Rendez-vous im l’Espace des Mondes Polaires

  • Vorplatz des neuen Espace des Mondes Polaires

    Vorplatz des neuen Espace des Mondes Polaires

    © Espace des Mondes Polaires_Reichardt Ferreux Architectes

  • Das Museum im Espace des Mondes Polaires

    Das Museum im Espace des Mondes Polaires

    © Espace des Mondes Polaires_Reichardt Ferreux Architectes

  • Eingangshalle des Museums im Espace des Mondes Polaires

    Eingangshalle des Museums im Espace des Mondes Polaires

    © Espace des Mondes Polaires_Reichardt Ferreux Architectes

Rendez-vous im l’Espace des Mondes Polaires 39220 prémanon fr

Eingebettet in den Bergen des Jura entsteht mit dem neuen Espace des Mondes Polaires ein einzigartiger Ort, der sich der Arktis und Antarktis widmen wird.

Das Zentrum ist in Frankreich einzigartig und zielt darauf ab die polaren Welten und die aktuell stattfindenden Expeditionen besser zu verstehen.

Paul-Émile Victor

Es ist kein Zufall, dass das Zentrum in dieser Bergregion erbaut wurde, immerhin ist sie die Heimat des größten französischen Polarforschers Paul-Émile Victor. Letzterer starb im Jahr 1995 und wäre sicherlich stolz zu sehen was aus dem Paul Émile Victor Polarzentrum geworden ist. Das Zentrum in dem von Wäldern, Lichtungen und hügeligen Gebieten umgebenen charmanten Dorf Prémanon-station des Rousses gibt es seit 1989. Das Espace des Mondes Polaires wird den traditionsreichen Ort erweitern und zu seiner Moderisierung beitragen. 

Unterhaltsame und lehrreiche Erfahrungen

Im Vergleich zum Paul Émile Victor Polarzentrum bietet das neue Zentrum zusätzliche Angebote:

  • Ein Café/Restaurant
  • Auditorium
  • Eine Touristeninformation
  • Sammlungen über Naturschutzgebiete
  • Veranstaltungssaal
  • Eine Lernwerkstatt
  • Freie Grünflächen, die zum regionalen Naturparks Haut-Jura hin geöffnet sind.
  • eine Eislaufbahn

Das französische Kulturzentrum über die Polar Welten

Im Espace des Mondes Polaires finden Sie Dauerausstellungen und temporäre Ausstellungen sowie in der Mediathek zahlreiche Filme und Bücher zu den Eiswelten.

Ökologischer Ansatz

Aus architektonischer Sicht ist besonders der ökologische Ansatz beim Bau des Espace des Mondes Polaires bemerkenswert. Alle verwendeten Baumaterialien bestehen aus natürlichen Mineralien.

Die Eröffnung des neuen Gebäudes ist für Dezember 2016 geplant.

Sehenswert

In der Nähe