Newsletter

Golfplätze im Nordosten Frankreichs

  • Open Golf Club von Le Touquet Paris Plage

    Open Golf Club von Le Touquet Paris Plage

    © Golf Le Touquet - Open Golf Club

    Zoom
  • Golfplatz Le Touquet

    Golfplatz Le Touquet

    © Golf Le Touquet - Open Golf Club

    Zoom
  • Golfplatz LaLargue im Elsass

    Golfplatz LaLargue im Elsass

    © golf-lalargue.com

    Zoom

    Authentizität, Geschichte und Champagner

    Nord-Pas-de-Calais

    In der Region Nord-Pas-de-Calais ist es der Wind, der die Landschaften verändert. Und es sind die Landschaften, die Ihnen imponieren. Zwischen Sanddünen und Pinienwäldern können Sie in dieser Region, wie sonst selten möglich, in Einklang mit der Natur kommen. Die Golfanlage Golf du Touquet ist einer der schönsten Orte in Europa. Zwischen Dünen und Wald gelegen, besteht sie aus drei Golfplätzen, von denen zwei 18-Loch-Plätze sind. Sie trägt wesentlich zum Ruhm des Badeortes Touquet-Paris-Plage an der Côte d’Opale bei.

    Picardie

    Die Picardie, das Land der Kathedralen, verfügt über 21 Golfplätze. Die historischen Wurzeln des Golfspiels reichen in dieser Region weit zurück. Compiègne und Chantilly sind ideale Orte, um Freizeit und Kultur miteinander zu verbinden. Der Club du Lys Chantilly bietet auf seinem bewaldeten Gelände zahlreiche sportliche Freizeitaktivitäten für Sie und Ihre Kinder. In einer außergewöhnlich schönen grünen Umgebung können Sie zahlreiche Angebote nutzen – vor allem zwei 18-Loch-Golfplätze.

    Champagne-Ardenne

    In der Region Champagne-Ardenne gibt es acht Golfplätze. Auf einem der letzten Vorwerke der Maginot-Linie befindet sich der Margut-Maginot Line Golf Club. Im Zentrum dieses sehr technisch orientierten Golfplatzes erhebt sich die erste Kasemate der Maginot-Linie. Ihr Dach dient als Ausgangspunkt in Richtung des ersten Lochs. Auch eine beeindruckende Wasseranlage und ein sehenswerter Bunker begeistern hier die Golfliebhaber. Zwischen Seen und Wäldern, nicht weit vom Weinanbaugebiet der Champagne entfernt, finden Sie hier eine Kombination aus Golfspiel-Vergnügen und Lebenskunst. Am Rand des hochherrschaftlichen Waldes von Aumont präsentiert sich die Anlage Golf Toyes la Cordelière mit ihrem zwischen Tälern, Wasserhindernissen und 100 Jahre alten Bäumen gelegenen 18-Loch-Platz.

    Lothringen

    Lothringen – das ist gleichermaßen eine überwältigende Natur, eine traditionsreiche Gegend, ein Faible für die Kultur und die feine Lebensart sowie eine reiche und authentische Gastronomie. Mit ihren 17 Golfclubs ist die Region in der Lage, in einem überaus angenehmen Ambiente unterschiedlichsten Ansprüchen von Golfspielern aller Niveaus gerecht zu werden. Zehn Minuten vom Stadtzentrum von Metz entfernt, befindet sich die Anlage Gardengolf de Metz Technopole, die sich durch ihre originellen dreieckigen Teiche hervorhebt. Sie eignet sich für Golfspieler aller Niveaus, ermöglicht es den Fortgeschrittenen, ihre Partie zu genießen, und den Einsteigern, unter besten Rahmenbedingungen Fortschritte zu machen.

    Elsass

    Neben seinen Golfplätzen, die Sie mit ihrer Qualität und Vielfalt überraschen werden, können Sie im Elsass weitere Schätze entdecken: seine berühmte Weinstraße, seine zahlreichen Museen und Schlösser, ohne seine unumgängliche Gastronomie zu vergessen, und eine Menge anderer Überraschungen. Sind Sie Naturliebhaber? Dann eignet sich die Anlage Golf de Lalargue und ihr 18-Loch-Platz dazu, sportliche Herausforderungen aller Niveaus und Entspannung in einer erholsamen Umgebung miteinander zu verbinden.

    Burgund

    Im Burgund gibt es rund 20 Golfanlagen. Im Herzen dieser von der Geschichte und der Lebenskunst geprägten Region ist es ein Leichtes, zahlreiche Aktivitäten auszuüben. Zehn Minuten von Dijon entfernt im Zentrum des Weinanbaugebiets Burgund gelegen, bietet die Anlage Golf de Dijon-Bourgogne einen 18-Loch-Platz – ein echter Ort des Friedens, an dem sich Golftechniken und Entspannung miteinander mischen. Als einhellig von der Fachpresse gefeierter Championats-Golfplatz ist er jedes Jahr Austragungsort für einen Wettkampf der europäischen Männer-Golfturnierserie Alps Tour sowie für die Turniere Trophée des Managers, Jacques Laffite Classic und Trophée des Grands Crus.

    Franche-Comté

    Die Franche-Comté ist eine Region großer landschaftlicher Vielfalt – von den Vogesen über zahlreiche Seen und Wälder bis hin zum Jura-Gebirge. Zur Franche-Comté gehören auch elf Golfplätze in märchenhaft schöner Umgebung. Unterhalb des Naturschutzgebiets Revermont im Jura ist die Anlage Golf Hôtel Resort du Val de Sorne eine der ersten Adressen, um mit Freunden, der Familie oder Kollegen zu entspannen. Hier befindet sich einer der schönsten 18-Loch-Golfplätze Frankreichs mit natürlichen Hindernissen, die sich aus dem Gelände des Jura-Gebirges ergeben (Wasser, Bunker…).

Sehenswert

  • Reiseroute: Dijon-Reims

    © Atout France - Michel Angot

    Ob Weinliebhaber oder Champagnerfan: Entdecken Sie die zahlreichen Weinstraßen im Burgund und in der Champagne. Auf Sie warten unvergessliche kulinarische und önologische Genüsse, und das ist längst nicht alles … Machen Sie sich auf und erleben Sie das reiche Erbe und Kulturangebot der Städte Dijon und Reims.
  • Das Viadukt von Millau

    © Atout France - Patrice Thébault

    Längste Schrägseilbrücke der Welt, höchste Brückenpfeiler der Welt – das sind nur zwei von mehreren Rekorden, die das Viadukt von Millau hält. 
  • Centre Pompidou Metz

    © Shigeru Ban Architects Europe & Jean de Gastines Architectes, avec Philip Gumuchdjian pour la conception du projet lauréat du concours / Metz Métropole / Centre Pompidou-Metz / Philippe Gisselbrecht

    Das Centre Pompidou Metz ist ein Zentrum für moderne und zeitgenössische Kunst – und ein faszinierender Blickfang, der vielen bereits heute als neues Wahrzeichen der lothringischen Hauptstadt gilt.
  • Weinregion Champagne

    © Artjazz / Shutterstock.com

    Die Weinbauregion Champagne liegt etwa 150 km nordöstlich von Paris und scheint als kühlere Region auf den ersten Blick eher ungeeignet für den Ausbau guter Weine. Doch Boden, Klima und Lage ergeben eine perfekte Kombination. Auf den 500 Kilometern durch die Départements Marne und Aube kann man die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Weinberge, -häuser und -keller der Champagne bewundern.
  • Die Kathedrale Notre-Dame von Reims

    © Atout France/PHOVOIR

    Sie ist ein Meisterwerk der französischen Gotik und eine der Hauptattraktionen der Champagne: die Kathedrale von Reims. Hier wurden mehrere Jahrhunderte lang die französischen Könige gekrönt, und hier nahmen 1962 Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer gemeinsam an einer Messe teil, um die deutsch-französische Freundschaft zu bekräftigen.
  • Rendez-vous in Reims

    © Evgeny Shmulev - Shutterstock.com

    Ob Chlodwigs Taufe oder Königskrönungen, alle Sternstunden der Geschichte Frankreichs haben die Stadt mitgestaltet. Wenn Sie durch die Straßen flanieren, entdecken Sie ein reiches Kulturerbe: die Kathedrale Notre-Dame, das Palais du Tau, die Basilika und das Abteimuseum Saint-Remi, Sehenswürdigkeiten, die zum Unesco-Welterbe gehören.
  • Der Loire-Radweg

    © Jose Ignacio Soto/ shutterstock.com

    800 Kilometer durch die atemberaubende Natur entlang der Loire – das bietet der Radwanderweg „La Loire à Vélo“, der Cuffy am Oberlauf der Loire mit St. Brévin-les-Pins am Atlantik verbindet. Entdecken Sie in Ihrem Urlaub einen der schönsten Flüsse Frankreichs mit dem Fahrrad.

In der Nähe

  • Die an den Toren zur Champagne und zur Bourgogne liegende Festungsstadt Langres hat ein eindrucksvolles Erbe und schöne Naturschutzgebiete vorzuweisen.
  • Rendez-vous in Dijon

    © Atout France - M. Angot

    Als Franz I. von Troyes kommend Dijon erblickte, soll er ausgerufen haben: „Welch schöne Stadt, das ist die Stadt mit den hundert Türmen.“ Viele Türme stehen zwar heute nicht mehr, aber Dijon bleibt eine prachtvolle Stadt.
  • Radfahren im Burgund

    © jopelka/ shutterstock.com

    Entlang an idyllischen Kanälen, an denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Vorbei an imposanten Schlössern, die von längst vergangenen Zeiten zeugen. Und immer wieder hindurch durch malerische Weinberge – die Bourgogne ist ein Paradies für Radfahrer.
  • Reiseroute: Dijon-Reims

    © Atout France - Michel Angot

    Ob Weinliebhaber oder Champagnerfan: Entdecken Sie die zahlreichen Weinstraßen im Burgund und in der Champagne. Auf Sie warten unvergessliche kulinarische und önologische Genüsse, und das ist längst nicht alles … Machen Sie sich auf und erleben Sie das reiche Erbe und Kulturangebot der Städte Dijon und Reims.
  • Weinregion Burgund

    © PHB.cz (Richard Semik) / Shutterstock.com

    1.000 km burgundische Weinstraßen laden zum Entdecken ein. Ob zu Fuß durch die Hügel des Chablis oder bei einem Spaziergang durch Dijon, mit dem Rad auf der Voie des Vignes oder mit dem Hausboot über die Kanäle, der Wein bestimmt in Burgund das Gesicht der Landschaften.
  • Museum der schönen Künste in Dijon

    © Atout France Jean Francois Tripelon-Jarry

    Das Musée des beaux Arts ist eines der ältesten Museen Frankreichs. Untergebracht ist es im ehemaligen Palast der Herzöge von Burgund.