Taxi in Frankreich

  • Taxi in Paris

    Taxi in Paris

    © Atout France - Phovoir

  • Mit dem Taxi vom Flughafen in die Stadt

    Mit dem Taxi vom Flughafen in die Stadt

    © Atout France - Phovoir

Taxi in Frankreich

In Frankreich gibt es keine festgelegte Farbe für Taxen! Taxistände sind mit einem viereckigen Schild mit dem Wort Taxi in Weiß auf blauem Grund markiert.

Praktische Informationen zum Taxi-Fahren in Frankreich

Ein Taxi rufen

Sie erkennen ein freies Taxi an dem auf dem Autodach weiß erleuchteten "Taxi-Schild", die kleinen Lichter darunter sind dann ausgeschaltet. Bei einem besetzten Taxi ist das Schild ausgeschaltet oder leuchtet rot.

Sie können an einem Taxistand in ein freies Taxi einsteigen. Abends und nachts an den Wochenenden können die Warteschlangen unter Umständen recht lang sein. Sie können sich auch am Straßenrand einer stark befahrenen Straße ein Taxi herbeiwinken, allerdings ist der Taxifahrer nicht zum Anhalten verpflichtet. In kleineren Städten gibt es nicht so viele Taxis. Hier ist es notwendig, sich über die Taxizentrale ein Taxi zu rufen. Dies kann auch die Rezeption Ihres Hotels für Sie erledigen.

Preise

Der Preis wird nach gefahrenen Kilometern oder nach Zeitaufwand (wenn der Verkehr nur langsam vorankommt) berechnet. Mindestbetrag einer Taxifahrt: 6,86 €. Im Internet finden Sie zahlreiche Taxikostenrechner, mit denen Sie einen Richtwert für Ihre Taxifahrt (auch in Frankreich) berechnen lassen können. Abends, nachts und am Wochenende werden Aufschläge fällig. Ab der 4. Person wird ein Zuschlag berechnet (3€ in Paris und Umgebung). Ab dem 2. Gepäckstück über 5 kg wird ebenfalls ein Zuschlag berechnet (in Paris und Umgebung 1€/ Gepäckstück).

Der Taxifahrer muss Bargeld als Zahlungsmittel annehmen. Wenn er keine anderen Zahlungsmittel (Kreditkarte, Scheck ...) annimmt, muss dies an der Fensterscheibe am Taxi erkennbar sein. Ab 25 € muss der Taxifahrer dem Kunden einen Beleg aushändigen (unter diesem Preis auf Anfrage auch). Ein Trinkgeld ist nur freiwillig, der Fahrer darf nicht darauf bestehen.

Taxi in Paris

Im Großraum von Paris allein sind ca. 16.000 Taxen unterwegs. Um nicht an ein Taxi ohne Lizenz zu geraten, achten Sie darauf, dass auf dem Dach das Schild "Taxi Parisien" angebracht ist, und dass der Wagen einen gut sichtbaren Taxometer und einen Aufkleber auf dem hinteren linken Fenster mit Fahrzeugnummer und Preisen besitzt.

Einige Taxi-Unternehmen in Paris

  • Taxi G7: +33 (0)1 47 39 47 39
  • Taxis Bleus: +33 (0)1 41 52 54 25
  • Alpha Taxi: +33 (0) 1 45 85 85 85

Preise für Taxi-Fahrten in Paris

Die Taxitarife in Paris sind fest geregelt. Je nach Tageszeit werden verschiedene Tarife fällig. Der niedrigste Tarif gilt von Montag-Samstag von 10 Uhr bis 17 Uhr.

Der Bereitstellungspreis beträgt 2,60€, jeder angefangene Kilometer wird mit 1,06€ in Rechnung gestellt.

Taxiverbindungen zu den Pariser Flughäfen

Seit dem 1. März 2016 gelten für die Fahrten zwischen Paris und den Flughäfen Roissy-Charles-de-Gaulle und Orly Einheitspreise. Der Gepäcktransport ist inklusive in diesem Tarif.


  • Paris <=> Charles de Gaulle: rechtes Seine-Ufer 50€; linkes Seine-Ufer 55€
  • Paris <=> Orly: rechtes Seine-Ufer 35€; linkes Seine-Ufer 30€

Mit Ausnahme des Zuschlags für Großraumwagen mit mehr als fünf Fahrgästen werden alle anderen Zuschläge abgeschafft. Im Falle einer Reservierung kann sich die Pauschale um 4€ erhöhen.

Taxi-Unternehmen in Frankreich

Weitere Taxi-Unternehmen - nach Départment geordnet - finden Sie online auf der Webseite www.taxis-de-france.com. Dort finden Sie auch die aktuellen, in den jeweiligen Départments gültigen Tarife. Oft haben die Fremdenverkehrsämter Listen von Taxi-Unternehmen der Region online auf ihrer Webseite verzeichnet.