Newsletter

Öffentliche Verkehrsmittel in Marseille

  • Straßenbahn auf dem Boulevard Longchamp in Marseille

    Straßenbahn auf dem Boulevard Longchamp in Marseille

    © OTCM - ADD

    Zoom
  • Alter Hafen von Marseille

    Alter Hafen von Marseille

    © Atout France - Cédric Helsly

    Zoom

    Die öffentlichen Verkehrsmittel in Marseille werden von der RTM (Régie des Transports Marseillais) verwaltet: 2 U-Bahnlinien, über 80 Buslinien und 2 Straßenbahnlinien. 

     

    Streckenplan

    Netzpläne (Metro, Bus, Straßenbahn, Parkplätze und Verkaufspunkte) erhalten Sie vor Ort in den Kundencentern der RTM und in den Tourismusbüros. Auf der Internetseite der RTM gibt es diese Pläne auch zum Download.

     

    Fahrzeiten

    Die U-Bahn verkehrt von etwa 5 bis 22.30 Uhr, am Wochenende bis 0.30 Uhr. Danach wird der Dienst von den „Fluobussen“ übernommen bis mindestens 0.45 Uhr. Freitags, samstags und sonntags bis 0.30 Uhr. Die Straßenbahnen verkehren täglich von etwa 5 Uhr bis 0.30 Uhr.

    Die konkreten Fahrzeiten können Sie den Aushängen und Anzeigen an den Haltestellen entnehmen. Auch die Kundenservicecenter der RTM geben Auskunft zu Verbindungen und Fahrzeiten. Über die Webseite der RTM können Sie sich auch die Verbindungen anzeigen lassen sowie die Fahrpläne aller Linien herunterladen.

     

    Fahrscheine

    Die Fahrscheine gelten für die Metro, die Straßenbahn und den Bus und sind 1 Stunde lang gültig. Man kann innerhalb dieser Stunde mit demselben Fahrschein zwischen den verschiedenen Transportmitteln umsteigen. Die Fahrt zum Flughafen ist jedoch eine Sonderverbindung.

    Fahrscheine werden in allen Metrostationen, Busstationen und am SNCF-Bahnhof verkauft. Wenn man den Fahrschein im Bus kauft, muss man das Geld passend parat haben.

    Achtung! Die Fahrscheine müssen bei jeder Fahrt entwertet werden, auch nach einem Umstieg! Sie müssen Sie auch gut aufbewahren und in einem guten Zustand erhalten, damit sie lesbar bleiben.

     

    Preise

    • Einzelfahrschein: 1,50 € (im Bus 1,90€)
    • Zweifahrtenschein: 3,00 €
    • 10er Pack („carnet de dix tickets“): 13,40€ (keine Ermäßigung)
    • 4-Personen-Karte: 4,80 € ist wie ein Einzelfahrschein (also auf allen Netzen eine Stunde lang gültig) nur für 4 Personen.
    • Kinder unter 6 Jahren reisen kostenlos und ohne Fahrschein.
    • Die Fahrkarten werden auf eine Magnetkarte aufgebucht. Beim ersten Aufbuchen ist der Fahrschein 0,10€ teurer.

    Zeitkarten

    • Tageskarte PASS XL 24h: 5,20€
      Unbegrenztes Hin- und Herfahren während eines Tages (vom Zeitpunkt der ersten Entwertung bis Mitternacht desselben Tages) mit Metro, Bus und Tram.
    • 3-Tageskarte PASS XL 72h: 10,80 €

     

    Verbindungen vom und zum Flughafen

    Ein Shuttle-Bus bringt Reisende vom Flughafen zum Bahnhof St. Charles in Marseille. Ab dort besteht Anbindung ans Nahverkehrsnetz (Metro, Bus, Tram).

    Tickets gibt es online unter www.navettemarseilleaeroport.com, am Flughafen sowie am Bahnhof St. Charles. Tickets für die einfache Fahrt kosten 8,30€ (bzw. 9,20€ inkl. Stadtgebiet Marseille), Hin- und Rückfahrt sind für 13,40€ bzw. 14,70€ erhältlich. Es bestehen Ermäßigungen für Kinder, Jugendliche und Gruppen ab 15 Personen.

     

    Verbindungen vom und zum Fußballstadion

    Das Stadion Stade Vélodrome befindet sich im Süden der Stadt am Nordufer des Flusses Huveaune. Sie erreichen es mit der Metro-Linie 2, Haltestellen Rond Point du Prado oder Sainte Marguerite Dromel. Ab Castellane-Luminy fährt auch die Buslinie 21 zum Stadion (Haltestelle Stade Vélodrome). Vom Alten Hafen aus benutzen Sie bitte die Buslinie 83 in Richtung Rond-Point du Prado und steigen an der Endhaltestelle aus.

     

    Hinweise für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität

    Marseille's Buslinien sind insgesamt auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität gut nutzbar. Anders gestaltet sich die Situationen bei den Metro- und Straßenbahnlinien. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie auf der Interseite des RTM sowie in dem Artikel "Barrierfreiheit im Nahverkehr: Marseille."

     

    CITY PASS

    Die Stadt Marseille gibt einen so genannten City Pass heraus, der neben freiem Eintritt in die Museen der Stadt u.a. auch die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für die Geltungsdauer des Passes einschließt. Ein 1-Tages-City Pass kostet 24€, ein 2-Tages-Pass 31€, ein 3-Tages-Pass 39€. Folgende Leistungen sind im City Pass enthalten:

    • Unbegrenztes Hin- und Herfahren für 1, 2 oder 3 Tage mit allen Transportmitteln der RTM.
    • Freier Eintritt in die städtischen Museen, Ermäßigungen auf die großen Ausstellungen
    • kostenlose geführte Stadtbesichtigung (nach Verfügbarkeit)
    • kostenlose Benutzung des kleinen touristischen Zuges von „Notre-Dame de la Garde“ oder von der Altstadt
    • kostenlose Bootsüberfahrt zur Insel Ile d’If inkl. Besichtigung des Château d'If
    • weitere Ermäßigungen (u.a. auf Bootsfahrten zu den Calanques)

     

    Weitere Informationen

    Informationen der RTM, Verbindungsauskünfte und die Streckenpläne finden Sie auch im Internet unter: www.rtm.fr (frz.)

     

    Kundencenter Bourse 6, rue des Fabres: montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 18 Uhr

    Auskünfte und Fahrscheine erhalten Sie jedoch auch an den Ticketschaltern der folgenden Metrostrationen:

    • Castellane, St. Charles, Vieux-Port, Noailles: montags-sonntags 6.50 Uhr - 19.40 Uhr
    • Bougainville, La Rose, Ste Marguerite: montags-samstags 6.50 Uhr - 19.40 Uhr

     

    Weitere Informationen zur Stadt Marseille erhalten Sie beim Fremdenverkehrsamt der Stadt Marseille:

    Office du Tourisme et des Congrès
    4, la Canebière - 13001 Marseille
    Fax: + 33 (0)4 91 13 89 20
    E-Mail: info@marseille-tourisme.com
    Webseite: www.marseille-tourisme.com

    Stand: 19. Juli 2016

Sehenswert

  • MuCEM - Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers in Marseille

    © Atout France / Cédric Helsly, Architekt: Rudy Ricciotti

    Das MuCEM wurde 2013 in Marseille eröffnet und zählt schon zu den 50 meistbesuchten Museen der Welt. Im alten Fort Saint-Jean und dem neu geschaffenen Kubus J4 geben Ausstellungen einen Einblick in den Reichtum und die Vielfältigkeit der Zivilisationen im Mittelmeerraum.
  • Rendez-vous in der Camargue

    © ATOUT FRANCE - Pascal Gréboval

    Im Süden Frankreichs zwischen Languedoc und Provence gelegen sowie von Rhône-Delta und Mittelmeer eingeschlossen, bietet die zu einem Großteil als Naturschutzgebiet anerkannte Camargue Naturliebhabern, Aktivurlaubern, Sonnenanbetern und Städtetouristen alles in einem Paket.
  • Rendez vous an der Pont du Gard

    © Yann de Fareins

    Der Pont du Gard ist ein technisches Meisterwerk der Antike und Teil einer fast 50 Kilometer langen Wasserleitung, die Nîmes täglich mit rund 20.000 Litern Frischwasser versorgte.
  • Rendez-vous in Montpellier

    © Atout France - C. Bibollet

    Montpellier, Hauptstadt des Languedoc, hat sich in den letzten 50 Jahren von einer eher beschaulichen Stadt in unmittelbarer Mittelmeer-Nähe zu einer Hochburg für Kunst und Kultur entwickelt und bietet einen tollen Mix aus mediterraner Lässigkeit und partyfreudigem Studentenleben
  • Die Route Napoléon kaiserlich erobern

    © Atout France - Phovoir

    Den Spuren des Gewaltmarsches von Napoleon im Jahre 1815 von Vallauris Golfe-Juan bis ins 335 Kilometer entfernte Grenoble folgt heute in groben Zügen die als Route Napoléon bekannte Fernverkehrsstraße Route Nationale 85.
  • Der Nationalpark Mercantour

    © Atout France - Robert Palomba

    Schneebedeckte Berge und nur wenige Kilometer weiter das tiefblaue Mittelmeer, strahlender Sonnenschein und kurz darauf ein heftig tosendes Unwetter – der Nationalpark Mercantour ist für viele Überraschungen gut. Freuen Sie sich auf eine grandiose Natur, eine der artenreichsten Tier- und Pflanzenwelten Europas und endlose Wanderwege.
  • Paradiesisches Paddeln auf der Ardèche

    © RA Tourisme - M. Kirchgessner

    Egal ob jung oder alt, ob Anfänger oder Profi – die Ardèche in der für Wasser- und Alpinsport wohlbekannten Region Rhône-Alpes bietet ein Kanu- bzw. Kajakerlebnis der besonderen Art.
  • Rendez-vous auf dem Canal du Midi

    © Delpixel - Shutterstock.com

    Der Canal du Midi feiert in diesem Jahr sein 350. Jubiläum. Er verbindet das Mittelmeer mit dem Atlantik und wird von Hausbooturlaubern, Spaziergängern und Fahrradtouristen gleichermaßen geschätzt.
  • Die Jakobswege in Frankreich

    © Atout France - Michel Angot

    In Frankreich existieren vier historisch gewachsene Pilgerrouten: die Via Turonensis aus Paris, die Via Lemovicensis aus Vézelay und die Via Podiensis aus Le Puy-en-Velay sowie die Via Tolosana aus Arles.

Kalender

In der Nähe

  • MuCEM - Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers in Marseille

    © Atout France / Cédric Helsly, Architekt: Rudy Ricciotti

    Das MuCEM wurde 2013 in Marseille eröffnet und zählt schon zu den 50 meistbesuchten Museen der Welt. Im alten Fort Saint-Jean und dem neu geschaffenen Kubus J4 geben Ausstellungen einen Einblick in den Reichtum und die Vielfältigkeit der Zivilisationen im Mittelmeerraum.
  • Château d'If vor der Bucht von Marseille

    © Olesya Kuznetsova - Shutterstock.com

    Die weltweite Bekanntheit der Festung auf der Ile d'If ist der berühmten Romanfigur Edmond Dantès aus Alexandre Dumas´ Graf von Monte-Cristo zu verdanken.
  • Vasarely-Stiftung in Aix-en-Provence

    © ATOUT FRANCE-Geoffroy EDIKOM

    In der Stiftung werden die bekanntesten Arbeiten des Victor Vasarely in Form von monumentalen Werken ausgestellt.
  • Provence: Montagne Sainte-Victoire

    © Sainte Victoire_Sophie Spiteri

    Montagne Sainte-Victoire ist ein Kalksandsteingebirge in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. Das Gebirge liegt östlich der Stadt Aix-en-Provence und war eines der Lieblingsmotive des Malers Paul Cézanne.
  • Rendez-vous in Aix-en-Provence

    © ATOUT FRANCE - M. Angot

    Als historische Hauptstadt der Provence und Universitätsstadt ist Aix-en-Provence eine Stadt der Kunst und Kultur. Die Lebensart, das Farbenspiel und das herrliche Umland waren Quell der Inspiration für viele Künstler.
  • Hôtel Ile Rousse***** - Thalazur Bandol

    © Hôtel Ile Rousse-Thalazur Bandol/ile-rousse.com

    Profitieren Sie von diesem außergewöhnlichen Hotel, das komplett in einem zeitgenössische Stil renoviert wurde.Das Hôtel Ile Rousse***** - Thalazur Bandol bietet Ihnen alles für eine perfekten Wellnessurlaub an der Côte d'Azur.
  • Rendez-vous in Six-Fours les plages

    © John Walzl

    In diesem traditionsreichen Badeort der Provence findet man vor allem Strandvergnügen, Sport und Naturerlebnis.
  • Vignobles & Découvertes: Die Provence Verte

    © Provence Verte / Tous droits réservés

    Ds Paradies des Rosé-Weins... Insgesamt haben sich rund um die Städtchen Saint Maximin und Brignoles 38 Kommunen zusammengeschlossen, um ihr Weinanbaugebiet und ihre Region zu vertreten.
  • Schloss von Les Baux-de-Provence

    © Atout France - Franck Charel

    Die Festung liegt im Nordosten der Hochebene. Diese Lage ermöglicht dem Besucher ein einzigartiges Panorama auf die Weinberge und die Olivenplantagen.