Das amerikanische Denkmal von Montfaucon d'Argonne in Lothringen

  • Das amerikanische Denkmal von Montfaucon d'Argonne

    Das amerikanische Denkmal von Montfaucon d'Argonne

    © CRT Lorraine/Ben MANKIN

  • Das amerikanische Denkmal von Montaucon d'Argonne

    Das amerikanische Denkmal von Montaucon d'Argonne

    © i4lcocl2 - Shutterstock.com

Das amerikanische Denkmal von Montfaucon d'Argonne in Lothringen 55270 MONTFAUCON D'ARGONNE fr

Im Département Maas in Lothringen, 10 Kilometer vom amerikanischen Friedhof in Maas-Argonne entfernt, gedenkt ein Turm der amerikanischen Offensive dieses Gebietes im 1. Weltkrieges.

Die Schlacht hatte den Durchbruch der deutschen Stellungen zwischen Maas und Argonnen in Richtung Norden zum Ziel. Sie erstreckte sich über 47 Tage, vom 26. September bis 11. November 1916 im Verdun-Sektor, unmittelbar nördlich und nordwestlich der Stadt Verdun.

Die Maas-Argonnen-Offensive

Am 26. September 1918 ging die 33. US-Infanterie-Division im Rahmen der amerikanischen Meuse-Argonne-Offensive zum Angriff auf die deutschen Stellungen südlich des Forges-Waldes über, um schnell nach Norden vorstoßen zu können.

Die Maas-Argonnen-Offensive stellt den größten Sieg für die US-amerikanischen Expeditionsstreitkräfte im ersten Weltkrieg sowie die größte Schlacht der amerikanischen Geschichte dieser Epoche dar. Sie gehörte zu der von Marschall Ferdinand Foch geplanten, später so genannten Hunderttageoffensive.

Das Dorf Montfaucon Argonne

Das auf einem Hügel gelegene Dorf Montfaucon wurde schon im Herbst 1914 von den Deutschen besetzt und zu einem der bekanntesten Beobachtungsstände der Front umfunktioniert. Das Panorama von dort reicht von den Argonnen bis zu den Maashöhen.

Im Jahr 1918 wurden die Beobachtungsstände in dem Dorf zur zweiten Linie bzw. Etzel-Stellung umgeordnet. Dadurch makierte die Höhe von Montfaucon ein wichtiges Bindeglied zwischen den Argonnen und den Maashöhen.

Angriff der Amerikaner

Im Zuge ihres Angriffes am 26. September 1918 stürmten die unerfahreren US-Truppen, die es zuvor nicht geschafft hatten der Artillerlie nachzuziehen, ohne Unterstützung gegen die sehr erfahrenen deutschen Truppen. Diese wehrten folglich alle Angriffe ab, wodurch die amerikanischen Truppen ihre Angriffe wieder einstellen mussten.

Im Oktober wurden aufgrund der schwächenden "Spanischen Grippe" erneut Ersatzkräfte angefordert und darauf gedrängt, die Angriffe fortzusetzen. Am 14. Oktober erreichten bzw. überschritten die amerikanischen Truppen bereits die Hindenburg-Linie.

Ab Ende Oktober reorganisierten sich die Amerikaner schließlich in zwei Armeen. Die eine konzentrierte sich weiterhin auf die Eisenbahnlinie Carignan-Sedan-Mézières, die zweite wurde jedoch ostwärts auf Metz geleitet. Durch den starken Einsatz von Fliegerkräften und sich über den Tag hinwegziehende Bombardierungen schafften es die Amerikaner schließlich den Waffenstillstand am 11. November zu vereinbaren.

Das amerikanische Denkmal von Montfaucon

Im Jahr 1936 ergriff die American Battle Monuments Comission die Offensive dort ein imposantes amerikanisches Denkmal zu errichten. Dabei fanden sich Überreste einer mittelalterlichen Siedlung unter den Trümmern des Dorfes.

Das Denkmal ist insgesamt knapp 60 Meter hoch und zeigt eine Freiheitsstatue. Es ist das größte amerikanische Denkmal Europas und in Form einer dorischen Säule erbaut. Im Sommer bietet es einen wundervollen Panoramablick über die ganze Gegend. Im Winter ist das Denkmal jedoch nicht zugänglich.

Hinter dem Turm gelangen Sie über einen kleinen Pfad in die Ruinen des ehemaligen Dorfes. Eindrucksvoll auf dem höchsten Punkt des Hügels können sie die Ruinen der Kirche bewundern, um die mehrere Beton-Beobachter für die Artillerie aufgebaut wurden.

Zu besonderen Ehren der amerikanischen Truppen wurden in den Wänden des Foyers eine Inschrift und eine Karte der Operationen eingraviert.

Öffnungszeiten

  • von Anfang Oktober bis Ende April: Fr., Sa., So. von 9h00 bis 17h00 geöffnet
  • von Anfang Mai bis Ende September: täglich von 9h00 bis 19h00 geöffnet
  • auch während der französischen Schulferien geöffnet

Adresse

Monument américain de Montfaucon
55270 Montfaucon-d'Argonne
Tel.:+33 (0)3 29 85 14 18
Mail: meuse-argonne@abmc.gov

Sehenswert

In der Nähe