Newsletter

Rendez-vous in Calvi (Balagne)

  • Zitadelle von Calvi

    Zitadelle von Calvi

    © OMT Calvi

    Zoom
  • Auftritt im Rahmen des Festivals polyphoner Gesänge in Calvi

    Auftritt im Rahmen des Festivals polyphoner Gesänge in Calvi

    © Roland Huitel

    Zoom
  • Blick auf Calvi

    Blick auf Calvi

    © OMT Calvi

    Zoom
  • Straßencafé in Calvi

    Straßencafé in Calvi

    © Atout France - Phovoir

    Zoom

    Vielleicht war hier das Paradies

    Die gute Urlaubsfee fragt: Wie hätten Sie’s denn gerne? Sie entwerfen „Ihr“ Urlaubsparadies: eine Genueser Zitadelle, deren mächtige Mauern ein tiefblaues Meer bespült. Bunte Boote dümpeln in einer weiten Bucht. Die säumt ein Strand mit wunderbar feinem Sand. Der Pinienwald dahinter verströmt ein würziges Aroma, gemischt mit den Gerüchen, die der Wind von der Macchia herüber trägt… „Ok“, sagt die Fee, oder treffenderweise auf Französisch, „d’accord“, Sie fahren nach Korsika, genauer gesagt, nach Calvi!

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

    Schnürschuh, fertig, los!

    Selbsternannte Wanderparadiese gibt es reichlich. Die Balagne - das Umland von Calvi - verdient diesen Titel allemal! Damit man sich in diesem Paradies aus Wäldern, Bergen, Macchia, Küsten und Bilderbuchdörfern nicht verliert, vertreiben die Office de Tourisme von Calvi und Ile-Rousse ausgiebiges Info-Material zu 250 km ausgewiesener Wanderstrecken.

    Audio-Guide and Schatzsuche in der Zitadelle von Calvi

    Wer 7-14jährige für die Besichtigung von historischen Gemäuern begeistern will, muss sich schon etwas einfallen lassen. In diesem Sinne veranstaltet man in der Zitadelle von Calvi eine von einem MP3 Player erzeugte Audio-Führung inklusive einer Schatzsuche (allein oder als Gruppe, nur in französischer Sprache). Preis: 4 € pro Kind. Den Audio-Guide für Erwachsene (in FR, GB, D, I) gibt es für 7 €.

    Rencontre d’Art Contemporain de Calvi (RACC)

    Anfang Juni bis Ende August. Wenn sich im Rahmen der RACC die internationale Szene zeitgenössischer Kunst zu einer Verkaufsausstellung in Calvi versammelt, könnte der Kontrast von mittelalterlichem Ambiente und moderner Kunst kaum stärker ausfallen. Doch die Mischung gefällt, wie der ständig wachsende Erfolg zeigt. Ganz nebenbei kommt die Stadt so in den Genuss einer erlesenen Kollektion von Objekten dieser Kunstrichtung. Denn jeder der Künstler, der als Präsident der Veranstaltung vorsteht, stiftet anschließend eines seiner Objekte… Motto: Tue Gutes und rede darüber!

    Veranstaltungen

    • „A l’Inuziu c’era a Voce“ - Begegnungen mit polyphonem Gesang - Mitte September. Wie könnte sich die korsische Seele besser ausdrükken, als mit diesem herzergreifenden polyphonen Gesang. Doch der ist beileibe nicht nur auf die „Insel der Schönheit“ begrenzt. Davon kann man sich ein treffliches „Hörbild“ machen, wenn sich fünf Tage lang Sänger aus aller Welt in der Zitadelle von Calvi einfinden.
    • Calvi X-Tri - im Mai. Start zum „grünen“ Triathlon von Calvi!. Im Laufe der drei Teildisziplinen Schwimmen, Mountainbike und Laufen durchqueren die Athleten die natürlichen Highlights der Stadt. Der Corsica XTri wird vom Triathlon Club Calvi XTri veranstaltet.
    • „Festiventu in Calvi“ - das Calvi-Wind-Festival - Ende Oktober. Aiolus, der griechische Gott des Windes im antiken Griechenland, könnte sich auch in der Balagne wohlfühlen. Immerhin widmet ihm die Stadt Calvi ein Festival. Bei dem geht es um Kunst, Umwelt und das Verhältnis von Mensch und Natur.

    Anfahrt

    Direktflug ab Genf, Düsseldorf, Salzburg, Wien, Köln/Bonn (alle Flüge nur im Sommer)

    Information

    Office de Tourisme de Calvi
    Port de Plaisance - F-20260 Calvi
    Tel.: +33 (0)4 95 65 16 67 - Fax: +33 (0)4 95 65 14 09
    E-Mail: info@balagne-corsica.com

    Okt.-März: Montag bis Freitag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr
    April: Montag bis Samstag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr
    Mai, Juni: Montag bis Samstag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr, Sonntag 9.30-12.30 Uhr
    Juli, Aug.: Montag bis Samstag 9-12.30 und 15-18.30 Uhr, Sonntag 9-13 Uhr
    Sept.: Montag bis Samstag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr, Sonntag 10-13 Uhr

Sehenswert

  • Die Route Napoléon kaiserlich erobern

    © Atout France - Phovoir

    Den Spuren des Gewaltmarsches von Napoleon im Jahre 1815 von Vallauris Golfe-Juan bis ins 335 Kilometer entfernte Grenoble folgt heute in groben Zügen die als Route Napoléon bekannte Fernverkehrsstraße Route Nationale 85.

In der Nähe

  • Rendez-vous in Ile Rousse

    © Tonio Bassani - Photoglobale

    Da Rot die Farbe der Liebe ist, muss man sich unweigerlich in Ile Rousse verlieben. Denn das Rot der Porphyr-Felsen, aus dem der vorgelagerte Archipel besteht, dominiert die Szenerie. Und gab Ile Rousse seinen Namen, „rote Insel“. Die Altstadt mit ihren gepflasterten Gassen und Platanen bestandenen Plätzen, tut ihr Bestes, um diesen Eindruck noch zubekräftigen.
  • Griechische Kirche in Cargèse auf Korsika

    © ATOUT FRANCE - Farz Brujunet (Wikimedia Commons)

    Die Kirche Saint-Spyridon ist ein Monument historique in der Gemeinde Cargèse, am nördlichsten Teil des Golf von Sagone.auf Südkorsika, Korsika.