Der Lac du Bourget

  • Blick auf den Lac du Bourget von Chambotte aus

    Blick auf den Lac du Bourget von Chambotte aus

    © RA Tourisme - C. Martelet

  • Abtei von Hautecombe am Lac du Bourget

    Abtei von Hautecombe am Lac du Bourget

    © Atout France - R-Cast

  • Blick auf den Lac du Bourget

    Blick auf den Lac du Bourget

    © Atout France - F. Milochau

  • Lac du Bourget

    Lac du Bourget

    © RA Tourisme - E. Maulave

  • Wasserski auf dem Lac du Bourget

    Wasserski auf dem Lac du Bourget

    © RA Tourisme - JL Rigaux

  • Abtei Hautecombe am Lac du Bourget

    Abtei Hautecombe am Lac du Bourget

    © RA Tourisme - E. Maulave

Der Lac du Bourget Aix-les-Bains fr

Als vor über 100.000 Jahren die Gletscher der Eiszeit abschmolzen, entstand der größte natürliche See Frankreichs. Längst ist der Lac du Bourget in Savoien zu einem beliebten Reiseziel geworden.

Kaum zu glauben: Der Lac du Bourget fasst 3,6 Milliarden Kubikmeter Wasser – ein Volumen, das dem gesamten jährlichen Trinkwasserverbrauch aller französischer Privathaushalte entspricht. Mit 44,5 Quadratkilometern Wasseroberfläche ist er der größte See Frankreichs.

Weinanbaugebiet am Lac du Bourget

Im Norden des Départements Savoien (Region Rhône-Alpes) gelegen, spielt der See eine wichtige Rolle für den Tourismus in den französischen Alpen. Was mit Sicherheit nicht zuletzt an seinem Naturreichtum liegt: Vor allem das schwer zugängliche Westufer befindet sich zum großen Teil bis heute in einem naturnahen Zustand. Kalksteinfelsen an den Ufern schaffen ein windgeschütztes, gemäßigtes Klima und fördern so das Wachstum mediterraner Pflanzen wie des Feigenbaums oder der Flaumeiche. Außerdem erstreckt sich am Ufer des Lac du Bourget ein zirka 450 Hektar großes, mit dem Label „Vignobles & Découvertes“ ausgezeichnetes Weinanbaugebiet, das die Appellationsweine Vin de Savoie und Roussette de Savoie hervorbringt.

Der Lac du Bourget – Heimat für zahlreiche Fische und Vögel

Die Schilfrohrbestände des Lac du Bourget waren seit den 1960-er Jahren stark geschrumpft. Eine Schutzzone an der Südspitze des Sees (Domaine de Buttet) soll sie vor dem gänzlichen Verschwinden retten. Dort leben unter anderem Eisvögel und Kormorane. Außerdem gelang es, in der Domaine de Buttet die Europäische Sumpfschildkröte wieder anzusiedeln.

Der bis zu 145 Meter tiefe Lac du Bourget ist sehr fischreich. Hier gibt es, um nur ein paar Fischarten zu nennen, Hechte, Karpfen, Katzenwelsen, Rotaugen und Forellen (Über den gesamten Artenreichtum informiert das Aquarium du lac du Bourget in Aix-les-Bains). Das Angeln ist erlaubt, es gibt sogar spezielle Angelschulen.

Für ornithologisch Interessierte ist der See ebenfalls reizvoll – nicht zuletzt, weil er in einer wichtigen Vogelzugpassage liegt. Am Lac du Bourget kann man Wasservögel wie zum Beispiel Stockenten, Höckerschwäne, Blässhühner, Reiherenten, Zwergdommeln, Säbelschnäbler oder Gänsesäger beobachten. Aber auch Uhus, Schwarzmilane und Wanderfalken sind hier heimisch.

Angebote für Wassersportler, Wanderer, Radfahrer und Skifahrer

Badesaison ist von Mai bis Ende September, dann sind rund um den See zehn Strände in Betrieb. Mit Wassersportmöglichkeiten punkten vor allem die Orte Aix-les-Bains und Le-Bourget-du-Lac direkt am See. Hier findet man Anbieter für Segeln, Rudern, Windsurfen, Tauchen, Wasserski- und Kanufahren, aber auch Veranstalter von Kreuzfahrten.

Elf Kilometer Radweg am Seeufer und 60 Kilometer ausgewiesene Wanderwege ergänzen das Freizeitangebot. Es gibt mehrere Aussichtspunkte mit atemberaubendem Panorama – zum Beispiel den Belvédère du Revard, von dem aus man einen tollen Blick auf den See und den Mont Blanc hat. Für Unentschlossene empfiehlt das Tourismusbüro des Lac du Bourget mehrere unterschiedlich lange und unterschiedlich schwierige Wandertouren. Und was den Wintersport betrifft: Nicht weit entfernt liegen die bekannten Skigebiete Savoie Grand Revart und Aillons-Margériaz.

Und auch kulturell Interessierte kommen hier auf ihre Kosten: Der Thermalkurort Aix-les-Bains am Ostufer des Lac du Bourget ist ebenso einen Besuch wert wie das rund zehn Kilometer südlich vom See gelegene Chambéry mit seinen Schlössern, der Kathedrale und anderen Sehenswürdigkeiten.

Sehenswert

In der Nähe