Thierry Marx

  • Thierry Marx - Kalb mit Trüffeln

    Thierry Marx - Kalb mit Trüffeln

    © MOPAR - Thierry Marx

  • Sweet Bento von Thierry Marx

    Sweet Bento von Thierry Marx

    © Thierry Marx

  • Hotel Mandarin Oriental - Paris

    Hotel Mandarin Oriental - Paris

    © Sur Mesure - Thierry Marx

Thierry Marx paris fr

Eine schöpferische und innovative Küche

Er ist für seine Quiche Lorraine und sein Baiser-Gebäck bekannt: Thierry Marx gehört zu den ungewöhnlichsten Küchenchefs Frankreichs. Nachdem er zehn Jahre lang in der Küche von Schloss Cordeillan-Bages im Medoc gearbeitet hatte, übernahm er 2010 die Leitung des Hotels Mandarin Oriental in der Rue Saint-Honoré in Paris.

Welche Philosophie verfolgen Sie mit Ihrer Kochkunst?

Vergnügen und Wohlbefinden. Tradition und Erneuerung.

Welche kulinarischen Entwicklungen werden Ihrer Meinung nach die nächsten Jahre prägen?

Vergnügen, Wohlbefinden und Gesundheit.

Was halten Sie vom Trend der „Food trucks“ in Frankreich?

In meinen Augen ist das „Street food“ eine echte Alternative zu schlechtem Essen. Deshalb freue ich mich sehr, dass es in Frankreich mehr und mehr gute „Food trucks“ gibt.

Wo nehmen Sie Ihre Inspiration her?

Hauptsächlich aus der Natur, aber auch aus den neuen Techniken, die im Französischen Zentrum für Kulinarische Innovation (Centre Français d’Innovation Culinaire) entwickelt werden.

Wo haben Sie in Frankreich zum letzten Mal ein beeindruckendes kulinarisches Erlebnis gehabt?

Im Restaurant von Michel Bras in Laguiole.

Stellen Sie sich vor, jemand kommt zum ersten Mal nach Frankreich. Welche Spezialitäten oder Produkte würden Sie ihm nahelegen?

Das Brot.

Was würden Sie einem Touristen raten, der in Frankreich als Feinschmecker auf seine Kosten kommen möchte?

Frankreich zeichnet eine derart große Vielfalt aus, dass ichihm raten würde, das Land in Nord-Süd-Richtung auf der Route Nationale zu durchqueren und in so vielen Gegenden wie möglich auf die Märkte zu gehen.

Weitere Informationen

Sehenswert

Kalender

In der Nähe