Die besten Elektro-Clubs in Paris

Published on 17 Mai 2017
  • Concrete

    © Concrete

    Concrete

    © Concrete

  • Concrete

    © Concrete

    Concrete

    © Concrete

  • Society Club

    © Society

    Society Club

    © Society

  • Concrete

    © Concrete

    Concrete

    © Concrete

  • Dj im Concrete

    © Concrete

    Dj im Concrete

    © Concrete

  • © Society

    © Society

Die besten Elektro-Clubs in Paris Paris fr

Modephänomen oder echter Trend? Eins ist sicher: Seit mehreren Jahren steht die französische Hauptstadt stark unter Elektro-Strom, zur großen Freude der Nachtschwärmer!

Darauf haben Partygänger gewartet: Paris legt im Bereich elektronische Musik kräftig zu, dank zweier neuer Konzepte: einem Clubboot, das rund um die Uhr geöffnet hat, und einem Club in einem ehemaligen Casino.

Le Society: ein ehemaliges Kasino wird zum Nachtclub

Le Society ist DIE neue Adresse für Fans elektronischer Musik, von Techno bis Deep House. Der Club wurde Mitte März eröffnet und überzeugt mit seiner ungewöhnlichen Location, verteilt auf mehrere Etagen und im Stil der 1930er Jahre. Der Club befindet sich auf der Rue Cadet im 9. Pariser Arrondissement, nahe der Grands Boulevards. Auf dem Programm steht diverse elektronische Musik mit unterschiedlichen Ausprägungen, je nach Clubbereich.

Jede Etage dieses ehemaligen Casinos bietet unterschiedliche Aktivitäten und ein unterschiedliches Ambiente: Im Erdgeschoss befindet sich eine angelegte Terrasse, in der ersten Etage kann man in entspannter und stylischer Atmosphäre Billard und Kicker spielen; in einer weiteren Etage findet man eine Bar, eine Tanzfläche und sogar einen Kinosaal, in dem Schwarzweiß-Stummfilme gezeigt werden. In einer weiteren Etage, dem ehemaligen Tresorraum, treten die „Deep Techno“-Künstler auf.

Hier kommt keine Langeweile auf! Einziger Wermutstropfen: Der Club wartet noch auf seine Nacht-Lizenz. Deshalb sollten Sie sich darauf vorbereiten, ab 2 Uhr morgens in einer anderen Location weiterzufeiern.

La Concrete, das Clubboot für Tag und Nacht

Diese weitere Partylocation befindet sich im Osten von Paris. Ein schwimmender Pariser Club auf der Seine, in der Nähe des Gare d‘Austerlitz, am Port de la Rapée – das klingt doch vielversprechend! Seit März besitzt das Clubboot Concrete die „24-Stunden-Lizenz“ und darf deshalb rund um die Uhr öffnen. Das heißt: So lange Gäste da sind, gibt es auch Musik!

Dieser Club mit seinem verglasten Innenraum und der großzügigen Dachterrasse sieht sich als ein absolutes Muss für Feierfreudige und bietet ein Line-Up mit exklusiven DJs. Das Boot darf als erster französischer Club ohne Unterbrechung das ganze Wochenende öffnen und hat mit Sicherheit noch viele schöne Partynächte vor sich.

Der Club wird übrigens nicht von Unerfahrenen geleitet. Concrete ist das jüngste Kind der Eventagentur Surprize, die im Pariser Nachtleben bestens bekannt ist. Sie organisiert Partynächte und Festivals, wie das Weather Festival mit 50.000 Besuchern. Suprize weiß also, was Feierfreudige für einen gelungenen Abend brauchen. Wie wäre es also mit einem kompletten Partywochenende – ganz ohne Schlaf?

Paris im Elektro-Fieber

Paris setzt immer mehr auf elektronische Musik und begeistert so die Clubgänger. Neben diesen beiden Neuheiten gibt es natürlich auch viele Events, wie beispielsweise in der Sommersaison das Weather Festival, die Technoparade, The Peacock Society oder auch das Marvellous Island Festival.

Sehenswert

In der Nähe