Wellness & Gastronomie

  • Paar im Wellnessbereich

    Paar im Wellnessbereich

    © Atout France - Phovoir

  • Gurken

    Gurken

    © Atout France - Phovoir

  • Chicorée mit Blauschimmelkäse und Pfeffer

    Chicorée mit Blauschimmelkäse und Pfeffer

    © Atout France - Phovoir

Wellness & Gastronomie

Ein Symbol französischer Lebenskunst ist zweifelsohne die hervorragende Küche des Landes. Diese hat bis heute Bestand und beweist immer wieder auf's Neue, das Gesundheit und Genuss keineswegs unvereinbar sind.Nachstehend finden Sie nun vier Top-Adressen an Spa Hotels, die es sich mit ihren Restaurants zur Aufgabe gemacht haben, Gesundheitsbewusstsein, ökologisches Gewissen und kulinarische Köstlichkeiten zu vereinen.

 

Kulinarische Genüsse in Spa-Hotels

  • Thermes Marins de Saint-Malo: Seit nunmehr zwanzig Jahren macht in Saint-Malo der Koch Pascal Pochon seinen Gästen den Mund wässrig und beweist mit seinen Desserts, das Gutes keineswegs reich an Kalorien sein muss. Ein Beweis sind unter anderem die köstlichen Schokoladenkuchen, die nicht mehr als 310 Kalorien enthalten.
  • Die Alliance Pornic Resort Hotel Thalasso & Spa im Departement Loire-Atlantique ruht sich ebenfalls nicht auf ihren Lorbeeren aus. Der Küchenchef Gilles Defives wählt qualitativ hochwertige Produkte ausschließlich im Rhythmus der Jahreszeiten aus. Die Unterkunft mit Blick auf den Atlantischen Ozean beherbergt zudem auch ein komplett biologisches Restaurant! Hier können auch Kochkurse gebucht werden und das "Atelier" von  Anita Boiziau bietet interessierten Gästen einen Einblick in die ayuverdische Kochkunst.
  • An der sonnenverwöhnten Côte d'Azur und inmittend des Urlaubsortes Bandol befindet sich das Hotel Île Rousse Thalassothérapie & Spa. Hier zaubert der Küchenchef Bruno Chastagnac mit Mut und Können sonnenverwöhnte kulinarische Köstlichkeiten, die ausschließlich in der Region angebaut wurden.
  • Last but not least zählt auch Thierry Marx, der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchef des Hotels Mandarin Oriental in Paris und Schirmherr des Abends der Verleihung der „Labels Qualité Spa-A 2012“, zu den „Top-Küchenchefs“, der sich in die Reihe der größten Gourmet-Talente einreihen kann. Auch hier bestimmen die Jahreszeiten die Karte, so dass ausschließlich frische Lebensmittel, die keine langen Lagerzeiten oder Transportwege überstehen mussten, verarbeitet werden. Die Speisekarte ist besonders auf Formen und Farben sowie Texturen und Temperaturen ausgerichtet.

Die "Cinq S"

Zwei angesehene französische Küchenchefs haben nun ein exklusives Konzept enwickelt: die "fünf S" ("Cinq S").

Die fünf S sind saisonale (="saison") Produkte voller Geschmack (=saveur), die aus verschiedenenen einzigartigen geographischen Lagen (= situations géographiques) stammen und auf eine gesunde (=sainement) und einfache (=simplicité) Art und Weise zubereitet wurden. 

Seit 2013 begleiten Spitzengastronomen wie Didier Aniès und Patrice Demangel Hotelketten wie Thalazur und deren renommierte Einrichtungen.