Vom Mittelmeer zum Atlantik: Montpellier, Toulouse und Bordeaux

  • Claudia Zaltenbach vom Blog Dinner um Acht

    Claudia Zaltenbach vom Blog Dinner um Acht

    © Dinner um Acht

Vom Mittelmeer zum Atlantik: Montpellier, Toulouse und Bordeaux toulouse fr

Die Reise

Einen großen Bogen vom Atlantik zum Mittelmeer spannte Claudia vom Blog Dinner um Acht auf der dritten Reise des French City Awards. Es ging von Montpellier (Languedoc-Roussillon) über Toulouse (Toulouse-Pyrenäen) nach Bordeaux (Aquitanien).

Nachfolgend einige Punkte und Aktivitäten während der Reise:

  • Montpellier: Stadtführung zu den Feinschmecker-Adressen von Montpellier, Besuch der Markthallen Halles Castellane (dort gibt es den besten Bäcker Frankreichs), Besichtigung RBC Design Center
  • Toulouse: Stadtführung durch Toulouse (u.a. Basilika St. Sernin, Place du Capitole mit Rathaus, Jakobinerkonvent), Weinprobe in der N°5 Wine Bar (gewählt zu Europas Bester Weinbar 2016), Gourmet-Spaziergang durch Toulouse
  • Bordeaux: Tour mit einer Ente (2CV) namens Désirée durch Bordeaux, Gourmet-Stadtrundgang durch Bordeaux, Besuch der neuen Cité du Vin, Besuch des Marché des Capucins

Reisedaten: 29. Juni - 5. Juli 2016

Wer war dort?

Ich heiße Claudia Zaltenbach und komme aus München. In meinem Blog Dinner um Acht geht es um Gastronomie in all ihren Facetten. Hauptberuflich bin ich Diplom-Ingenieurin für Bekleidungstechnik und spreche Englisch und Französisch.

Über mich

Je mehr du reist, desto größer wird die Welt – dies gilt nicht allein fürs Reisen, sondern auch fürs Kochen. Überall auf der Welt finde ich Inspirationen für meine Rezepte. Mein Ziel beim Reisen ist es, die kulinarische Seele eines Landes zu entdecken. Ich liebe Bauernmärkte und die Produkte der Region. Überall auf der Welt. Mit meinem Blog möchte ich meinen Lesern den kulinarischen Fokus näherbringen, will Türen zu neuen Gewürzen und Zutaten öffnen. Aufgewachsen im schönen Baden-Baden wurde mir der Genuss quasi schon mit in die Wiege gelegt. Auf der einen Seite das Elsass, auf der anderen Seite der Schwarzwald. Ein Teil der Stadt war zu der damaligen Zeit noch Französisch. Und so pendelte ich zwischen scharfen Merguez, Flammkuchen, Choucroute und Schwarzwälder Speck, Bubespitzle und badischem Rehrücken hin und her. Diese Begeisterung will ich auf „Dinner um Acht“ teilen.

Reiseberichte

Hier sind die Eindrücke der Reise nach Montpellier, Toulouse und Bordeaux: