Der Talkessel Mafate auf La Réunion

  • Aussichtspunkt Talkessel Mafate

    Aussichtspunkt Talkessel Mafate

    © IRT - L.Ghighi

  • Talkessel Mafate in La Réunion

    Talkessel Mafate in La Réunion

    © IRT - L.Ghighi

  • Talkessel Mafate in la Réunion

    Talkessel Mafate in la Réunion

    © IRT - VILLEGIER

  • Start der Wanderwege in den Cirque de Mafate

    Start der Wanderwege in den Cirque de Mafate

    © IRT - Emmanuel Virin

  • Wanderunterkunft im Cirque de Mafate

    Wanderunterkunft im Cirque de Mafate

    © IRT - Louise Canovas

  • Wanderweg Cap Noir im Cirque de Mafate

    Wanderweg Cap Noir im Cirque de Mafate

    © IRT - frog 974 photographies

Der Talkessel Mafate auf La Réunion Mafate re

Der erste Einwohner dieses abgeschiedenen Talkessels auf der Insel La Réunion war ein entflohener, madagassischer Sklave mit einem furchterregenden Namen. „Mafate“, zu Deutsch der Gefährliche, herrschte einen großen Teil des 18. Jahrhunderts über eine Gemeinschaft entflohener Sklaven, bevor er dem Talkessel seinen Namen gab.

Der am schwersten erreichbare der drei Talkessel ist noch immer isoliert: Er ist bis heute ausschließlich zu Fuß oder per Helikopter zu erreichen. Der Cirque de Mafate liegt auf einer Fläche von 95 km² der nordwestlichen Caldera des Piton des Neiges. Seit 2010 gehört er neben dem Cirque de Salazie (Talkessel Salazie) und dem Cirque de Cilaos (Talkessel Cilaos) zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Im Talkessel erwarten Sie authentische Dörfer sowie beeindruckende Natur, Ruhe, Authentizität und gemütliche Unterkünfte. Aktive Urlauber, die sich dazu entscheiden, den Weg in den abgeschiedenen Talkessel einzuschlagen, werden mit einer faszinierenden Landschaft belohnt.

Orte

Rundherum bilden die Berge und ihre etwa 10 Gipfel über 2.000 m einen regelrechten Schutzwall. Außerdem bietet das Gebiet nicht weniger als 100 km Wanderwege. Zwischen Wäldern, Schluchten und Felsen liegen kleine Bergdörfer, „îlets“ genannt, deren Bewohner mit Freude die zahlreichen Wanderer empfangen.

  • Das Bergdorf Grand Place (691 m)
  • Das Bergdorf îlet à Malheur (859 m)
  • Das Bergdorf îlet La Nouvelle (1450 m)
  • Das Bergdorf Marla (1629 m)
  • Das Bergdorf Roche Plate (1120 m)

Zugang

Alle Zugänge sind nur über vorgezeichnete Wanderwege möglich.

Zugänge mit dem Auto: von Salazie fahren Sie bis zum Col des Bœufs, route forestière 13 du haut Mafate. Parken Sie neben dem Start des Wanderwegs, der Parkplatz wird überwacht:

Ankunft: Grand Place

  • Dauer: ca. 7/8 Stunden
  • Entfernung: 21,5 km
  • positiven Höhenmeter: 1620m
  • negativen Höhenmeter: 688m
  • Schwierigkeit: schwierig

Ankunft: Ilet La Nouvelle

  • Dauer: ca. 4,5/5,5 Stunden
  • Entfernung: 14,8 km
  • positiven Höhenmeter: 1975m
  • negativen Höhenmeter: 1415m
  • Schwierigkeit: mittelmäßig

Ankunft: Marla

  • Dauer: ca. 7/8 Stunden
  • Entfernung: 19,7 km
  • positiven Höhenmeter: 1976m
  • negativen Höhenmeter: 1249m
  • Schwierigkeit: schwierig

Ankunft: Îlet à Malheur

  • Dauer: ca. 6/7 Stunden
  • Entfernung: 14,4 km
  • positiven Höhenmeter: 963m
  • negativen Höhenmeter: 340m
  • Schwierigkeit: schwierig

Ankunft: Roche Plate

  • Dauer: ca. 7/8 Stunden
  • Entfernung: 15 km
  • positiven Höhenmeter: 1486m
  • negativen Höhenmeter: 756m
  • Schwierigkeit: schwierig

Weitere Informationen

In der Nähe