Linksammlung Barrierefreier Urlaub

  • Linksammlung Barrierefreier Urlaub

    Linksammlung Barrierefreier Urlaub

    © Atout France Phovoir

Linksammlung Barrierefreier Urlaub

Online gibt es mittlerweile immer mehr Seiten, die sich mit dem Thema des Barrierefreien Urlaubs auseinandersetzen. Einerseits handelt es sich hierbei um offizielle Seiten zur Chancengleichheit und Inklusion, andererseits gibt es auch immer häufiger private Portale und Blogs, die sich mit dem Alltag und dem Urlaub von Menschen mit eingeschränkter Mobilität beschäftigen.

Portale und Blogs

Egal ob Sie Reiseberichte, Adressen von Reiseanbietern oder Tipps und Tricks rund um Themen wie rollstuhlgerechte Appartements suchen, auf Seiten wie mobilista.eu, behindertenparkplatz.de oder rollstuhl-urlaub.de werden Sie mit Sicherheit fündig.

Rollstuhl-Urlaub beispielsweise bietet ein Verzeichnis rollstuhlgerechter Unterkünfte in Frankreich, u.a. in den Regionen Auvergne,  Burgund, Côte d'Azur oder auch der Provence.

Wie es in der Realität klappt, mit dem Urlaub in Frankreich, darüber berichtet das Blog Behindertenparkplatz am Beispiel Lyon. Die Côte d'Azur als barrierefreies Reiseziel wird hingegen durch mobilista näher unter die Lupe genommen.

Weitere Reiseberichte, und anderem einen ausführlichen Bericht aus dem Disneyland Paris finden Sie auf den Seiten Rollstuhl Reise Ratgeber.

wato.de informiert unter dem Stichwort "Rollstuhl und Tourismus" u.a. über Projekte und Maßnahmen der Tourismusverbände und der Tourismusunternehmen. In der Rubrik "Rollstuhl-Urlaub" werden verschiedene Reiseziel auf ihre Barrierefreiheit geprüft, darunter auch Frankreich. Es gibt Tipps und Informationen zu geeigneten Unterkünften, zu rollstuhlgerechten Reise-Angeboten u.v.m. 

Der Verein Zugvogel verfügt über einen großen Adressenpool barrierefreier Unterkünfte. Um individuelle Informationen zu erhalten, füllen Sie zunächst einen Fragebogen aus und geben an, was Ihr Reiseziel sein soll und was Ihnen wichtig ist. Zugvogel e.V. setzt sich dann direkt mit Ihnen in Verbindung.

Offizielle Seiten

Wer sich vor seiner Reise über rechtliche Details für das europäische Ausland informieren möchte, sollte einen Blick auf die Seiten der EU-Behindertenbeauftragten werfen.

Auch die Deutsche Bahn und die französische Eisenbahngesellschaft SNCF informieren im Web über ihre Angebote für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Das französische Gütesiegel "Tourisme & Handicaps" informiert u.a. über zertifizierte Ausflugsziele und Übernachtungsmöglichkeiten.

Offizielle Anlaufstelle für die Belange des barrierefreien Tourismus für Alle in Deutschland ist die NatKo. In der Rubrik "Reiseinfos" finden Sie auch zwei Anbieter von barrierefreien Übernachtungsmöglichkeiten in der Provence sowie auf Korsika.

Eine Auflistung Rollstuhlgerechter Unterkünfte, die mit dem Siegel "Tourisme et Handicap" ausgezeichnet worden sind, finden Sie auf den Seiten von Logis de France.