Clermont-Ferrand

  • Clermont-Ferrand von oben

    © Atout France - Phovoir

    Clermont-Ferrand von oben

    © Atout France - Phovoir

  • Kathedrale Notre Dame de l'Assomption, auch schwarze Kathedrale genannt

    © Ville de Clermont-Ferrand - Service Communication - D. Massacrier

    Kathedrale Notre Dame de l'Assomption, auch schwarze Kathedrale genannt

    © Ville de Clermont-Ferrand - Service Communication - D. Massacrier

  • Place de Jaude

    © CRDTA - Joel Damase

    Place de Jaude

    © CRDTA - Joel Damase

  • Festival Europavox

    © Ville de Clermont / Danyel Massacrier

    Festival Europavox

    © Ville de Clermont / Danyel Massacrier

  • Puy de Dôme

    © CRDT Auvergne - David Frobert

    Puy de Dôme

    © CRDT Auvergne - David Frobert

Clermont-Ferrand 63000 Clermont-Ferrand fr

Umgeben von Vulkanen

Clermont-Ferrand zeigt sich temperamentvoll, als Stadt der Rockmusik, des Rugby und des Kurzfilms. Die Lage der Stadt, umgeben von Vulkanen, ist einmalig. Vom Zentrum aus sieht man den Puy de Dôme, der die anderen Vulkane des größten Naturparks Frankreichs überragt. Das hier vorkommende Vulkangestein wurde auch für den Bau vieler Bauwerke verwendet, was der Stadt Clermont-Ferrand ein einzigartiges Antlitz verleiht.

Sehenswürdigkeiten

  • Basilika Notre-Dame-du-Port (UNESCO Weltkulturerbe): Proportionen der Kirche zeigen im Inneren und im Äußeren die klaren, ruhigen Linien der Romanik der Auvergne. Im Inneren befinden sich auf den Säulenkapitellen eine Reihe von meisterhaft gestalteten Figuren. 
  • Kathedrale Notre-Dame de l'Assomption, auch schwarze Kathedrale genannt: Im Jahr 1248 begannen die Bauarbeiten auf Veranlassung von Bischof Hughes de la Tour. Der erste Architekt war Jean Deschamps.Wie bei vielen Kathedralen waren die Arbeiten sehr langwierig und erst der umstrittene Architekt Viollet-le-Duc beendete das Werk, als er die Turmspitzen im 19. Jahrhundert errichtete.Das unverkennbare Erscheinungsbild verdankt die Kathedrale ihrer dunkelgrauen Farbe, die vom beim Bau verwendeten Vulkangestein von Volvic herrührt. Im Inneren befindet sich ein bemerkenswerter Bestand an Glasfenstern und Wandgemälden.
  • Place de Jaude als Herz von Clermont-Ferrand mit Statue von Vercingétorix. Weitere berühmte Gebäude, Statuen und große Kaufhäuser schmücken den Platz.Die zum neuen Jahrtausend umgestaltete Place de Jaude bietet Fußgängern einen gelungenen Mix aus Springbrunnen, Magnolien, Tulpenbäumen und ausgewählten Natursteinen.
  • zwei historische Stadtzentren, das von Clermont und jenes von Montferrand
  • Puy de Dôme mit Aussichtsplattform auf 1.465m
  • Museen: Naturkundemuseum Henri Lecoq, Musée Bargoin (Archäologie, Teppich- und Textilkunst), Kunstmuseum Roger-Quilliot

Stadtbesichtigung

  • Stadtrundgang: Verschiedene markierte Rundwege führen durch Clermont-Ferrand vorbei an den Hauptsehenswürdigkeiten. Flyer für die Rundwege sind im Fremdenverkehrsamt erhältlich.
  • Stadtführungen: Das Fremdenverkehrsamt organisiert thematische Stadtführungen, auch in deutscher Sprache.

Veranstaltungen

  • Internationales Kurzfilmfestival (Februar)
  • Europavox Musikfestival (Mai): Musikfestival, das sich der musikalischen Vielfalt im europäischen Raum widmet; es bietet jedes Jahr einen Überblick über die beste Musikszene in Europa. Festivalbesucher, Profimusiker und Journalisten aus ganz Europa versammeln sich 4 Tage lang in Clermont-Ferrand.
  • Festival Les Contre-Plongées de l'Été: Shows und Events an unterschiedlichen Orten in der ganzen Stadt verteilt
  • Jazz en Tête - Jazzfestival (Oktober)
  • Trans'Urbaines - Hip-Hop-Festival (November)

Anreise

Clermont-Ferrand liegt an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt. Hier kreuzen sich einige wichtige Nord-Süd-Straßenverbindungen sowie die Ost-West-Verbindung Lyon-Bordeaux.

Mit dem Flugzeug:

  • Flughafen Clermont-Ferrand/Auvergne (7km vom Stadtzentrum): Direktflüge ab Paris, Lyon, Nantes, Nizza

Mit dem Zug:

  • Tägliche Direktverbindungen ab Paris (3h), Verbindungen nach Béziers, Lyon, Marseille, Toulouse, Dijon

Mit dem Auto:

  • A71 von Paris (3h30), A75 (Méridienne) in Richtung Mittelmeer (3h), A89 in Richtung Atlantik

Informationen

Office de Tourisme et des Congrès de Clermont-Ferrand
Place de la Victoire
F-63000 Clermont-Ferrand
Tel.: +33 (0)4 73 98 65 00
Öffnungzeiten:
1. Juli bis 31. August: Montag bis Freitag von 9 - 19 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 - 19 Uhr.
1. September bis 30. Juni: Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10-
13 Uhr und 14 - 18 Uhr. (am 25. Dezember und 1. Januar geschlossen).

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert