Tour de France 2015: Von den Pyrenäen in die Alpen

  • Festungstadt Carcassonne

    Festungstadt Carcassonne

    © OT Carcassonne/ Paul Palau

  • Park zu Gedenken der Luftfahrtlegende Clément Ader in Muret unweit von Toulouse

    Park zu Gedenken der Luftfahrtlegende Clément Ader in Muret unweit von Toulouse

    © A.S.O

  • Kathedrale von Rodez

    Kathedrale von Rodez

    © Dominique VIET - CRT Midi-Pyrénées

  • Das Viaduc von Millau

    Das Viaduc von Millau

    © Dominique VIET - CRT Midi-Pyrénées

  • Kathedrale von Mende

    Kathedrale von Mende

    © Ville de Mende

  • Musikpavillon Peynet in Valence

    Musikpavillon Peynet in Valence

    © Eric Caillet/ A.S.O

  • Jachthafen von Epervière in Valence

    Jachthafen von Epervière in Valence

    © Eric Caillet/ A.S.O

  • Bois des Naix in Bourg de Péage

    Bois des Naix in Bourg de Péage

    © A.S.O

  • Blick auf die Stadt Gap

    Blick auf die Stadt Gap

    © A.S.O

Tour de France 2015: Von den Pyrenäen in die Alpen fr

Am 17. Juli verlassen die Fahrer die Pyrenäen und brechen Richtung Alpen auf. Auf ihrem Weg passieren sie das Zentral Massiv und die wunderschönen Landschaften der Regionen Languedoc-Roussillon, Rhône-Alpes und der Provence.

Etappenübersicht:

Etappe 13 (Freitag, 17. Juli) : Muret > Rodez (198,5 km)
Etappe 14 (Samstag, 18. Juli) : Rodez > Mende (178,5 km)
Etappe 15 (Sonntag, 19 Juli) : Mende > Valence (183 km)
Etappe 16 (Montag, 20 Juli) : Bourg-de-Péage > Gap (201 km)
Pausentag (Dienstag, 21 juillet) : Gap

Muret (Haute-Garonne/Midi-Pyrénées)

Start der 13. Etappe ist das südlich von Toulouse gelegene Muret. Der Geburtstort des Flugzeug-Pioniers Clément Ader, hat ihrem berühmten Sohn ein interessante Museum, das Musée Clément Ader & les Grands Hommes gewidmet. Es widmet sich der Stadtgeschichte und porträtiert berühmte Persönlichkeiten aus Muret.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Muret

  • Die Großstadt Toulouse lockt mit einem tollen architektonischen Erbe und einem vielfältigen Kulturangebot. Darüber hinaus ist die "rosa Stadt" auch die französische Hauptstadt der Luft- und Raumfahrt. Informationen rund um diese Technologien bieten die Cité de l’Espace oder das Musée Aéroscopia (30 minutes de route).
  • Rund 70 Autominuten entfernt von Toulouse befindet sich mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Carcassonne, die größte mittelalterliche Festungsstadt Europas. Neben den 3 Kilometer langen Wallanlagen, sind die Basilika Saint Nazaire, das gräfliche Schloss und der alte Hafen, der einen tollen Ausblick auf die Stadt bietet, besonders sehenswert.
  • 60 Kilometer östlich von Carcassonne erwartet den Besucher die Stadt Narbonne. Narbonne war die erste römische Kolonie außerhalb Italiens und blickt auf eine 2500 Jahre lange Geschichte zurück.

Rodez (Aveyron/Midi-Pyrénées)

Ziel der 13. Etappe ist Rodez. Die Stadt ist für jeden Urlauber in der Region Midi-Pyrénées ein echtes Muss! Die charmante Stadt bietet neben idyllischen Gassen die gotische Kathedrale Notre-Dame, die ziwschen dem 13. und 16. Jahrhundert erbaut wurde. Kunstfreunde können sich auf das Musée Soulages freuen, das den prominenten Sohn der Stadt Pierre Soulages ehrt. .

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Rodez

  • Das Viaduc de Millau, die höchste Schrägseilbrücke der Welt (50 Autominuten entfernt).
  • Rund 55 Autominuten entfernt bietet der National-Park Grands Causses ein Eldorado für Naturfreunde und Wanderer.
  • Die Spuren der Tempelritter sind in der Region allgegenwärtig. So auch in der Festungsstadt La Couvertoirade (1:15 Stunde).
  • In Sylvanès lädt das Zisterzienserkloster zu einem Besuch (1:45 Stunde)

Mende (Lozère/Languedoc-Roussillon)

Am Tor zum National-Park Cévennen liegt Mende, die wichtigste Stadt des Departements Lozère in der Region Languedoc-Roussillon. Die gotische Kathedrale Notre-Dame-et-Saint-Privat beherbergt eine Skulptur der Jungfrau Maria aus schwarzem Stein.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Mende

  • 35 Autominuten entfernt von Mende befindet sich der Mont Lozère, der höchste Punkt der Cévennes.
  • An den Gebirgspässen Col du Bez und Col de la Croix bieten die Ufer der Ardèche jede Menge Platz für Entspannung (ca. 1 Stunde entfernt).
  • Die Schluchten des Tarns sind etwas mehr als 1 Autostunde von Mende entfernt und bieten alles, was Wassersportfreunde sich wünschen können

Valence (Lozère/Languedoc-Roussillon)

Die Stadt Valence ist geprägt durch Antike und Mittelalter und bietet dementsprechend viele kulturelle Ausflugsziele. Wichtigste Sehenswürdigkeiten der Stadt sind der Musikpavillon Peynet, der Jachthafen Épervière und das Maison de la tête mit seiner aufwendig verzierten Holzfassade (hier übernachtete schon Napoléon Bonaparte)  

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Valence 

  • Rund eine dreiviertel Stunde entfernt beginnen die Lavendelfelder der Region Drôme provençale
  • Die "Zuckerhauptstadt" Montélimar mit ihrem Palais des bonbons et du nougat (ebenfalls circa 45 Minuten Fahrt).
  • Zurück in die Antike geht es bei einem Besuch im Städtchen Vaison-la-Romaine. Der Ort am Fuße des Mont-Ventoux bietet einmalige Römische Ausgrabungen.
  • Seit April 2015 hat die für Besucher geöffnet. Im Nachbau der « grotte Chauvet » können die Besucher einige der ältesten Höhlenmalerein der Welt bestaunen. (Ca 1:25 Fahrtzeit)

Bourg de Péage (Drôme/Rhône-Alpes)

Bourg-de-péage bietet ein ursprüngliches Naturerlebnis, das bereits im Herzen des Städtchens beginnt, wo der Besucher sofort auf die mehrere hundertjahre alte Bäume aufmerksam wird. Auch Feinschmecker sollte hier Halt machen, denn die kleine Stadt hat eine eigene Spezialität zu bieten: Pogne. Pogne ist eine Art Brioche-Brot und wird so nur in der Region hergestellt. Wer mehr darüber wissen möchte, sollte einen Besuch im örtlichen Pogne-Museum nicht verpassen.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Bourg-de-Péage

  • Nur 50 Autominuten entfernt liegt die Stadt Grenoble mit ihrer sehenswerten Altstadt 
  • Entdecken Sie den erstaunlichen Palais Idéal du Facteur Cheval. Der von Ferdinand Cheval geplante Palast ist über und über verziert und mutet fast wie ein asiatischer Palast an. (35 Minuten Fahrt).
  • Etwas länger als eine 1 Stunde dauert die Fahrt nach Lyon, wo zahlreiche Sehenswürdigkeiten, unter anderem das neue Musée des Confluences, auf den Besucher warten.
  • Zu wunderbaren Wanderungen lädt der rund 1 Stunde und 20 Minuten entfernte Gebirgsstock Vercors.

Gap (Hautes-Alpes/PACA)

Gap ist eine gemütliche aber gleichzeitig lebhafte Stadt. Das Stadtbild ist geprägt von zahlreichen Brunnen und Plätzen, an denen sich Cafés und Restaurants finden. Die Küche der Stadt ist überregional bekannt und sollte unbedingt gekoste werden! 

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Gap

  • Rund 10 Minuten außerhalb von Gap liegt die 220 Hektar große Domaine de Charance. Das grüne Paradies bietet einen einmaligen Blick auf Gap und die Umgebung.
  • Das Aerodrome Gap-Tallard liegt rund 20 Minuten südlich von Gap und eröffnet vom Fallschirmsprung bis hin zum Helikopterflug allerlei Vergnügen für Mutige.
  • 25 Autominuten von der Stadt wartet das kühle Nass: Der Lac de Serre-Ponçon ist der zweitgrößte künstliche See Europas.

 

 

Sehenswert

In der Nähe