Six-Fours les plages

  • Plage du Cros

    © Robert Palomba

    Plage du Cros

    © Robert Palomba

  • Markt von Brusc

    © Pascale Béroujon

    Markt von Brusc

    © Pascale Béroujon

  • Le Gaou

    © Robert Palomba

    Le Gaou

    © Robert Palomba

  • Kapelle Notre Dame de Pepiole

    © Robert Palomba

    Kapelle Notre Dame de Pepiole

    © Robert Palomba

Six-Fours les plages 83140 Six-Fours-les-Plages fr

Die etwas andere Côte d'Azur

Six-Fours les Plages ist - wie der Name schon erahnen lässt - vor allem für ihre Strände bekannt. Insgesamt 25 Strände in der Umgebung garantieren absoluten Badespaß. Der Strand "Plage du Cros" bietet zudem eine wunderbare Aussicht auf die Île des Embiez und der "Plage des roches brunes" ist wegen seinem sacht abfallenden Ufer ideal für Familien. Die Bezeichnung "Six Fours" leitet sich von den 6 Festungen ab, die einst der Verteidigung der Stadt dienten. Von der Kapelle Notre-Dame-du-Mai, die aus dem Jahre 1625 stammt, hat man eine atemberaubende Aussicht auf die Bucht.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Die Inseln Gaou und Embiez

Die Insel Embiez - auch "Blumeninsel" genannt -  gehörte einst den Mönchen der Abtei Saint-Victor von Marseille, heute befindet sich auf ihr ein ozeanografisches Institut mit Aquarium, das besichtigt werden kann. Die Inseln Gaou sind über einen kleinen Steg erreichbar und laden ein zu Picknicken unter Pinien mit Blick aufs Meer.

Im und auf dem Wasser

Nautisch hat Six Fours les Plages einiges zu bieten: tolle Tauch-Spots sowie Reviere für Rudern und Kanu. Aufgrund des Mistral kommen hier Segler, Surfer oder Stand Up Paddler voll auf ihre Kosten.

Ins Grüne

Sechzehn wundervolle Quadratkilometer umfasst der unter Schutz stehende mediterrane Wald im Massiv du Cap Sicié. Zistrosen, Korkeichen, Wacholder und Aleppo-Kiefern säumen die zahlreichen markierten Wanderwege. Immer wieder geben sie den Blick frei für faszinierende Perspektiven.

Veranstaltungen

  • Weltmeisterschaften der Classic Tour und National Funboard Expression - Ende Oktober bis Anfang November. Windbedingungen, Wellen, die Ausrichtung der Bucht, aber auch eine reizvolle Landschaft rund um den Archipel, machen den „Brutal Beach“ zum weltbekannten Hotspot im Universum der Windsurfer.
  • Le Printemps des Saveurs - April. Kulinarische Entdeckungsreise durch die Provence mit den Größen der lokalen Kochkunst.

Anreise

  • Mit dem Auto: Von Lyon aus über die A7 und A50 bis zur Ausfahrt 13 (La Seyne, Six Fours, Ollioules).
  • Mit dem Zug: Der nächstgelegene Bahnhof mit TGV- Anbindung liegt in Toulon. Zwischen Toulon und Six-Fours existieren Busverbindungen.
  • Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegne internationale Flughafen liegt in Marseille. Von Deutschland aus gibt es Direktverbindungen ab Berlin (Easyjet), Basel-Mulhouse-Freiburg (Twin Jet, nur im Sommer), Düsseldorf (Eurowings/ Germanwings), Frankfurt (Lufthansa), München (Lufthansa).

Information

Office de Tourisme de Six-Fours les Plages
Promenade Général de Gaulle - Plage de Bonnegrâce - F-83140 Six Fours les Plages
Tel.: +33 (0)4 94 07 02 21
Öffnungszeiten:
September bis Juni: Montag bis Freitag 9-12 Uhr und 14-17.30 Uhr, Samstag und Feiertags 9 -12 Uhr und 14-17 Uhr
Juli/ August: Montag bis Samstag 9-12 Uhr und 14.30-18.30 Uhr, Sonntag 9-13 Uhr

Sehenswert

In der Nähe