Historische Schlösserroute der Auvergne

  • Château de Val

    Château de Val

    © CRDT Auvergne-Joël Damase

  • Schloss Chazeron

    Schloss Chazeron

    © CRDT Auvergne-Joël Damase

  • Schloss Saint-Saturnin

    Schloss Saint-Saturnin

    © CRDT Auvergne-Joël Damase

  • Schloss Avrilly

    Schloss Avrilly

    © CRDT Auvergne-Joël Damase

Historische Schlösserroute der Auvergne Clermont-Ferrand fr

Entlang der "Route Historique des Châteaux d'Auvergne" (dt. "Historische Schlösserroute der Auvergne") finden sich 42 Schlösser, die allesamt für eine Besichtigung oder auch eine Übernachtung offen stehen. Im vergangenen lockten die architektonischen Schätze rund 350 000 Besucher an.

Eine geführte Besichtigung in einem der Schlösser erlaubt es dem Besucher das reiche Kulturerbe der Auvergne kennenzulernen. Einige der Schlösser bieten zudem die Möglichkeit der Übernachtung an. Dabei fühlen sich Besucher nicht nur wie Schlossbesitzer, sondern lernen auch die Menschen hinter den prachtvollen Bauten, die häufig noch bewohnt sind, kennen. Oftmals gehören kunstvolle Gärten zu den Anwesen, die ebenfalls besichtigt werden können.

Praktische Informationen

Ein Großteil der Schlösser bietet Besucherführungen auf Englisch, einige auch auf Deutsch an.

Die englisch- und französich-sprachige Webseite www.route-chateaux-auvergne.org ermöglicht es Interessierten eine individuelle Reisestrecke zu planen. Mit Hilfe der Suchfunktion können die Schlösser nach Departements, Allier, Cantal, Haute-Loire et Puy-de-Dôme, Epochen, Öffnungszeiten und Angebote (geführte Besichtigungen, besondere Veranstaltungen, Gästezimmer usw.) gefiltert werden.

Weiterführende Informationen finden Sie auch über das Fremdenverkehrsamt der Auvergne, welches auf seiner Webseite u.a. ausführlich über die Schlösserroute berichtet.

 

 

Sehenswert