Öffentliche Verkehrsmittel in Lyon

  • Insgesamt verkehren in Lyon über 130 Buslinien, der Großteil davon sind die hier gezeigten Oberleitungsbusse.

    © AtoutFrance- Michel Angot

    Insgesamt verkehren in Lyon über 130 Buslinien, der Großteil davon sind die hier gezeigten Oberleitungsbusse.

    © AtoutFrance- Michel Angot

  • Oberleitungsbusse in Lyon. Die Oberleitungsbusse werden nicht von Verbrennungsmotoren sondern von Elektromotoren angetrieben. Entworfen wurden sie von dem Architekten Renzo Piano.

    © AtoutFrance- Michel Angot

    Oberleitungsbusse in Lyon. Die Oberleitungsbusse werden nicht von Verbrennungsmotoren sondern von Elektromotoren angetrieben. Entworfen wurden sie von dem Architekten Renzo Piano.

    © AtoutFrance- Michel Angot

  • Tram in Lyon

    © Smiley.toerist, [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

    Tram in Lyon

    © Smiley.toerist, [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Öffentliche Verkehrsmittel in Lyon Lyon fr

Das Verkehrsnetz in Lyon, wird durch den Anbieter TCL betrieben, es besteht aus 4 U-Bahnlinien, 5 Straßenbahnlinien, 2 Seilbahnlinien, die über den Hügel Fourvière führen, und über 130 Buslinien. Insgesamt gibt es 6 Kundenzentren, darunter eines im Hôtel de Ville, 5 rue de la République Lyon. Es ist montags bis freitags von 7.30 bis 19 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Streckenplan

Netzpläne (Metro, Bus, Straßenbahn, Parkplätze und Verkaufspunkte) erhalten Sie vor Ort in den Kundenzentren der TCL und in den Tourismusbüros. Auf der Internetseite der TCL gibt es diese Pläne auch zum Download.

Fahrzeiten

Die Metro verkehrt täglich etwa von 5 Uhr morgens bis um Mitternacht, die Seilbahnen fahren ab 6 Uhr bis 22 Uhr, die Linie 1 fährt bis Mitternacht.
Die Busse fahren unter der Woche und am Samstag etwa ab 5.30 Uhr bis Mitternacht, am Sonntag ab 7 Uhr morgens.

An Feiertagen sowie Samstags und Sonntags verkehren 4 Nachtbuslinien: Linie 1, 2 und 3 fahren um 1 Uhr, 2 Uhr, 3 Uhr und 4 Uhr. Linie 4 fährt um 1 Uhr und 3 Uhr. Alle Nachtbusse fahren von der Stadtmitte und ausschließlich in folgende Richtungen: Terreaux / La Doua (Rückfahrt über Cité Internationale), Hôtel de Ville / Grange Blanche und Hôtel de Ville / Ecully Grandes Ecoles.

Fahrscheine

Sie erhalten die Tickets in den Kundenzentren, an den SNCF-Bahnhöfen sowie an den Fahrscheinautomaten der Haltestellen und Stationen. Achtung: Der Fahrpreis erhöht sich, wenn Sie Ihr Ticket im Bus beim Fahrer kaufen! Ein reguläres Ticket kostet dann 2€, anstelle von 1,80€. Die Fahrscheine gelten für die Metro, die Straßenbahn und den Bus und sind 1 Stunde lang gültig. Man kann innerhalb dieser Stunde mit demselben Fahrschein zwischen den verschiedenen Transportmitteln umsteigen.

Achtung! Die Fahrscheine müssen bei jeder Fahrt entwertet werden, auch nach einem Umstieg (ausgenommen sind Wechsel von einer Metro-Linie zur anderen)! Sie müssen Sie auch gut aufbewahren und in einem guten Zustand erhalten, damit sie lesbar bleiben.

Preise

  • Einzelfahrschein: 1,80€
  • Einzelfahrschein, der beim Busfahrer gekauft wird: 2€
  • 2-Stunden-Ticket: 3€
  • Abend-Ticket (gültig ab 19 Uhr): 3€
  • Tages-Ticket (24h): 5,60€
  • 2-Tages-Ticket (48h): 11€
  • 3-Tages-Ticket (72h): 15€
  • Seilbahnticket: 2,80€
  • 10er Ticket: 16,60€
  • Kinder unter 4 Jahren fahren umsonst

City Card Lyon

Lyon gibt eine sogenannte City-Card heraus, die neben freien Eintritt in viele Museen der Stadt auch zur kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Geltungszeitraum der Karte berechtigt. Eine 1-Tages-City-Card kostet 21,90€, eine 2-Tages-Card 29,90€, eine 3-Tages-Card 37,90€. Folgende Leistungen sind in der City Card enthalten:

  • Freier Eintritt in 23 Museen der Stadt
  • Freier Eintritt fürs Puppentheater
  • Boots-Tour
  • Preisnachlass bei Stadtrundfahrten
  • Reduzierte Eintrittspreise in verschiedene Theater der Stadt
  • 50% Nachlass auf das "Pocket-Wifi"
  • Kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für den Zeitraum des Passes
  • Preisnachlass bei Buchung einer kommentierten Stadtführung

Verbindungen vom und zum Flughafen

Zwischen dem Lyoner TGV-Bahnhof Part Dieu und dem Flughafen Lyon Saint Exupéry verkehrt der Rhône Express. Er fährt an 7 Tagen in der Woche von 4.25 Uhr bis Mitternacht. Von 6 bis 21 Uhr fährt er im 15-Minuten Takt, ab 21 Uhr im 30 Minuten-Takt.

Die Haltestelle befindet sich zwischen Terminal 1 und 2. Ein Ticket kostet 15,90€, Hin und Zurück 27,50€, für Fahrgäste von 12 bis 25 Jahren 13,20€ bzw. 23,30€ (Hin- und Zurück). Die Tickets sind Online, an den Automaten der Haltestellen oder - gegen 1€ Aufpreis- direkt an Bord des Busses erhältlich. Kinder unter 12 Jahren fahren kostenlos mit.

Es besteht die Möglichkeit, im Tourismusbüro des Flughafens City Card und Ticket zusammen zu kaufen: 1-Tages-Pass + Hin- und Rückfahrt: 40€, 2-Tages-Pass + Hin- und Rückfahrt: 49€, 3-Tages-Ticket + Hin- und Rückfahrt: 57€.

Verbindungen vom und zum Stade Lyon

Das Stadion lässt sich sowohl mit der Metro als auch mit der Straßenbahn erreichen:

  • Metro Linie A (SNCF Bahnhof Perrache) bis zu der Haltestelle Vaulx-en-Velin la Soie
  • Tramway-Linie T3 (SNCF Bahnhof Perrache)

Hinweise für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität

Die Haltestellen der Straßenbahnen sind alle ausgestattet mit Fahrstühlen. Die Bahnen selbst verfügen über verbreiterte Eingänge und absenkbare Türbereiche.

80% der Busse sind auf die Bedürfnisse von Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität eingestellt, d.h. sie bieten:

  • Haltestellenaushänge, die auf Höhe eines Rollstuhls angebracht sind
  • absenkbare Türbereiche
  • Rampen
  • Tonbanddurchsagen
  • Rollstuhlplätze
  • Halt-Signal-Knöpfe mit Braille-Schrift

An den Haltestellen sind seit 2009 Lautsprecher angebracht, mit denen die Liniennummer und das Ziel des einfahrenden Busses durchgegeben werden. 60% der Haltestellen verfügen außerdem über Rampen, die Rollstuhlfahrern das Überqueren der Quais erleichtern.

Die beiden Metro-Linien und ihre Haltestellen verfügen über:

  • Rolltreppen
  • Fahrstühle (mit Lautsprecherdurchsagen und einer Anzeigetafel in Blindenschrift)
  • Bahnsteigsperren, die auch im Rollstuhl oder mit Gehhilfen durchquert werden können.

In allen öffentlichen Transportmitteln ist das Mitführen von Blindenhunden erlaubt. Auf der Internetseite von TCL werden in der Rubrik Störungsmelder etwaige Störungen oder Ausfälle von z.B. Fahrstühlen in Echtzeit angegeben (allerdings nur auf Französisch).

Park & Ride

Lyon bietet an insgesamt 21 Stellen in der Stadt die Möglichkeit, sein Auto auf einem Parkplatz in unmittelbarer Bahnhofsnähe abzustellen, um seine Reise mit einem öffentlichen Verkehrsmittel fortzusetzen. Um diesen Service kostenlos nutzen zu können, müssen Sie im Besitz eines gültigen Metro-, Bus- oder Straßenbahntickets sein. Mehr Informationen sowie eine interaktive Karte mit allen Parkplätzen finden Sie hier: Park & Ride

Leihfahrräder Vélo'v

In Lyon stehen insgesamt 4.000 Leihfahrräder an 348 Stationen, verteilt über das geamte Stadtgebiet, zur Verfügung. An einer Bediensäule an der jeweiligen Station kann man sich ein Fahrrad ausleihen. Die ersten 30 Minuten sind kostenlos, danach kosten die nächsten 30 Minuten 1€, danach weitere 30 Minuten 2€. Ein Tagesticket, d.h. die Nutzung für einen Tag, kostet 1,50€, ein Wochenticket kostet 5€. 

Weitere Informationen

Informationen der TCL, Verbindungsauskünfte und die Streckenpläne finden Sie auch im Internet unter: www.tcl.fr (deutsch)

Weitere Informationen zur Stadt Lyon erhalten Sie beim Fremdenverkehrsamt der Stadt Lyon:

Lyon Tourisme & Congrès
Office du Tourisme et des Congrès du Grand Lyon
Place Bellecour - BP 2254
F-69214 Lyon Cedex 02
Tel.: +33(0)4 72 77 69 69
E-Mail: info@lyon-france.com
Webseite: www.de.lyon-france.com (deutsch)

 

Stand: 28. September 2017 ("Angaben ohne Gewähr")

Sehenswert

In der Nähe