Sprachreisen nach Frankreich

  • Jugendliche in Lille

    Jugendliche in Lille

    © Atout France - Michel Angot

Sprachreisen nach Frankreich

Eine Sprache lernt man fraglos am leichtesten im betreffenden Land. Manche behaupten sogar, man lerne sie noch sehr viel besser, wenn man sich dort verliebe. Also: Verlieben Sie sich getrost in Frankreich! Oh, mon amour...

Sprachschulen

Sprachschulen gibt es in nahezu allen touristisch attraktiven Regionen des Landes. Schwerpunkte liegen in Paris und im französischen Süden. Für welche Schule oder für welche Lehrangebote Sie sich entscheiden, hängt stark davon ab, welche Ziele Sie verfolgen. Soll das Programm nur den Rahmen für einen Urlaub abgeben, greifen Sie sicher nicht auf das gleiche Angebot zurück, als wenn Sie ein Intensivprogramm für Ihre berufliche Qualifikation suchen.

Bei der Qualität des Lehrangebots, der Unterbringung und des Freizeitprogramms bestehen große Unterschiede, die sich natürlich auch im Preis bemerkbar machen. Darauf können wir an dieser Stelle nicht näher eingehen. Auf den Websites der Schulen bietet sich die Möglichkeit, sich schon einmal einen guten überblick zu verschaffen. Zögern Sie nicht, weiteres Informationsmaterial anzufordern. Oder rufen Sie persönlich an, normalerweise sollte sich ein Gesprächspartner finden, der Sie versteht.

Mehrere offizielle Qualitäts-Label, unter anderem vergeben vom französischen Ministerium für Kultur und Schule und vom Arbeitsministerium, kennzeichnen eine Schule als staatlich geprüft und kontrolliert. Eine nähere Beschreibung dieser Qualitätssiegel und ihre Spezifikationen finden Sie unter dem unten genannten Link.

Wer seine Reise/Sprachkurs nicht selbst organisieren möchte, kann auf zahlreiche Spezial-Reiseveranstalter mit Frankreich-Angeboten zurückgreifen. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Angebote. Wie etwa auch die Unterbringung in Gastfamilien. Einen Anhaltspunkt für korrekte Leistungen bieten DIN-Zertifikate und Mitgliedschaften in entsprechenden Fachverbänden.

Au Pair

Eine andere Möglichkeit, Sprache und Kultur intensiv zu studieren, wäre die Möglichkeit, als Au-pair in einer Gastfamilie zu leben. Detaillierte Information über Rechte und Pflichten ist im Vorfeld unerlässlich. Einen guten überblick zum Thema finden Sie auch hier wieder unter unserem Link.

Französische Medien

Wer schon über Grundkenntnisse in Französisch verfügt, kann sich mit Medien in französischer Sprache schon auf seinen Sprach-Aufenthalt vorbereiten. Als Empfehlung etwa: das französische Nachrichten-Radio "France-Info". Dort wird in der Regel ein klar verständliches Französisch gesprochen. Zugleich gewinnt man einen überblick über das aktuelle Geschehen in Frankreich. Der Sender ist rund um die Uhr als Livestream im Web verfügbar. Außerdem gibt es dort zu einzelnen Themen auch die schriftliche Variante, so dass man in Ruhe Unklarheiten beseitigen kann.