Auf den Spuren von Kommissar Dupin: Willkommen in der Bretagne!

  • Concarneau

    © Emmanuel Berthier

    Concarneau

    © Emmanuel Berthier

  • Ile aux Moines

    © Ronan Gladu

    Ile aux Moines

    © Ronan Gladu

  • Whalewatching

    © Emmanuel Berthier

    Whalewatching

    © Emmanuel Berthier

  • Bretagne

    © Alexandre Lamoureux

    Bretagne

    © Alexandre Lamoureux

  • Golfe du Morbihan

    © Yannick Le Gal

    Golfe du Morbihan

    © Yannick Le Gal

  • Spezialitäten von der Atlantikküste

    © Simon Bourcier

    Spezialitäten von der Atlantikküste

    © Simon Bourcier

Auf den Spuren von Kommissar Dupin: Willkommen in der Bretagne! La baule fr

Auf den Spuren von Kommissar Dupin durch die Bretagne

Den Mord an einem ehrhaften Hotelbesitzer in Pont-Aven, den Tod dreier Profi-Segler in einer stürmischen Nacht auf dem Atlantik, eine Schießerei in den Salinen von Guérande, rätselhafte Vorkommnisse in den Austernparks am Belon und in den Monts d’Arrée sowie geheimnisvolle Machenschaften auf der Insel Sein hat Kommissar Dupin in seinen ersten fünf Fällen schon aufgeklärt.

Mit viel Liebe zur Bretagne vermittelt Autor Jean-Luc Bannalec seinen Lesern dabei viel Wissenswertes über die schöne Halbinsel im Westen Frankreichs, über Paul Gauguins Leben an der bretonischen Südküste, die sagenumwobenen Glénan-Inseln, die begehrte „Blume des Salzes“, das Fleur de Sel aus der Guérande, und vieles mehr.

Karte mit allen Lieblingsorten und Tatorten aus den Romanen

Die Kriminalromane gehören zu den großen Bucherfolgen der letzten Jahre. Mehre Millionen Exemplare gingen bereits über den Ladentisch. Darüber hinaus sind Dupins Fälle bereits in mehreren europäischen Sprachen erschienen. Im Auftrag der ARD werden die Romane zudem an den Originalschauplätzen in der Bretagne verfilmt. Kommissar Dupin wird von dem Schweizer Schauspieler Pasquale Aleardi gespielt. Für alle, die Lust haben, selbst auf den Spuren Kommissar Dupins durch die Bretagne zu reisen, hat der Tourismusverband der Bretagne eine Karte mit allen Lieblings- und Tatorten aus den bisher erschienenen Romanen erstellt: www.bretagne-reisen.de

Bretonisches Kochbuch

Ende 2016 erschien auch ein "Bretonisches Kochbuch" mit den Lieblingsrezepten des Kommissars Dupin. Der Autor Jean-Luc Bannalec hat alle Rezepte selbst ausprobiert, gemeinsam mit seinen Freunden Catherine und Arnaud Lebossé, den Inhabern des Amiral, Kommissar Dupins Lieblingsrestaurant in Concarneau.

In diesem Kochbuch finden Sie Rezepte für würzige Fisch- und Fleischgerichte, Entrecôte natürlich, Artischocken, Galettes und Crêpes und vieles mehr. Zaubern Sie sich ein bretonisches Menü. Das Buch ist zusätzlich gespickt mit Fotos aus der Bretagne, Anekdoten aus den Dupin-Krimis und viel Wissenswertem rund um die "Blume des Salzes" aus der Guérande, das Strandfirschen, die Austernzucht...

Zum Autor und den bisher erschienenen Krimiromanen

Der Name Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym. Der Autor ist in Deutschland und dem südlichen Finistère zu Hause. Die Krimis sind im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Bisher veröffentlicht wurden folgende Bücher:

  • Bretonische Verhältnisse (2012)
  • Bretonische Brandung (2013)
  • Bretonisches Gold (2014)
  • Bretonischer Stolz (2015)
  • Bretonische Flut (2016)
  • Bretonisches Kochbuch (2016)
  • Bretonisches Leuchten (2017)

Weitere Informationen

In der Nähe