Motorradtour um die Loire Schlösser

  • Motorradtour Loiretal

    Motorradtour Loiretal

    © Stephan Fennel/Alpentourer

  • Motoradstrecke

    Motoradstrecke

    © Stephan Fennel/Alpentourer

  • Motorradtour im Pays de la Loire

    Motorradtour im Pays de la Loire

    © Stephan Fennel/Alpentourer

  • Kirmes in Saint-Viatre

    Kirmes in Saint-Viatre

    © Stephan Fennel/Alpentourer

Motorradtour um die Loire Schlösser tours fr

Die Motorradtour mit Stefan Fennel von Alpentourer um die Schlösser der Loire beginnt in Mosnes an der Loire bei der Domaine de Thômeaux. Die beste Jahreszeit im Loiretal für eine Tour auf dem Motorrad ist im Frühling. Das kontinentale Klima sorgt für angenehme Temperaturen und die meisten Bäume und Pflanzen stehen in voller Blüte. 

Frankreichs Obstgarten

Das fruchtbare Land, das sich zwischen der Loire und ihren Nebenflüssen Cher und Indre angesammelt hat, beherbergt Frankreichs Obstgarten. Auch Wein gedeiht hier ganz prächtig, vor allem weißer. 

Fahrspaß und Kultur

Die Loire-Region bietet einen einzigartigen Mix aus Landschaft, Architektur und kulinarischen Genüssen. Zunächst beginnt die Tour am großen Fluss entlang nach Tours. Bereits seit dem dritten Jahrhundert ist die Stadt ein Bischofssitz. In der frühmittelalterlichen Verquickung zwischen Kirche und Staat wuchs sie zu großer Bedeutung, was die alles überragende gotische Kathedrale unterstreicht. Danach geht es nach Candes-Saint-Martin. Hier werden zahlreiche kleinere Verschnaufspausen angeboten, vor allem handgemachter Ziegenkäse, für den dieser Teil der Region steht. Weiter nach Richelieu überrascht die absolut symmetrische Bauweise, die von dem einflussreichen Kardinal selbst in Auftrag gegeben wurde. 

Zwischen Cruisen und Besichtigungen sind eine Besichtigung im ehemaligen Wohnsitz Leonardo da Vincis in Amboise lohnenswert. Viele seiner beeindruckenden Erfindungen sind hier ausgestellt. Über die beiden Nebenflüsse Cher und Indres erreichen Sie dann Loches, wo Sie sich die Weinszene von einem Kennen erläutern lassen können, wie es um Trauben und Reben in der Loire-Region bestellt ist.

Das gigantische Schloss Chambord

Den Abschluss bildet ein Besuch von Chambord, dem gigantischen Jagdschloss von Franz I, dem König von Frankreich, der dort bis zu seinem Tod 1547 residierte. Die schiere Größe und die Symmetrie der Architektur sind beeindruckend, nehmen Sie sich daher genug Zeit für diesen letzten Kulturstopp.

Mal geht es in sanften Schwüngen am Cher entlang und über die umgebende Hügellandschaft, dann wieder eine typische königliche Strecke entlang, bei der es kilometerweit nur geradeaus geht und auch ansehnliche Waldgebiete passiert werden.

Die Loire Schlösser

Bei der Auswahl der zu besichtigenden Schlösser hat man die Qual der Wahl. Wer jedoch zum ersten Mal zu Besuch im Loiretal ist, wird sich eines der bekanntesten Highlights nicht entgehen lassen wollen. Das Schloss von Chenonceau ist ein äußerst begehrtes Ziel, vermustlich durch die reiche und spannende Geschichte. Weitere sehenswerte Schlösser im Loiretal finden Sie hier: Schlösser der Loire.

Weitere Informationen

Sehenswert

In der Nähe