Einweihungen, Restaurierungen und Neueröffnungen

  • Nationalmuseum für Naturgeschichte in Paris

    Nationalmuseum für Naturgeschichte in Paris

    © Hélène Giansily - CRT IDF

  • Musée Rodin in Paris

    Musée Rodin in Paris

    © N.Revelli-Beaumont - SIPAPRESS - CRT IDF

  • Schloss Versailles

    Schloss Versailles

    © O.Jobard - SIPAPRESS - CRT IdF

Einweihungen, Restaurierungen und Neueröffnungen fr

Renovierungen, Erneuerung der Inneneinrichtung, Einweihungen… in diesem Jahr bieten Ihnen Museen, Schlösser und Abteien einen neuen Grund, sie (wieder) zu entdecken.

In Paris und Umgebung

Die Philharmonie in Paris

Am 14. Januar 2015 eröffnet im Parc de la Vilette die neue Philharmonie von Paris, die aus einer Vereinigung des neuen von Jean Nouvel geschaffenen Gebäudes (Philharmonie 1) und dem älteren Saal (Cité de la musique, Philharmonie 2), der ursprünglich von Christian de Portzamparc entworfen wurde, besteht. Sie bietet einen Raum, in dem
sich exzellente Kunst für Alle präsentieren kann. Das Repertoire reicht
von Klassik über Tanz, Jazz und Weltmusik hin zur zeitgenössischen Musik.

Wiedereröffnung des Picasso-Museums "Musée national Picasso"

Wegen Renovierungs- und Umbauarbeiten war das Musée national Picasso 5 Jahre lang geschlossen. Nun soll es im Oktober 2014 im Quartier Marais wiedereröffnet werden. Auf einer doppelt so großen Ausstellungsfläche als bisher werden dann über 450 Picasso-Werke zu sehen sein.

Verjüngunskur für den Eiffelturm

Die erste Plattform des Eiffelturms in 57 Metern Höhe wurde Ende 2014 rundum erneuert. Neue Pavillons und ein museographischer Parcours wurden geschaffen, um dem Besucher spielerisch Informationen über den Turm zu vermitteln. Der Boden des Stockwerks wurde im mittleren Bereich teilweise mit Glasplatten ausgestattet, damit man den Eindruck bekommt, über den Besuchern auf dem Boden zu schweben. 

Neues Museum für zeitgenössische Kunst: die Fondation Louis Vuitton

Die Fondation Louis Vuitton wurde von Frank Gehry, dem Architekten des Guggenheim Museums in Bilbao, mittem im Bois de Boulogne erbaut. Die Eröffnung erfolgte am 20. Oktober 2014. In diesem Glasbau mit destrukturierten Konturen werden die Werke des Musée Bernard Arnault und regelmäßig Sonderausstellungen zu moderner und zeitgenössischer Kunst gezeigt.

 

In anderen Regionen

Restaurierung der Villa Cavrois in Croix

In Nordfrankreich geht die Restaurierung der Villa Cavrois in Croix, nahe Roubaix, weiter. Von 1929 bis 1932 vom Architekten Robert Mallet-Stevens erbaut, wurde sie 1990 zum Denkmal erklärt. Dieses berühmte Haus öffnet seine Türen für Besucher wieder am 13. Juni 2015.

Cité des Civilisations du Vin à Bordeaux

Von der Kultur und dem Erbe Frankreichs untrennbar ist und bleibt der Wein, der die französische Landschaft formt. Als Symbol des Austausches, präsent in einer Vielzahl von Traditionen und als Quelle des Mythos und der künstlerischen Inspiration, erlaubt er es eine Verbindungen zwischen den Menschen aufzubauen. Weder Museum, noch Vergnügungspark kann derartiges bewirken. Ab März 2016 wird es die Cité des Civilisations du Vin sein, die Übertragung, Erprobung und Entdeckung des Weins vereinigt.

Fünf moderne Gebäude für das Kulturinstitut Fonds régional d’art contemporain (FRAC)

Zwischen 2013 und 2015 werden in den Regionen Centre, Franche-Comté, Provence-Alpes-Côte-d’Azur, Nord-Pas-de-Calais und Aquitaine Gebäude für das Kulturinstitut FRAC errichtet.

Musée des Confluences de Lyon

Die Eröffnung des Museums des Confluences am 20. Dezember 2014 ist das größte städtebauliche Ereignis des Jahres in Frankreich. Diese futuristische Konstruktion befindet sich an dem Zusammenfluss der beiden Flüsse, die Lyon durchqueren (Rhône und die Saône). Dies ist ein idealer Standpunkt um sich mit der Welt, ihren Ursprüngen und der abenteurlichen Menscheitsgeschichte sowie deren Geographie zu befassen.

Caverne du Pont d'Arc, Nachbildung der "Grotte von Chauvet"

Die "Grotte von Chauvet", die durch die Brücke d'Arc geschmückt wird und seit 2014 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, beinhaltet eine außerordentliche Fülle von gut erhaltenen prähistorischen Malereien. Nun entsteht ein kulturell, wissenschaftlich und technologisch in seiner Konzeption und Ausdehnung einzigartiges Projekt. Die Nachbildung dieser "Grotte von Chauvet" eröffnet am 25. April 2015.

Rückkehr zum Meer des Mont-Saint-Michel

Mit der Zeit haben die Gezeiten und Eingriffe der Menschheit dazu geführt, dass jene Bucht mit Sand bedeckt wurde. 2006 ist dann schließlich ein gigantisches Programm in die Welt gerufen worden, um diesen Berg mit maritimen Charakter wiederherzustellen und die Bucht zu erhalten. Die bevorstehende Konstruktion einer Art Dammstraße im Jahr 2015 markiert nun schließlich das Ende dieser Arbeiten und die Rückkehr des Mont-Saint-Michel ins Meer.

Ähnliche Artikel

Sehenswert