Gedenkstätte Juno Beach

  • Die Landung der Alliierten am Strandabschnitt Juno Beach markierte den Beginn der Invasion der alliierten Truppen

    © Archiv Phtoto Juno Beach

    Die Landung der Alliierten am Strandabschnitt Juno Beach markierte den Beginn der Invasion der alliierten Truppen

    © Archiv Phtoto Juno Beach

  • Die Gedenkstätte Juno Beach ist auf Betreiben von Kriegsveteranen und ihren Angehörigen entstanden

    © Juno Beach Center

    Die Gedenkstätte Juno Beach ist auf Betreiben von Kriegsveteranen und ihren Angehörigen entstanden

    © Juno Beach Center

Gedenkstätte Juno Beach Juno Beach fr

Juno Beach bezeichnet ein zwischen Courseuilles und St. Aubin sur Mer in der Normandie gelegenen Strandabschnitt. Hinter diesem Namen verbirgt sich eines der markantesten Ereignisse des D-Day, welches die Befreiung Frankreichs durch die Alliierten ankündigt.

Die Operation Juno Beach

Unter dem Kommando von Generalmajor Rodney Keller erreicht die 3. kanadische Infanteriedivision - Codename Juno – den gleichnamigen Strand am frühen Morgen des 6. Juni 1944. Juno Beach war der von der deutschen Wehrmacht am zweitheftigsten verteidigte Strand nach Omaha Beach. Das Meer vor Juno Beach war stark vermint und forderte zahlreiche Opfer.

Mit 1.074 im Kampf gefallenen Soldaten beklagt Juno Beach die größten Verluste seitens der Commonwealth Streitkräfte.

Gedenkstätte Juno Beach

Als Gedenkstätte zu Ehren der Kanadier und als Kulturzentrum zeigt Juno Beach die zivilen und militärischen Kriegsanstrengungen der Bevölkerung in Kanada und an verschiedenen Fronten des Zweiten Weltkrieges. Das Kulturzentrum Juno Beach wurde 2003 auf Initiative einer Gruppe kanadischer Veteranen sowie Witwen und Kindern von Veteranen des Zweiten Weltkrieges eingerichtet. Es verfolgt das Ziel, das Gedenken an die Kriegsgeschehnisse zu Ehren Kanadas aufrecht zu erhalten und den Menschen die Rolle bewusst zu machen, die dieses ganze Land in diesem Konflikt inne hatte.

Das Kulturzentrum zeigt in Dauerausstellungen zahlreiche Dokumente wie Erinnerungen von Zeitzeugen, Fotos, Erinnerungsstücke und multimediale Karten. Die Sonderausstellung "Vimy 1917: A Canadian Battlefield in France" (noch bis Ende 2017) zeigt die große Rolle, die Kanada im Frühjahr 1917 bei der Schlacht von Vimy spielte. Die Ausstellung "From Vimy to Juno: Remembering Canadians in France" untersucht wie Kanadier ihrer gefallenen Soldaten gedenken und welche Rolle Frankreich beim Erhalt der Erinnerungen spielt.

Am Strand selber werden mehrsprachige Führungen angeboten, die die Kämpfe an ihren unmittelbaren Schauplätzen erläutern.

Museumsbereiche

  • Raum A: Courseulles, 6. Juni 1944: Der Besucher steht in einem simulierten landenden Flugzeug und schaut einen Film, der ihn in die Rolle der Kanadier während des zweiten Weltkriegs versetzt. Bilder vom Krieg, D-Day und Kanada werden an die Wände projiziert, während kanadische Soldaten und ihre Familien ihre Gefühle zu dieser Zeit ausdrücken. 
  • Raum B: Kanada in den 30er Jahren: Hintergrundinformationen über Kanada kurz vor Ausbruch des Krieges.
  • Raum C: Kanada zieht in den Krieg: Transformation des Landes im Moment des Kriegseintritts.
  • Raum D: Straße zum Sieg: Schlachten, in denen Kanadier mitgewirkt haben.
  • Raum E: Einige kamen zurück, andere nicht: Erinnerungen an die Gefallenen
  • Raum F: Sie gehen mit dir: Der Film "They walk with you" versetzt den Besucher in die Lage eines Infanterie-Soldaten.
  • Raum G: Kanada heute: Überblick über das heutige Kanada mit seinen 10 Provinzen, 3 Territorien und 31 Millionen Einwohnern.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Januar: Geschlossen

Februar, November, Dezember: 10 - 17 Uhr
März, Oktober: 10 - 18 Uhr
April - September: 9:30 - 19 Uhr

Eintrittspreise

  • Juno Beach Center: 7 € (ermäßigt 5,50 €)
  • Nur Sonderausstellung: 3 €
  • Nur Juno Park: 5,50 € (ermäßigt 4,50 €)
  • Juno Beach Center + Juno Park: 11 € (ermäßigt 9 €)

Studenten, Kriegsveteranen, Kinder unter 8 Jahren und Inhaber eines Schwerbehindertenausweises erhalten freien Eintritt. Tickets könne vor Ort oder Online erworben werden.

Anreise

  • Mit dem Auto: 270 km bzw. 2h45 vom Charles-de-Gaulle Flughafen Paris entfernt, via A13 (zahlreiche Mautstellen)
  • Mit dem Zug: Regionalzug TER vom Bahnhof Saint Lazare in Paris bis Caen (ca. 2h), dann Bus Vert Linie 3 bis "Chant des Oiseaux".

Kontakt

Juno Beach Center

Voie des Français Libres

F-14470 Couseulles-sur-Mer

Tel.: +33 (0)2 31 37 32 17

E-Mail: resa@junobeach.org 

Sehenswert

In der Nähe