Radfahren mit Champagner-Laune

  • Champagne-Ardenne

    Champagne-Ardenne

    © Hobby Rahn Galerie Leica

Radfahren mit Champagner-Laune troyes fr

Weitere Informationen auf www.aube-champagne.comRadreisen durch die Region Champagne-Ardennen sind etwas für Genießer: intakte Natur, herrliche Badeseen und ein Gläschen Champagner sind die Zutaten.

Troyes ist eine schöne Stadt mit einem herrlichen mittelalterlichen Zentrum. Von hier aus kann man mit einigen Ausflügen die Region erkunden. Der nahe gelegene regionale Naturpark der Forêt d’Orient bietet nicht nur jede Menge ursprünglicher Natur sondern auch schöne Badeseen um die müden Glieder zu erfrischen.

Sehenswürdigkeiten in der Region

  • Altstadt von Troyes: Um in der Fußgängerzone die mittelalterlichen Fachwerkhäuser zu bewundern, ist das Segway das ideale Fortbewegungsmittel.
  • Cellier Saint Pierre: Brandweinbrennerei in Troyes: Lagerbesichtigung mit Kostprobe.
  • Cité du vitrail (Kulturstätte des Kirchensfenster): Troyes besitzt eine in Europa einzigartige Sammlung von Kirchenfenstern aus dem 13. und 14. Jahrhundert.
  • Kirchen: In der Champagne weisen 27 Kirchen die Besonderheit auf, dass sie aus Holz sind. In der Aube zählt man 15 solcher Kirchen im Gebiet der „Großen Champagne-Seen“.
  • Radweg „vélovoie“ Der Radweg „vélovoie“ von Barberey-Saint-Sulpice nach Saint Oulph ist ein Ort für Spazierfahrten wie Sie sie sicherlich mögen. Im Departement Aube ist die Strecke am Kanal der oberen Seine über 25 Kilometer ganz speziell als Radweg angelegt worden. Der Treidelpfad hat sein begrüntes Äußeres bewahrt.
  • Mühle von Dosches: Wiederaufgebaute drehbare Windmühle
  • Wildgehege „Espace Faune“: Neu im Wildgehege „Espace faune“ des Waldes „Forêt d’Orient“»: drei europäische Bisons. Ebenfalls zu sehen: Auerochsen, Tarpan-Pferde und Elche.
  • Schloss Droupt Saint Basle: Beeindruckendes Château mit Gärten, Zugbrücke und Gemächern.
  • Route du Champagne en Fête (Vallée de la Seine):2014 sind es die Dörfer des Seine-Tales, die das berühmte Champagnerfest „Route du Champagne en Fête“ ausrichten. Die zur Feier geschmückten Dörfer bieten ein reiches Programm: Feinschmeckeressen die von Champagnerkennern geleitet werden, Ausstellungen zum Champagner, Aufführungen in den Straßen und und und…

Der unangefochtene König dieses Fests ist der Champagner. Als Sesam-öffne-dich für das Fest brauchen Sie die "Flûte passeport", ein Champagnerglas als Pass, den Sie an den Dorfeingängen kaufen. Hiermit haben Sie Zutritt zu allen Weinkellern, um die angebotenen Champagnersorten zu kosten. Veranstaltungen und Straßenbelebung in allen für die Gelegenheit geschmückten Dörfern wie Gourmet-Mittagessen unter der Leitung von Weinkundlern, Ausstellungen über den Champagner, Straßendarbietungen usw. In 2014, das Fest wird in Polisot, Gyé-sur-Seine, Neuville-sur-Seine, Mussy-sur-Seine, Buxeuil, Plaines-Saint-Lange and Courteron stattfinden.“

Streckeninformationen

Etappe 1: Troyes–Troyes, 20 km, 115 hm
Etappe 2: Troyes–Piney, 50 km, 280 hm
Etappe 3: Piney–La Villeneuve-au-Chêne, 50 km, 398 hm
Etappe 4: La Villeneuve-au-Chêne–Arsonval, 50 km, 439 hm
Etappe 5: Arsonval–Essoyes, 45 km, 548 hm
Etappe 6: Essoyes–Troyes, 51 km, 218 hm
Etappe 7: Troyes–Troyes (via Droupt-Saint-Basle), 56 km, 115 hm

Übernachten

Fahrradverleih:

Saint-Julien-les-Villas: City Bikes
Troyes: La Halle aux vélos

Sehenswert