Newsletter

Rendez-vous in Ajaccio

  • Meer und Strand in Ajaccio

    Meer und Strand in Ajaccio

    © Balloide photo

    Zoom
  • Wein in Ajaccio

    Wein in Ajaccio

    © OMT Ajaccio

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © Atout France - Phovoir

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © Corsaventure

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © Balloide photo

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © Atout France - Phovoir

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © J.C. Attard

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © Atout France - Phovoir

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © JC Attard

    Zoom
  • Ajaccio

    Ajaccio

    © Atout France - Phovoir

    Zoom
  • Strohhütte in Ajaccio

    Strohhütte in Ajaccio

    © Baillode

    Zoom

    Korsika zu jeder Jahreszeit

    Mediterraner Charme in Vollendung… Traumhafte Lage auf der Westseite Korsikas inmitten einer Bilderbuch-Bucht… Traumstrände in Weiß oder Honigfarben… Ein mächtiger Gebirgszug wie als Kulisse im Hintergrund… Die Genueser, die Ajaccio im Jahre 1492 gründeten, hätten sich kaum einen schöneren Platz dafür aussuchen können. Seither lädt die von der Sonne verwöhnte Hauptstadt Korsika zu jeder Jahreszeit die Besucher dazu ein, die Zeugnisse ihrer reichen - zwischenzeitlich sogar kaiserlichen! - Geschichte zu entdecken und sich ihrem mediterranen Ambiente hinzugeben.

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

    Das Musée des Beaux-Arts

    Nach seiner Neugestaltung bietet das Palais Fesch - Musée des Beaux-Arts auf 2000 m² einen breiten Überblick über die italienische Malerei. Die Kollektion gilt auf diesem Gebiet, nach der des Louvre, als zweitwichtigste Sammlung Frankreichs. Der aufs Neue mit Bäumen bepflanzte Innenhof bietet Gelegenheit zu entspannter Muße.

    Napoleon

    Ein Besuch des Geburtshauses von Napoléon Bonaparte gehört zu den unverzichtbaren Dingen während eines Aufenthaltes in Ajaccio. Das Haus im Herzen der Altstadt verfügt über einen anmutigen kleinen Garten. Der soziale Aufstieg des späteren Kaisers wird bei diesem Gebäude deutlich. Noch immer scheint der kaiserliche Geist die Räume zu erfüllen!

    La Parata - Sanguinaires-Archipel

    Am westlichen Zugang zum Golf von Ajaccio liegt dieses wundervolle landschaftliche Ensemble. Man erreicht es über die Küstenstraße, entlang der schönsten Strände der Stadt. Mehrere Fußwege erschließen die Landspitze mit dem Genueser Turm und den Stränden des Capo di Feno. Der Archipel der Sanguinaires-Inseln vor der Halbinsel La Parata besteht aus wilden Granit-Eilanden. Von April bis Oktober ermöglicht eine Bootsverbindung den Besuch dieser phantastischen Inselwelt. Nach einer gründlichen Restrukturierung des Gebietes hat man sich nunmehr den ökologisch respektvollen Umgang mit der Natur auf die Fahnen geschrieben.

    Veranstaltungen

    • Die „Journées Napoléoniennes d’Ajaccio“ - vom 12. bis 15. August. Umzüge, Konzerte, Schauspiel, Ausstellungen… Zwei ganz unterschiedliche Anlässe, den 15. August zu feiern: Maria Himmelfahrt und der Geburtstag von Napoléon Bonaparte! Konzert und Feuerwerk mit Soundeffekten um 22 Uhr.
    • „Les Régates Impériales“ - Ende Mai/Anfang Juni. Nicht weniger als 40 Segeloldtimer versammeln sich im Golf von Ajaccio - der größten Bucht Korsikas - zu einer nostalgischen Regatta-Woche.
    • „Frühling in der Region Ajaccio“ - Mitte April bis Anfang Mai. Die Programmpalette reicht von Sportereignissen, Kultur und Freizeitaktivitäten bis zu festlichen und kulinarischen Rendezvous in den Dörfern der Umgebung von Ajaccio. Darüber hinaus: Bootsfahrten auf dem Meer, Kajak, Ornithologie, Botanik, Führungen und Wanderungen zu bestimmten Themen… Historisches Brauchtum und vergnügliche Unterhaltung gehen eine erfrischende Mischung ein. Konzerte mit polyphoner Musik bieten den musikalischen Hintergrund.

    Anfahrt

    Direktflug ab STrasbourg, Basel-Mulhouse-Freiburg, Genf

    Information

    Office de Tourisme d'Ajaccio
    3 boulevard du Roi Jérôme - F-20000 Ajaccio
    Tel.: +33 (0)4 95 51 53 03 - Fax: +33 (0)4 95 51 53 01

    Juli-Aug.: Montag bis Samstag 8-20 Uhr, Sonntags 9-13 Uhr und 16-19 Uhr
    Sept.-Okt., April-Juni: Montag bis Samstag 8-19 Uhr, Sonntags 9-13 Uhr
    Nov.-März: Montag bis Freitag 8-12.30 Uhr und 14-18 Uhr, Samstag 8.30-12.30 und 14-17 Uhr, Sonntags geschlossen

Sehenswert

  • Die Route Napoléon kaiserlich erobern

    © Atout France - Phovoir

    Den Spuren des Gewaltmarsches von Napoleon im Jahre 1815 von Vallauris Golfe-Juan bis ins 335 Kilometer entfernte Grenoble folgt heute in groben Zügen die als Route Napoléon bekannte Fernverkehrsstraße Route Nationale 85.

In der Nähe

  • Berge auf Korsika

    © Atout France/Jean Malburet

    Die Insel Korsika gilt als wahres "Gebirge im Meer". Mehr als 120 Gipfel überragen die 2000-Meter-Marke.
  • Weinregion Korsika

    © Atout France - PHOVOIR

    Zwischen Porto-Vecchio und Ajaccio im Süden bis zum Cap Corse im Norden führen die Routen durch die 9 AOC-Regionen der Insel. Ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Auto oder Motorrad, man findet nicht nur Landschaften von unendlichem Reiz, sondern auch eine Vielzahl von Möglichkeiten, Weine und ihre Erzeuger näher kennen zu lernen.
  • Radfahren auf Korsika

    © Atout France - Robert Palomba

    Korsika ist ein Paradies für Radfahrer – und noch dazu eines, das bislang weitgehend unentdeckt geblieben ist. Auch wenn 2013, zum 100. Geburtstag der Tour de France, erstmals drei Etappen des nationalen Großereignisses über die Mittelmeerinsel führten.
  • Aktivurlaub auf Korsika

    © Palomba Robert - Atout France

    Korsika: Gebirge im Meer. Wandern, Klettern, Radfahren, Tauchen: Vom glitzernden Meeresspiegel und vom satten Grün der Treidelpfade bis zum höchsten Gipfel Europas ist Frankreich ein Traumterrain für Sportive. Seine schönsten Spielwiesen: Aube, Savoyen, Tarn-et-Garonne und Korsika.
  • Korsika zu Fuß entdecken auf dem Fernwanderweg GR 20

    © Atout France - Robert Palomba

    Der GR 20 ist einer der anspruchsvollsten und spektakulärsten Fernwanderwege Europas. Von Calenzana im Norden bis nach Conca im Süden der Insel folgt man auf rund 200 Kilometern dem Verlauf des Hauptgebirgskamms quer durch den korsischen Naturpark.
  • Angeln auf Korsika

    © Leoks_Shutterstock.com

    Alle nützlichen Informationen zum Angeln im Meer und im Süßwasser auf Korsika, Frankreich. Wo darf ich oder wo darf ich nicht angeln? Brauche ich einen Angelschein, wo kann ich einen kaufen und wie viel kostet er? Welche Fischarten gibt es in Korsika?
  • Griechische Kirche in Cargèse auf Korsika

    © ATOUT FRANCE - Farz Brujunet (Wikimedia Commons)

    Die Kirche Saint-Spyridon ist ein Monument historique in der Gemeinde Cargèse, am nördlichsten Teil des Golf von Sagone.auf Südkorsika, Korsika.
  • Rendez-vous in Sartenais-Valinco-Taravo

    © JJC

    Die Region Sartenais Valinco Taravo hat so ziemlich alles in petto, was einem an Aktivitäten in den Sinn kommen könnte. Von gepflegtem Strand bis zum authentischen Bergdorf, vom modernsten Wassersport bis zum tief verwurzelten Brauchtum. Ein Kontrastprogramm, wie man es sich abwechslungsreicher kaum wünschen könnte!
  • Rendez-vous in Porto-Vecchio

    © JP-PIRAS

    Porto-Vecchio auf Korsika, das ist eine einzigartige Szenerie mit alter Zitadelle, einer Bucht zum Atem rauben, Stränden wie aus einem Reiseprospekt, überragt von schroffen Berggraten.