Das Stadion von Lyon

  • Das Stade de Lyon ist das drittgrößte in Frankreich

    Das Stade de Lyon ist das drittgrößte in Frankreich

    © Olypmpique Lyonnais - Populous-Buffi & Associés

Das Stadion von Lyon Lyon fr

Am 9. Januar 2016 wurde das neue Stadium Stade des Lumières in Lyon eröffnet. Es ersetzt damit das bisherige Stade de Gerland, welches unter anderem einer der Austragungsorte für die EM 1984 und die WM 1998 gewesen war. Das neue Stadium war Austragungsort der EM 2016 und verfügt über eine Kapazität von rund 58.000 Plätzen. Neben den Tribünen gibt es 4 Logen und 4 VIP-Boxen. Es ist damit das drittgrößte Fußballstadion Frankreichs.

Das Stadion ist Teil eines sich über 50 Hektar erstreckenden Areals, in dem sich auch ein Trainingsgelände für den örtlichen Fußballverein Olympique Lyon sowie Hotels und Bürogebäude befinden.

Praktische Informationen

Hinweise für Besucher mit eingeschränkter Mobilität:

Im Stade des Lumières sind 350 Rollstuhlplätze vorhanden. Auf allen Ebenen stehen barrierefreie Waschräume zur Verfügung. Inhaber eines Schwerbehindertenausweises können außerdem auf 120 ausgewiesenen Behindertenparkplätzen parken.

Anfahrt:

Das Stadion liegt im Bezirk Decines-Charpieu, ungefähr zehn Kilometer östlich der Innenstadt von Lyon. 

Anfahrt mit der Metro & Tramway:

  • Metro Linie A (SNCF Bahnhof Perrache) bis zu der Haltestelle Vaulx-en-Velin la Soie
  • Tramway-Linie T3 (SNCF Bahnhof Perrache)

Anfahrt mit dem Auto:

  • Bundesstraße N346

Von den diversen Parkplätzen aus werden Shuttle-Busse angeboten.

Mit dem Zug:

Von den SNCF Bahnhöfen Lyon Saint-Exupéry (Flughafen) und Part Dieu weiter mit dem Regional-Express Rhône Express.

Mit dem Flugzeug:

Vom Flughafen Lyon-Saint-Exupéry mit dem Zug Rhône Express bis zum Parkplatz T3 (Station Myzieu), von dort aus verkehrt ein Shuttle-Bus.

Weitere Informationen

Related videos

 
 

Sponsored videos