Gastronomie in Frankreich

  • Rindfleisch aus Frankreich

    Rindfleisch aus Frankreich

    © Atout France - PHOVOIR

  • Lokale Spezialitäten

    Lokale Spezialitäten

    © Atout France - PHOVOIR

  • Leckerer Käse aus Frankreich

    Leckerer Käse aus Frankreich

    © Atout France - PHOVOIR

Gastronomie in Frankreich la france fr

Viel mehr als nur Gourmettempel

Natürlich denkt man bei französischer Gastronomie an „Kochpäpste“ wie Paul Bocuse, Alain Ducasse oder Paul und Marc Heaberlin. Aber der wahre kulinarische Reichtum des Landes liegt in den unzähligen Geschmacksnuancen, die man in allen Regionen vor Ort findet, auf dem „Terroir“, wie man das in Frankreich nennt. Etwa bei den Käsemanufakturen, wo eine Betriebsbesichtigung stets mit einer Verkostung einhergeht, oder bei der Organisation „Bienvenue à la Ferme“ (Willkommen auf dem Bauernhof). Dabei kann man unter dem Titel „Ferme Auberge“ ein traditionelles Essen mit den regionalen Rezepten und Produkten des Bauernhofs genießen. Oder man wählt bei „Goûter à la Ferme“ einen Imbiss und kann dann vor Ort die jeweiligen Produkte erstehen.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich Frankreich zu einem wahrhaftigen „Gourmet-Büffet“ entwickelt, auf dem jede Region, jedes „Terroir“ seine kulinarischen Kostbarkeiten präsentiert. Oft sind traditionelle Produkte und lokale Kultur eng miteinander verflochten. So entstanden unverkennbare, authentische Produkte, die den Abwechslungsreichtum der kulinarischen Karte ausmachen. Was auch mehr und mehr von der gehobenen oder der Spitzengastronomie apostrophiert wird: Motto: Zurück zu den Wurzeln!

Praktische Hinweise

Unter dem Label „Sites remarquables du Goût“ (herausragende Stätten des Geschmacks) sind rund 100 Institutionen oder Örtlichkeiten zusammengefasst, die zu den Säulen französischer Esskultur gehören: etwa die Salinen von Guérande, die Austernzuchten von Marenne, die elsässische Weinstraße, die Weine von Saint-Emilion, Fleisch aus Salers, die Oliven von Nyons

Die Listen mit den AOC-Produkten (Appellation d’Origine Contrôlée = geschützte Herkunftsbezeichnung), wie landwirtschaftliche Erzeugnisse, Wein, Spirituosen usw. könnten den roten Faden für eine geschmackvolle Reise durch Frankreich bilden.

Kochkurse

Kochkurse in renommierten Restaurants sind in letzter Zeit en vogue. Sie richten sich genauso gut an Anfänger wie an den, dem man nicht mehr erklären muss, was blanchieren, glacieren oder flambieren genau bedeuten. Zur Freude, bei den Könnern die Tricks des Handwerks zu erlernen, kommt das Vergnügen, das Resultat eigener Bemühungen am Tisch mit den Stars der Zunft zu verspeisen.


Die „Terroirs“, Einladung zu einer kulinarischen Expedition durch Frankreich!

Sehenswert