Burg Hohlandsbourg

  • Die Burg Hohlandsbourg

    Burg Hohlandsbourg - © CRTA - Moreau

    Die Burg Hohlandsbourg

    Burg Hohlandsbourg - © CRTA - Moreau

Burg Hohlandsbourg 68920 WINTZENHEIM fr

Die Burg Hohlandsberg überragt das Dorf Wintzenheim und liegt gut 10km von Colmar entfernt. Sie gehört zu den Französischen Historischen Monumenten und wurde 1840 unter Denkmalschutz gestellt. 

360° Panorama auf der Burg Hohlandsberg

Die mittelalterliche Burg ist über die 'Route des cinq châteaux' (Fünf-Burgen-Straße) zu erreichen und liegt in 650m Höhe. Sie bietet einen wundervollen Blick über das Elsass, vom Rheintal bis zum Kaiserstuhl, über Straßburg und Basel. Auf dem 'Chemin de ronde', dem Rundeweg an den Burgmauern entlang, haben Sie einen atemberaubenden 360° Panoramablick. Sie können Schlösser wie die Pflixbourg, Dagsbourg, Wahlenburg und Burg Weckmund erkennen.

Dauerausstellung in der mittelalterlichen Burg

Die Gemächer des 13. Jahrhunderts wurden im 14. und 16. Jahrhundert von den Comte Lupfen und Baron Lazare de Schwendi restauriert. Sie beherbergen heutzutage die Dauerausstellung und Sonderausstellungen der Burg. 

Die Dauerausstellung stellt das damalige Leben und die Geschichte der Burg anhand von archäologischen Funden dar. Ausgestellt werden z.B. Graphiken, Illustrationen, Zeichnungen, die ein besseres Verständnis über die Geschichte, dank Erklärungen und Erläuterungen von Historikern und Archäologen, vermitteln.

6 Themen werden bei der Dauerausstellung in den Mittelpunkt gestellt, um ein tieferes Verständnis über die Hintergrundgeschichte des Schlosses zu erlangen: die Lage des Schlosses, die militärische Funktion des Schlosses, das verschlafene Schloss, das alltägliche Leben auf dem Schloss, Geschichte und Persönlichkeiten und hinter der Baustelle.

Das Schloss während der Bronzezeit

Bereits in der Bronzezeit, lange vor der Erbauung des mittelalterlichen Schlosses von 1300 v. Chr. bis 750 v. Chr., besiedelten die Menschen diesen Ort in Wintzenheim. Die Lage des Hügels war besonders gut gelegen, da er sich in unmittelbarer Nähe einer wertvollen Wasserquelle, der Lisenbrunnen, befand. Seit 1970 haben mehrere Ausgrabungen stattgefunden und Teile einer von Ringmauern umschlossenen Siedlung zutage gebracht.

Eine lebhafte Geschichte

Die im Jahre 1279 auf Anstoß der Habsburger, von Siegfried von Gundolsheim, erbaute Burg wurde des Öfteren besetzt, ausgeplündert und änderte regelmäßig ihren Besitzer. Der Dreißigjährige Krieg versetzte ihr den Todesstoß, als die Franzosen Sprengstoff und Feuer verwendeten, um mit der Festung fertig zu werden. Nur die Festungsmauern widerstanden den Sturmangriffen.

Restaurierung der Burg Hohlandsbourg

Seit ihrer Restauration Mitte der 1980er-Jahre bildet die mittelalterliche Burg Hohlandsberg eine erstklassige Touristenattraktion im Elsass. Neue Empfangs- und Ausstellungsräume, ein Café-Restaurant und ein Freilichttheater begrüßen zahlreiche Veranstaltungen.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Das Schloss ist vom 1. April bis 12. November dienstags bis sonntags für Besucher geöffnet. Montags geschlossen.

Preise*

  • Erwachsene: 7 €
  • Kinder: 4,50 €
  • Gruppenpreis (ab 10 Personen): 4,50 €
  • Großfamilie: 20 €
  • Studenten: 4,50 €
  • Kostenloser Eintritt: Kinder bis 8 Jahren

*Preise ohne Gewähr

Barrierefreiheit

  • Behindertengerechtes Bildtelefon
  • Behindertengerechter Aufzug
  • Die rote Besichtigungsstrecke über die Festungsmauern ist keine behindertengerechte Strecke (Die Strecken sind auf der Tasttafel an der Kasse erhältlich)

Adresse

CHATEAU DU HOHLANDSBOURG
Route des Cinq Châteaux
WINTZENHEIM
Email: info@chateau-hohlandsbourg.com

In der Nähe