Frankreichs Ausstellungen im Jahre 2016

  • Yoko Ono in En Trance, 1997 - Half A Wind Show, Louisiana Museum of Modern Art, 2013

    Yoko Ono in En Trance, 1997 - Half A Wind Show, Louisiana Museum of Modern Art, 2013

    © Bjarke Ørsted

  • Caillebotte / les roses_Die Rosen im Garten

    Caillebotte / les roses_Die Rosen im Garten

    © Musée des impressionnismes Giverny

  • René Magritte Le double secret, 1927

    René Magritte Le double secret, 1927

    © Centre Pompidou, mnam-cci /Dist. RMN-GP, Photo : G. Meguerditchian © Adagp, Paris 2015

  • Rembrandt I Portrait du docteur Arnold Tholinx 1656, Huile sur toile, 76 x 63 cm

    Rembrandt I Portrait du docteur Arnold Tholinx 1656, Huile sur toile, 76 x 63 cm

    © Paris, Musée Jacquemart-André – Institut de France/Culturespaces-Musée Jacquemart-André

Frankreichs Ausstellungen im Jahre 2016

Frankreich ist auch ein Land der Kultur, das sich bemüht, sien Erbe und seine Traditionen zu bewahren. Jedes Jahr rücken neue aussergewöhnlichen Ausstellungen Künstler, Persönlichkeiten und Werke in den Fokus.

Paris

« Monumenta 2016 » ,Yongping (Huang)

Grand Palais (Paris, 8. Mai bis 18. Juni 2016)
Seit 2007 verschönern anlässlich der alle zwei Jahre stattfindenden Monumenta internationale Künstler die Dachkuppel des Grand Palais. 2016 ist es der chinesische Künstler Huang Yong Ping, der diese ehrenvolle Aufgabe übernehmen wird. Der Repräsentant der chinesischen Avantgarde hat eine spektakuläre Installation erdacht, die gemäß seines Ansatzes der konzeptuellen Kunst die Veränderungen und Schwierigkeiten unserer modernen Welt reflektiert.

« Rembrandt, die entscheidenden Jahre »

Musée Jacquemart-André (Paris, 16.September 2016 bis 23.Januar 2017)
Ausgehend von 3 Meisterwerke Rembrandts, die im Musée Jacquemart-André beheimatet sind, zeigt die Ausstellung die Höhepunkte des künstlerischen Schaffens des berühmten Malers. 40 Bilder wurden in drei Schlüsselmomenten aufgeteilt und zeigen so die Entwicklung des Künstlers, der die Kunstwelt des 17. Jahrhunderts dominiert hat und bis heute als bekanntester Vertreter des holländischen Barocks gilt. 

« René Magritte, der bildliche Verrat »

Centre Pompidou (Paris, 21. September 2016 au 23. Januar 2017)
Die Ausstellung im Pariser Centre Pompidou versammelt mehr als einhundert Werke des Surrealisten und versteht sich als Retrospektive auf sein Schaffen und sein Kunstverständnis - fast 40 Jahre nach einer Retrospektive im Jahre 1979.

In Frankreichs Regionen

« Amedeo Modigliani, eine Retrospektive »

LaM (Lille-Villeneuve d’Asq, 22 février au 5 juin 2016)
Der Maler und Bildhauer Modigliani hat eine gleichermaßen kurze wie produktive Karriere hingelegt. Der leidenschaftliche Sammler Roger Dutilleul, seines Zeichens Mitbegründer der Sammlung der Modernen Kunst des LaM (Lille Métropole Musée d'art moderne, d'art contemporain et d'art brut) war, wurde 1918, nur 2 Monate auf den Künstler Modigliani aufmerksam. Rund um diese Begegnung ist die Ausstellung im LaM organisiert, die einige Hauptwerke aber auch zahlreiche bis dato unveröffentlichte Arbeiten zeigt.

« Spécial Yoko Ono: Licht der Morgendämmerung »

MAC (Lyon, 9. März bis 10 Juli 2016)
das MAC (Museum für zeitgenössiche Kunst) in Lyon zeigt in der ersten Retrospektive in Frankreich mehr als 100 Werke von Yoko Ono. Die Bandbreite der ausgestellten Arbeiten reicht von illustrierten Gedichten aus dem Jahre 1952, über Filme und Aufnahmen von Performances bis hin zu großen Installationen, die erst in diesem Jahr fertig gestellt wurden. Getreu dem Kredo der Künstlerin ist es eine Ausstellung zum Sehen, Hören und Fühlen. 

« Caillebotte, Maler und Gärtner»

Giverny (Normandie, 25. März bis 03. Juli 2016)
Schon seinen Zeitgenossen galt Gustave Caillebotte als wichtiger Amateur, Sammler und Mäzen, die heutige Kunstkritik sieht in ihm gar eine der Hauptfiguren des Impressionismus. Obgleich berühmt für seine Paris-Bilder, widmet er einen Großteil seiner Werke seinem Lieblingsmotiv, der Gartenlandschaft.   Das musée des impressionnismes in Giverny, zeigt nun rund einhundert Zeichnungen und Gemälde zu diesem Aspekt seiner Kunst.

« Picasso und die Volkskunst »

MuCEM (Marseille, 26. April bis 29. August 2016)
Die Sommerausstellung 2016 im Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers in Marseille (MuCEM) wird sich dem Thema "Picasso und die Volkskunst" widmen. Die Ausstellung zeigt den großen Einfluss der sogenannten Volkskunst auf den Künstler, indem es seine Werke, darunter auch bisher unveröffentlichte, verschiedenen Objekten aus der Sammlung des MuCEM gegenüberstellt.  

« Von Picasso bis zu Jasper Johns »

Musée Soulages (Rodez, Frühjahr / Sommer 2016)
Die neueste Ausstellung des Musée Soulages entführt die Besucher in die Welt des Drucks. Gezeigt werden Gemeinschaftsarbeiten des Buchdruckers Aldo Crommelynck und international bekannten Künstlern wie Pablo Picasso, David Hockney, Jasper Johns, Peter Blake oder Richard Hamilton.

« Matisse in schwarz-weiß »

Musée des Beaux-Arts de Lyon (30. November 2016 bis 6. März 2017)
Obwohl besonders berühmt für seinen brillanten Einsatz von Farbe, hat Matisse durchaus auch schwarz-weiß Zeichnungen angefertigt. Die Ausstellung zeigt diese in Gegenüberstellung zu ihren Motiven und ihrer Umwelt.

Noch mehr Ausstellungen und Veranstaltungen finden Sie in unserer Agenda.