Provence: Der Trüffel ein kulinarisches Juwel

  • Gekochter Trüffel in seiner ganzen Pracht

    Gekochter Trüffel in seiner ganzen Pracht

    © Office de Tourisme Sarlat Périgord Noir

  • Der Trüffel, eine Kostbarkeit für alle Generationen

    Der Trüffel, eine Kostbarkeit für alle Generationen

    © Office de Tourisme Sarlat Périgord Noir / Mathieu Anglada

  • Der Mont Ventoux, legendäre Landschaft im Vaucluse

    Der Mont Ventoux, legendäre Landschaft im Vaucluse

    © Coll. ADT Vaucluse - HOCQUEL Alain

  • Ein Korb voller Schätze

    Ein Korb voller Schätze

    © Office de Tourisme Sarlat Périgord Noir

Provence: Der Trüffel ein kulinarisches Juwel fr

Man nennt ihn den schwarzen Diamanten. Der Trüffel erfreut den Gaumen und ist eine köstliche und durchaus luxuriöse Begabe zu jedem Feinschmecker Essen.

Es ist kein gewöhnlicher Pilz! Denn dieser hier versteckt sich unter der Erde und nur Hunden und Schweinen mit scharfem Geruchssinn gelingt es diese Juwelen unter den Pilzen aufzuspüren. Ihre Mission: den Schatz zu finden und ihn so vorsichtig wie möglich auszugraben. Das intensivste Aroma haben die Pilze übrigens im Januar, weswegen dieser Wintermonat die Haupterntesaison markiert. 

Die Provence als französischer Haupttrüffellieferant

Die meisten Trüffel werden im Süd-Westen und Osten Frankreichs, vor allem aber in der Provence gefunden. Hier werden rund 80% aller französischen Trüffeln gesammelt. Unter den 30 Sorten von Trüffeln, die in Frankreich wachsen, ist der große Star unter ihnen der Schwarze Trüffel.

Auf dem ersten Blick kann dieses Geschenk der Natur ziemlich rustikal erscheinen, ist es doch das einzige Luxusprodukt, das in seinem Naturzustand verkauft wird. Wenn man ihn aufschneidet, taucht man ein in ein Labyrinth von braunen und weißen Fäden, die einen leicht pfeffrigen Geschmack und einen  leicht holzigen Geruch hervorbringen.

Süße oder salzige Rezepte

Den Trüffel kann man ganz frisch oder in hauchdünnen Scheiben auf schmackhaftem Gemüse wie zum Beispiel Lauch, Sellerie, Chicoree  oder einfach nur auf einer Scheibe Brot mit duftendem Olivenöl genießen.

Gekocht bietet der Trüffel eine ganze Welt von kulinarischen Entdeckungen:

  • Vorspeise: Sellerie Cappuccino mit Trüffel
  • Hauptgericht: Risotto mit Trüffel
  • Dessert: Crème brûlée mit schwarzem Trüffel und Schokoladenbiskuit

Frisch ist das Objekt der Begierde lediglich zwischen Mitte Dezember und Juni erhältlich.
Wenn Sie außerhalb der Saisonzeiten Lust auf den wunderbaren Trüffelgeschmack bekommen, dann können Sie auf Öle, Cremes oder Senf zurückgreifen. Hier sind die Aromen perfekt erhalten und Feinschmecker haben die Möglichkeit ihren Schatz das gesamte Jahr über zu Jahres genießen.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert

In der Nähe