Das Stadion von Nizza

  • Die Allianz Riviera bei Nacht

    Die Allianz Riviera bei Nacht

    © Allianz Riviera - F. Aiguilhon - Architecte du stade : Wilmotte & Associé

  • Die Allianz Riviera Arena in Nizza

    Die Allianz Riviera Arena in Nizza

    © Allianz Riviera- Architecte du stade : Wilmotte & Associé

Das Stadion von Nizza Nizza fr

Das Stade de Nice, dessen offizieller Name seit 2012 "Allianz Riviera" lautet, ist ein Mehrzweckstadion in der Mittelmeermetropole Nizza. Es wurde im September 2013 eröffnet und wird hauptsächlich von dem Fußballverein OGC Nizza genutzt, bietet jedoch auch Platz für Rugby-Spiele und andere Veranstaltungen, wie zum Beispiel Konzerte. Seit 2014 beherbergt das Stadion außerdem das 1963 gegründete National-Museum des Sports (Musée nationale du Sport).

Das Stade de Nice ist Teil des Ökogebiets Eco Vallée, das vor den Toren Nizzas Gestalt annimmt. Es ist mit mehr als 4000 Solarplatten ausgestattet, die das Stadion mit Strom versorgen. Des Weiteren wird der Naturrasen ausschließlich mit Regenwasser bewässert, das durch eine spezielle Auffanganlage gesammelt und gefiltert wird.

Das Stadion Allianz Riviera bietet Plätze für 35 000 Personen. Neben den üblichen Steh- und Sitzplätzen stehen für Firmenveranstaltungen und VIP-Gäste rund 44 Logen sowie ein großer Empfangs- und Begegnungsbereich zur Verfügung.

Praktische Informationen

Hinweise für Besucher mit eingeschränkter Mobilität

Beim Stadionbau wurde insbesondere der Barrierefreiheit große Aufmerksamkeit geschenkt. So sind insgesamt 131 Plätze für Rollstuhlfahrer eingerichtet worden, die über insgesamt 9 Fahrstühle (5 im äußeren Bereich und 4 im Inneren des Stadions) erreichbar sind. Menschen mit Hörbehinderungen können kostenlos Kopfhörer ausleihen. Inhaber eines Schwerbehindertenausweises finden zudem 80 reservierte Parkplätze.

Anfahrt

Das Stadion liegt im Herzen des Ökogebiets Eco Vallée. Gemäß des Gedankens des Umweltschutzes werden Besucher des Stadions ausdrücklich gebeten, auf die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel umzusteigen.

Anfahrt mit dem Bus:

  • Anlässlich von Fußballspielen verkehrt die Extra für Fans eingerichtete Linie 95 alle 6 Minuten von folgenden Haltestellen: Hôpital Saint-Roch, Hôtel des Postes, Grimaldi, Gambetta, Grosso, Magnan, Carras, St-Augustin, Arénas
  • Die Linien 9 und 10 fahren vom Stadtzentrum direkt bis zum Stadion
  • Die Buslinie 200 verkehrt zwischen Cannes und Nizza und hält ebenfalls am Stadium

Mit dem Zug:

  • Ligne Littoral: Verkehrt alle 3 Minuten vom Bahnhof Nice-Ville, dort Umstieg in die kostenlosen Shuttlebusse
  • Mit den Regionalzügen: Haltestelle Saint-Isidore, von dort sind es noch circa 10 Minuten zu Fuß bis zum Stadion

Mit dem Auto:

Rund um das Stadion finden Sie insgesamt 12 000 Parkplätze. Anfahrt:

  • Aus Richtung Cannes über die A8
  • Aus Richtung Monaco / Italien über die A8
  • Aus Richtung Nizza Promenade des Anglais, dann der Beschilderung folgen

Mit dem Flugzeug:

Vom Flughafen Nice Côte d'Azur erreichen Sie das Station über die A8 in wenigen Minuten mit dem Auto (6 km entfernt).

 

Weitere Informationen

Related videos

 
 

Sponsored videos