Die Hafenstadt Calvi (Korsika)

Die Hafenstadt Calvi (Korsika) 20260 Calvi fr
  • Straßencafé in Calvi

    Straßencafé in Calvi

    © Atout France - Phovoir

  • Calvi

    Calvi

    © leoks/ shutterstock.com

  • Hafen

    Hafen

    © Atout France - Phovoir

Hafenstadt mit Charme

Die kleine Hafenstadt an der Nordwestküste Korsikas ist wegen ihrer Zitadelle, ihrer wunderschönen Altstadt und ihrem malerischen Hafen eine der meistbesuchten Städte der Mittelmeerinsel. Calvi besitzt sogar einen eigenen Flughafen, der unter anderem von Air France, Air Berlin und Germanwings angeflogen wird. So kann man bequem in den Urlaub starten!

 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Die Zitadelle ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde auf einem Granitfelssprung erbaut und ragt imposant über die Stadt. Der große Platz am Eingang der Festung ist nach Christoph Kolumbus benannt, da Calvi - neben einigen anderen Städten in Italien, Spanien und Portugal - das Privileg beansprucht, Geburtsort des berühmten Seefahrers und Amerika-Entdeckers zu sein. Am besten erkundet man die Zitadelle bei einem Rundgang entlang der alten Befestigungsmauern oder im Rahmen einer organisierten Schatzsuche. Von der Zitadelle aus bietet sich eine grandiose Aussicht auf die Unterstadt, den Golf von Calvi und auf die Halbinsel Revellata mit ihrem bekannten Leuchtturm. Ebenfalls zur Oberstadt gehören der Gouverneurspalast und die Kirche Saint-Jean-Baptiste, wo in der Saison viele Konzerte stattfinden.

 

In der Unterstadt, die das Zentrum von Calvi bildet, liegen das Rathaus, der Marktplatz und der bedeutende Yacht- und Fährhafen. Entlang der Hafenpromenade (Quai Landry) kann man in vielen kleinen Cafés und Restaurants die Spezialitäten der Insel genießen. Im überdachten Markt werden typische Produkte wie Honig aus der Maccia oder Kastanienmehl angeboten. Im Tour de Sel wurde einst das Salz der Stadt gelagert. 

 

Schnürschuh, fertig, los!

Selbsternannte Wanderparadiese gibt es reichlich. Die Balagne- das Umland von Calvi - verdient diesen Titel allemal! Etwa 22 km von Calvi entfernt befindet sich das Waldgebiet Forêt de Bonifatu, zu dem viele Badegumpen gehören. Damit man sich in diesem Paradies aus Wäldern, Bergen, Macchia, Küsten und Bilderbuchdörfern nicht verliert, vertreiben die Office de Tourisme von Calvi und Ile-Rousse ausgiebiges Info-Material zu 250 km ausgewiesenen Wanderstrecken.

 

Veranstaltungen

  • Rencontre d'Art Contemporain de Calvi (RACC) - von Anfang Juni bis Ende August. In den Sommermonaten trifft sich die internationale Szene zeitgenössischer Kunst in Calvi. Jeder Künstler, der als Präsident der Veranstaltung vorsteht, stiftet eines seiner Objekte.  
  • Calvi X-Tri - im Mai. Der „grüne“ Triathlon von Calvi! Im Laufe der drei Teildisziplinen Schwimmen, Mountainbike und Laufen durchqueren die Athleten die natürlichen Highlights der Stadt. Der Corsica XTri wird vom Triathlon Club Calvi XTri veranstaltet.
  • „Festiventu in Calvi“ - das Calvi-Wind-Festival - Ende Oktober. Aiolus, der griechische Gott des Windes im antiken Griechenland, könnte sich auch in der Balagne wohlfühlen. Immerhin widmet ihm die Stadt Calvi ein Festival. Bei dem geht es um Kunst, Umwelt und das Verhältnis von Mensch und Natur.

Anfahrt

Direktflug ab Genf, Düsseldorf, Salzburg, Wien, Köln/Bonn

 

Information

Office de Tourisme de Calvi
Port de Plaisance - F-20260 Calvi
Tel.: +33 (0)4 95 65 16 67
E-Mail: tourisme@balagne-corsica.com

Öffnungszeiten:
Oktober-März: Montag bis Freitag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen
April: Montag bis Samstag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr, Sonntag geschlossen
Mai, Juni und September: Montag bis Samstag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr, Sonntag 9.30-12.30 Uhr
Juli, August: Montag bis Samstag 9.00-18.30 Uhr, Sonntag 9-13 Uhr