Wellness in Frankreich : FAQ

  • © Atout France - Phovoir

  • © Atout France - Phovoir

  • © Atout France - Phovoir

Wellness in Frankreich : FAQ

3 Behandlungsarten - Meer-/ Quell- & Süßwasser

Was ist der Unterschied zwischen Thermaeinrichtungen, der Thalassotherapie & der Balneotherapie ?
Die drei Techniken unterscheiden sich in der Art, in der das Wasser verwendet wird, und in den Wasserarten. Bei der Thalassotherapie wird für die Behandlung Meerwasser verwendet, in Thermalbädern hingegen Quellwasser und bei der Balneotherapie kommt widerum Süßwasser zum Einsatz.

Meerwasser und Quellwasser setzen sich auch Elementen zusammen, die eine wohltuende Wirkung auf den Körper ausüben (Jod, Spurenelemente, Mineralsalze). Diese Elemente begünstigen das Wellness-Gefühl und beugen durch ihre therapeutischen Eigenschaften sogar bestimmten Schmerzen vor.

Was ist ein Spa?
Der Ursprung des Wortes Spa kommt aus dem Lateinischen: "sanitus per aqua", was so viel bedeutet wie "Gesundheit durch Wasser". Das Spa ist ein Wellnessort, dessen Ziel es ist, Körper und Geist zu entspannen und in Einklang zu bringen. Das Spa verbindet bestimmte Pflegebehandlungen auf Wasserbasis mit Beautybehandlungen. Das Ambiente, die Atmosphäre, der Duft, die Farben etc. sind in einem Spa äußerst wichtig. 

Einige Thalassozentren oder Thermalbäder beinhalten ebenfalls Spas. Welche Wasserart benutzen diese?
Dies hängt von den verschiedenen Einrichtungen ab.

  • In den "Spas marins" wird Meerwasser verwendet.
  • Die Mehrzahl der Thermalbäder nutzt jedoch heißes mineralhaltiges Wasser.
  • Andernfalls gibt es auch bestimmte Einrichtungen, die ebenfalls ein Süßwasserspa beinhalten.

Frankreich - das Wellnessreiseziel

Man spricht von "französische Professionalität", aber was bedeutet das ?
Frankreich ist sich bereits seit langer Zeit der wohltuenden Wirkung des Meerwassers, des Thermalwassers sowie des Süßwassers bewusst und beherrscht deren Einsatz in Perfektion.

  • Die durch die römische Antike bekannt gewordenen Thermalbäder sind in Frankrreich während des 19. Jahrhunderts in den Mittelpunkt geraten und haben sich seitdem etabliert. Sie dienen zur Vorbeugung und Heilung bestimmter Erkrankungen, wie Rheuma oder Übergewicht. 
  • Die Thalassotherapie wurde in Frankreich erfunden. Es gibt dort mehr als 50 Thalassozentren, die an den Küsten Frankreich verteilt sind und auf der ganzen Welt einen guten Ruf genießen.
  • Die jüngste der drei, die Balneotherapie, beschäftigt sich ebenfalls mit der therapeutischen Behandlungsform von Wasser aus Heilquellen, insbesondere mit höherem Gehalt von gelösten Stoffen, durch die der Körper in Form gehalten werden soll.

Durch die stark personalisierten Behandlungen, die hoch technologisierten Ausrüstungen und die Kompetenzen des Personals wird eine wahrhaftige Verbesserung der körperlichen Verfassung garantiert. Die Mediziner, Ernährungsassistenten, Krankengymnasten, Spezialisten für Wassertherapie und Kosmetikerinnen besitzen eine fundierte Ausbildung und profitieren von regelmäßigen Fortbildungen, die sie auf den neusten technologischen Stand bringen. Die Hygiene der Anlagen sowie der Wasserqualität wird regelmäßig von staatlichen Organisationen überprüft.  

Ist es überall in Frankreich möglich einen Wellnessaufenthalt zu tätigen und wie erfahre ich, welcher Ort für mich in Frage kommt?
Ja natürlich. Es hängt von der Art des gewünschten Wellnessaufenthaltes ab.

  • Die Thalassozentren in Frankreich befinden sich an den Küsten.
  • Thermalbäder finden Sie in der Nähe von Quellen, wie zum Beispiel am Fuß der Vulkangebiete oder in der Nähe der Berge.
  • Spas können Sie in Frankreich überall vorfinden.
    • Day-Spas: Sind sehr oft in Städten ansässig und nur tagsüber geöffnet (keine Übernachtungen möglich)
    • Spa-Hotels oder Spa-Resort, die für mehrtätige Besucht ausgelegt sind

Wellnessbehandlungen

Wie lange sollte ein Wellnessaufenthalt mindestens dauern, damit dessen Wirkung auch effizient ist?
Es wird zu Wellnessaufenthalten ab 6 Tagen geraten, damit sich die wohltuende Wirkungen auch komplett entfalten kann. Es ist natürlich auch möglich, kürzere Aufenthalte zu buchen (z.B. Wellnesswochenende), um sich mit den Wellnesspraktiken bekannt zu machen und Gefallen daran zu finden.

Besteht ein Wellnessaufenthalt nur aus Behandlungen?
Nein. Das Ziel ist es, sich zu entspannen. Die Behandlungen konzentrieren sich lediglich auf einen halben Tag, sodass Sie ebenfalls die Möglichkeit haben, von der restlichen Einrichtung, den Bädern, den Saunen und den Dampfbädern zu profitieren und sich zu entspannen, indem Sie zum Beispiel Sport treiben (Fahrradtour, Golf, Tennis) oder die Region entdecken. Einige Zentren bieten sogar verschiedene (kulturelle, musikalische etc.) Themenwochen an. 

Wie viele Behandlungen sind grundsätzlich während eines einwöchigen Wellnessaufenthaltes vorgesehen?
Ein Aufenthalt beinhaltet normalerweise 4 bis 5 Behandlungen pro Tag, an 6 aufeinanderfolgenden Tagen. Diese sind normalerweise auf einen halben Tag konzentriert.

Welche Kosmetikprodukte werden verwendet?
Jede Einrichtung verwendet verschiedene Kosmetikprodukte.
Einige Zentren koorperieren mit bestimmten Kosmetikmarken oder haben sogar ihre eigene Produktpalette kreiert. Informieren Sie sich im Voraus über die angebotenen Produkte.

Die Behandlungen im Detail

Werden wirklich alle Behandlungen im Wasser abgehalten ?
Nein. Das Wasser dient lediglich als Basis bei hydrotherapeutischen Behandlungen. (Affusionsdusche, Behandlungen mit Unterwasserdüsen, Hydromassagebäder etc.) Aber es gibt ebenfalls Trockenbehandlungen, die außerhalb des Wassers durchgeführt werden. (Entspannungsmassagen, Shiatsu, Schlammpackungen etc.)

Wie lange dauert eine Behandlung ?
Die Dauer der Behandlungen variiert. Grundsätzlich, im Rahmen eines Wellnessaufenhaltes, dauern die Behandlungen auf Wasserbasis ungefährt 20 Minuten. Die spezifischen Behandlungen (Massagen, Shiatsu etc.) dauern jedoch etwas länger (ungefähr 25 Min. bis 1 Std. 30 Min.).

Sind alle Behandlungen individuell?
Nein, es existieren auch Kollektivbehandlungen wie beispielsweise Aquagymnastik.
Einige Einrichtungen verfügen über doppelte Kabinen. Paare können sich so zurselben Zeit in zwei getrennten Kabinen massieren lassen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Massage und einer Modellierung?
Bei der Modellierung wird die Haut nur leicht berührt, wohingegen Massagen intensiver sind und in die Tiefe gehen.
Weiterhin hängt dies von den Kompetenzen ab: Kosmetikerinnen führen für gewöhnlich Modellierungen durch. Um eine Massage auszuführen, ist es jedoch nötig, Physiotherapeut zu sein.
Praktisch! Führen Sie ein Wellnesslexikon mit sich.

Praktische Informationen

Bezüglich französischer Wellnesszentren, die Übernachtungen anbieten. Gibt es lediglich die Kategorie "Wellnesshotel"?
Nein. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Hotels im 2- bis 4-Sterne-Bereich. Die Entscheidung liegt an Ihnen, Ihren Vorlieben und Ihrem Budget.

Wird in den Küchen ausschließlich Diätkost angeboten?
Nein. Alle Restaurants bieten auch traditionelle Küche mit regionalen Gerichten und Spezialitäten an.
Für diejenigen, die die Diätküche bevorzugen oder gerade auf Diät sind, werden natürlich auch andere kalorienarme und fettreduzierte Gerichte angeboten.

Mein/e Partner/in möchte mich begleiten aber möchte keine Behandlungen konsultieren. Ist da möglich?
Keine Sorge. Gäste, die keine Anwendungen möchten, haben die Möglichkeit, sich zwischen einer großen Anzahl an Aktivitäten zu entscheiden oder ihren Aufenthalt komplett frei zu gestalten. (Fitnessstudio, Tennis, Golf etc.) 

Ist der Zutritt für Männer erlaubt ?
Selbstverständlich! Mehr als 40% der Klientele in Frankreich sind Männer.
Mittlerweile wurde sogar eine eigens für Männer entwickelte Behandlungskur eingeführt.

Kann ich auch mit meinen Kindern kommen ?
Je nach Einrichtungen dürfen die Kindern (je nach Alter) kostenlos in den Zimmern der Eltern übernachten. Allerdings sind Kinder in den Behandlungszentren nicht erlaubt, außer im Fall der Mutter-Kind-Kuren. Einige Zentren bieten ebenfalls Aufenthaltsräume mit geschultem Pflegepersonal für sehr kleine Kinder an. Informieren Sie sich vor Ihrem Aufenthalt über die Angebote.

Was sollte man bei einer Wellnessbehandlung mitbringen ?

  • 2 Handtücher (Badehosen für Männer sind nicht gestattet)
  • Sportkleidung
  • angemessene Badeschlappen aus Plastik
  • Badehaube