Newsletter

Lehrmaterial "Auf den Wegen der Erinnerung des Ersten Weltkriegs in Frankreich"

  • Fort Douaumont

    © Guillaume Ramon

    Zoom
  • Unterirdische Zitadelle von Verdun

    © Bruno Gouhoury

    Zoom
  • Hartmannwillerskopf

    © JL. Delpal

    Zoom
  • Beinhaus von Douaumont

    © Michel Petit

    Zoom
  • Kleine Besucher in der Zitadelle von Verdun

    © AS. Flament

    Zoom
  • Internationales Memorial für die in Nordfrankreich gefallenen Soldaten

    © ArtFactoryLap_AAPP

    Zoom

    Die Welt von heute besser verstehen: Ihre Schüler auf den Wegen der Erinnerung des Ersten Weltkriegs in Frankreich.

    Hundert Jahre trennen uns vom Beginn des Ersten Weltkriegs. Im Grunde eine Ewigkeit für die Schüler von heute. Aber wie vermittelt man ihnen solides Wissen, wie können sie den weltweiten Konflikt und seine Herausforderungen begreifen? 

    Im Herbst 2015 werden im Rahmen der Fortbildung 50 Lehrer und Lehrerinnen 4 Workshops gehalten, die die Bearbeitung des Themas im Unterricht erleichtern. Am Ende der Workshops werden folgende Materialien online gestellt: Lehrmaterialien, die online zu erhalten sind, Broschüren, Ereignisberichte und Erfahrungen der Frontsoldaten, sowie Kriegspropaganda, die zu einer kritischen Betrachtung der politischen und militärischen Entscheidung einlädt.

    Denkbar ist eine Klassenfahrt zu den Gedenkstätten in Frankreich und besonders zur Westfront, dem entscheidenden Gebiet der Auseinandersetzungen.  

    Wege der Erinnerung

    Von der Vogesen-Front über Lothringen und die Picardie bis ins Nord-Pas de Calais - lassen Sie Ihre Schüler diese geschichtsträchtigen Stätten erkunden, deren einstige Schlachtfelder heute Stätten des Gedenkens und des Friedens sind.

    Ein von der Mission du Centenaire de la Première Guerre Mondiale umgesetztes kulturelles Programm zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg 14-18 bietet Ihnen Ausstellungen, audio-visuelle Produktionen, Veröffentlichungen und pädagogische Veranstaltungen.

    Lehrmaterial

    Atout France, Französische Zentrale für Tourismus, befasst sich derzeit mit der Sensibilisierung der deutschen Öffentlichkeit für den Hundertsten Jahrestag des Ersten Weltkrieges mit dem Ziel des gemeinsamen Gedenkens.

    Zu diesem Zweck wurde von Atout France in Zusammenarbeit mit seinen auf den Ersten Weltkrieg spezialisierten Partnern und jungen Schülern eine Lehrmappe erstellt.

    Dieses Paket enthält:

    • ein Poster,
    • ein Quiz,
    • eine Karte Frankreich/Deutschland für den spielerischen Unterricht zu diesem historischen Thema.

    Zur Vervollständigung dieser Unterlagen erhalten Sie darin ebenfalls einen Reiseführer zur Planung Ihrer Klassenfahrten auf den Wegen der Erinnerung, entlang der ehemaligen Westfront.

Sehenswert

  • © Shigeru Ban Architects Europe & Jean de Gastines Architectes, avec Philip Gumuchdjian pour la conception du projet lauréat du concours / Metz Métropole / Centre Pompidou-Metz / Philippe Gisselbrecht

    Das Centre Pompidou Metz ist ein Zentrum für moderne und zeitgenössische Kunst – und ein faszinierender Blickfang, der vielen bereits heute als neues Wahrzeichen der lothringischen Hauptstadt gilt.
  • © Evgeny Shmulev - Shutterstock.com

    Ob Chlodwigs Taufe oder Königskrönungen, alle Sternstunden der Geschichte Frankreichs haben die Stadt mitgestaltet. Wenn Sie durch die Straßen flanieren, entdecken Sie ein reiches Kulturerbe: die Kathedrale Notre-Dame, das Palais du Tau, die Basilika und das Abteimuseum Saint-Remi, Sehenswürdigkeiten, die zum Unesco-Welterbe gehören.
  • © Artjazz_shutterstock

    Prickelnder als die „Route Touristique du Champagne“ könnte ein touristischer Parcours kaum daherkommen. Dafür sorgen auf den 500 Kilometern durch die Départements Marne und Aube allein 80 Champagner-Hersteller und die als UNESCO-Weltkultruerbe ausgezeichneten Weinberge, -häuser und -keller der Champagne.
  • © Atout France/PHOVOIR

    Sie ist ein Meisterwerk der französischen Gotik und eine der Hauptattraktionen der Champagne: die Kathedrale von Reims. Hier wurden mehrere Jahrhunderte lang die französischen Könige gekrönt, und hier nahmen 1962 Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer gemeinsam an einer Messe teil, um die deutsch-französische Freundschaft zu bekräftigen.
  • © Disney - all rights reserved

    Märchenschlösser, Filmstudios, Geisterhäuser, Abenteuerspielplätze – all das und noch viel mehr bietet der Freizeit- und Vergnügungspark Disneyland Paris.
  • © Musée du Louvre-Lens - Philippe Chancel

    Anknüpfend an die Tradition des Louvre in Paris, entstand dieser moderne Teil des Louvre in Lens (Region Nord-Pas de Calais), in dem die Meisterwerke aus dem Pariser Palast in rotierender, aber völlig neuer Form gezeigt werden.

In der Nähe