Espace des Mondes Polaires

  • Vorplatz des neuen Espace des Mondes Polaires

    Vorplatz des neuen Espace des Mondes Polaires

    © Espace des Mondes Polaires_Reichardt Ferreux Architectes

  • Das Museum im Espace des Mondes Polaires

    Das Museum im Espace des Mondes Polaires

    © Espace des Mondes Polaires_Reichardt Ferreux Architectes

  • Eingangshalle des Museums im Espace des Mondes Polaires

    Eingangshalle des Museums im Espace des Mondes Polaires

    © Espace des Mondes Polaires_Reichardt Ferreux Architectes

Espace des Mondes Polaires 39220 prémanon fr

Eingebettet in den Bergen des Jura liegt das Polarweltenzentrum, das sich der Arktis und Antarktis widmet. 

Eine Eisbahn, ein Museum mit einer einzigartigen Sammlung, ein Restaurant, ein Auditorium sowie ein Polargarten verbinden sich zu einem großen Ganzen und lassen den Besucher in die Welt der Arktis und Antarktis eintauchen. 

Das französische Kulturzentrum über die Polar Welten

Im Espace des Mondes Polaires finden Sie Dauerausstellungen und temporäre Ausstellungen sowie in der Mediathek zahlreiche Filme und Bücher zu den Eiswelten.

Das Zentrum ist in Frankreich einzigartig und zielt darauf ab die polaren Welten und die aktuell stattfindenden Expeditionen besser zu verstehen.

Dem Beispiel einer polaren Expeditionsbasis folgend, möchte das Gebäude des Polarweltenzentrums energieautark wirtschaften und einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Die Architekten Gilles Reichardt und Gilles Ferreux haben ein umweltverträgliches und bioklimatisches Gebäude entworfen, das sich Perfekt in das Dorf Prémanon einfügt. 

Paul-Émile Victor

Es ist kein Zufall, dass das Zentrum in dieser Bergregion erbaut wurde, immerhin ist sie die Heimat des größten französischen Polarforschers Paul-Émile Victor. Letzterer starb im Jahr 1995 und wäre sicherlich stolz zu sehen was aus dem Paul Émile Victor Polarzentrum geworden ist. Das Zentrum in dem von Wäldern, Lichtungen und hügeligen Gebieten umgebenen charmanten Dorf Prémanon-station des Rousses gibt es seit 1989. Das Espace des Mondes Polaires hat den traditionsreichen Ort nun erweitert und zu seiner Modernisierung beigetragen.

Sonderausstellungen

Peuples de l'Arctique - Touche pas à mon Nord! (Völker der Arktis) - 18. Februar bis 21. Mai 2017
Seit der Begegnung von Paul-Emile Victor mit den Inuits an der Ostküste Grönlands 1936 hat sich im Leben dieser Völker viel geändert. Diese Völker, die sich an die unwirtlichen Bedingungen angepasst haben, müssen sich heute wieder an verändernde Umweltbedingungen anpassen: Globalisation, klimatische und geopolitische Herausforderungen und touristische Entwicklungen stehen heute im Fokus dieser Ethnien.

Voyage au pays des tourbières (Reise ins Land der Torfmoore) - 1. Juni bis 5. November 2017

Welche Tiere und Pflanzen leben in diesem extremen Biotopen? Was hat der Mensch aus diesen so speziellen Landschaften gemacht? Auf diese Fragen versucht die Ausstellung Antwort zu geben.

Praktische Infos

Öffnungszeiten

18. Januar - 12. März und 9. Juli - 3. September: Montag-Freitag, Sonntag 9-13 Uhr und 14-19 Uhr, Samstag 14-19 Uhr, Eislaufbahn auch Donnerstagabend von 19.30 bis 21.45 Uhr geöffnet

13. März - 8. Juli und 4. September - 23. Dezember: Mittwoch-Samstag 14-19 Uhr, Sonntag 14-18 Uhr, Eislaufbahn auch Donnerstagabend von 19.30 bis 21.45 Uhr geöffnet

Preise

Museum: 

  • Erwachsene: 8€
  • Kinder (6-15 J.): 4€
  • Kinder unter 6 J.: gratis

Eislaufbahn: 

  • Erwachsene: 6€
  • Kinder (6-15 J.): 4€
  • Kinder unter 6 J.: 3€

Kombiticket Museum + Eislaufbahn:

  • Erwachsene: 10€
  • Kinder (6-15 J.): 5€
  • Kinder unter 6 Jahren: 2€

Kontakt:

Espace des Mondes Polaires
146 rue Croix de la Teppe
F-39220 Prémanon
Tel.: +33 (0)3 39 50 80 20

Ähnliche Artikel

Sehenswert

In der Nähe