Château du Clos Lucé

  • Schloss Clos Lucé im Loiretal

    © Nadègevillain [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

    Schloss Clos Lucé im Loiretal

    © Nadègevillain [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

  • Das Château du Clos Lucé

    © Leonard de Serres/Château du Clos Lucé

    Das Château du Clos Lucé

    © Leonard de Serres/Château du Clos Lucé

  • Modelle von Leonardo da Vinci

    © Leonard de Serres/Château du Clos Lucé

    Modelle von Leonardo da Vinci

    © Leonard de Serres/Château du Clos Lucé

Château du Clos Lucé 0.992226 fr

Das Schloss Clos Lucé befindet sich in Amboise, etwa 500 Meter entfernt vom Loireschloss Amboise, zu dem eine unterirdische Verbindung besteht.

Auf den Spuren Leonardo da Vincis

Im Jahr 1516 nahm Leonardo da Vinci eine Einladung des französischen Königs an und logierte im Château du Clos Lucé, wo er an zahlreichen Projekten für Franz, den I. arbeitete. Aus Rom nahm er seine Notizbücher und Skizzen mit, die von der Fülle und Vielseitigkeit seines Werks zeugen, sowie drei seiner wichtigsten Werke: Anna selbdritt, Johannes der Täufer und die berühmte Mona Lisa, die heute im Louvre-Museum aufbewahrt werden. Da Vinci lebte dort drei Jahre lang bis zu seinem Tode am 2. Mai 1519. Seitdem das Château du Clos Lucé für die Öffentlichkeit zugänglich ist, widmet es sich ebenso wie sein angelegter Park dem Leben Leonardo da Vincis – insbesondere mit einzigartigen Sammlungen von Modellen, die anhand seiner Zeichnungen angefertigt wurden.

Von 2016 bis 2019 organisiert Clos Lucé ein Veranstaltungsprogramm, das den Jahren Leonardo da Vincis in Amboise gewidmet ist.

Die Ausstellung

Wer dem Genie der Renaissance nahe kommen möchte, ist auf Clos Lucé genau richtig. Besucher können die Privatgemächer des Universalgenies ebenso besichtigen wie seine Arbeitsräume. Die Ausstellung "Clus Lucé zu Zeiten da Vinci" zeigt das Schloss zu seinen Zeiten. Ebenso können dort einige seiner Erfindungen bewundert werden. Hierfür haben die Entwickler von IBM 3D Modelle seiner Arbeiten angefertigt, darunter ein von ihm erdachtes Flugzeug oder auch ein Autmobil. Besonders eindrucksvoll wirken diese Modelle im Schlosspark, dem "Park Leonardo da Vinci". Doch das Clos Lucé widmet sich nicht nur dem Erfinder da Vinci sondern beleuchtet in einer Dauerausstellung auch seine Beziehung zu Frankreich.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Januar: täglich von 10-18 Uhr
  • Februar - Juni, September - Oktober: täglich von 9-19 Uhr
  • Juli - August: täglich von 9-20 Uhr
  • November - Dezember: täglich von 9-18 Uhr
  • Geschlossen am 1. Januar und 25. Dezember

Preise

Hochsaison (März-Mitte November), Nebensaison (Mitte November-Februar)

  • Erwachsene: 15,50€ (Hochsaison), 13,50€ (Nebensaison)
  • Ermäßigt: 14€ (Hochsaison), 11,50€ (Nebensaison)
  • Kinder (7-18 Jahre): 11€ (Hochsaison), 10,50€ (Nebensaison)
  • Behinderte: 6,50€

Anfahrt

Mit dem Zug:

  • Paris Montparnasse > St Pierre des Corps: in 55 Minuten mit dem TGV
    (Die Haltestelle ist 20km von Amboise entfernt)
  • Paris Austerlitz > Amboise: Direktverbindung in 2 Stunden (Amboise Haltestelle befindet sich 2km von dem Le Clos Lucé)

Mit dem Auto:

  • von Paris kommend über die A10, Ausfahrt Nr. 18, von dort sind es 20 Minuten bis zum Château Clos Lucé

Adresse

Château du Clos Lucé
Parc Leonardo da Vinci
2 rue du Clos Lucé
F-37400 Amboise
Tel.:+33 2 47 57 00 73

Ähnliche Artikel