Das Institut français - französisches Kulturinstitut

Das Institut français - französisches Kulturinstitut Pariser Platz 5 10117 Berlin de

Das Institut français Deutschland ist der Dachverband der französischen bzw. deutsch-französischen Kultureinrichtungen in ganz Deutschland

Geschichte des Institut français

Das « Institut français Deutschland » wurde 2009 gegründet. Der Leiter dieses Dachverbands ist zugleich auch Leiter der Kulturabteilung der Französischen Botschaft.

Zum 1. Januar 2012 sind das Institut français Deutschland und die Kulturabteilung der Botschaft zu einer einheitlichen Struktur miteinander verschmolzen, die nun unter dem Label Institut français Deutschland die auswärtige Kulturpolitik Frankreichs umsetzt.

« Institut français Deutschland »

Das Institut français Deutschland vereint bundesweit 12 Instituts français sowie 1 kulturelle Antenne. Außerdem pflegt es enge Kontakte mit weiteren 13 Centres franco-allemands. So sind es insgesamt 26 Städte, die in ganz Deutschland eine französische kulturelle Einrichtung beherbergen.

Standorte

  • Institut français: Berlin - Bremen - Köln - Dresden - Düsseldorf - Hamburg - Leipzig - Mainz - München - Stuttgart - Erfurt - Sachsen-Anhalt
  • Centres franco-allemands (deutsch-französische Kulturzentren): Aachen - Bonn - Erlangen - Essen - Freiburg - Hannover - Heidelberg - Karlsruhe - Kiel - Mannheim - Rostock - Saarbrücken - Tübingen
  • Institut français d’histoire en Allemagne (Französisches Institut für Geschichte): Frankfurt

Autonomie der Institute

Jedes der 13 Institute bleibt weiterhin autonom, mit eigenem Direktor und Haushalt sowie mit eigenständigem Kulturprogramm.

Die Berliner Dachstruktur entlastet jedoch die Institute von einem Großteil ihrer Verwaltungsaufgaben und ermöglicht außerdem, gemeinsame Werkzeuge bereitzustellen sowie die Kohärenz der Programme und Aktivitäten auf Bundesebene zu stärken.

Zusammenarbeit mit den Centre franco-allemands

Zudem arbeitet das Institut français sehr eng mit den 13 Centres franco-allemands zusammen. Sie sind unabhängige Organismen, die größtenteils von den jeweiligen Bundesländern und Städten getragen werden. Sie werden vom Institut français finanziell, hauptsächlich aber durch Dienstleistungen unterstützt.

Aufgaben

1. Gezielte Information über das französische Hochschulwesen

  • Förderung des französischen Hochschulwesens in Deutschland: gezielte Studienberatung durch unser Informationsbüro Campus France - Studieren in Frankreich
  • Information zu aktuellen Entwicklungen und Reformen in beiden Hochschullandschaften

2. Koordination bundesweiter Projekte zur Mobilitätsförderung

  • Dozentenmobilität
  • Studierendenmobilität

3. Organisation von Infotagen und Konferenzen

  • Deutsch-Französisches Expertentreffen (einmal im Jahr)
  • Workshops auf dem Deutsch-Französischen Forum (auf der deutsch-französischen Studienmesse und Jobbörse jedes Jahr im Herbst in Straßburg)
  • Ringvorträge in Geistes- und Sozialwissenschaften  (Gastvorträge französischer Wissenschaftler in verschiedenen Hochschulen)

Adressen & Kontakte

Instituts français

 

Deutsch-Französische Kulturzentren

Institut Français d'histoire en Allemagne

FRANKFURT - Institut franco-allemand Geschichts- und Sozialwissenschaften
Goethe-Universität
Campus Westend
Norbert-Wollheim-Platz-1D - IG-Postfach 42
60629 Frankfurt am Main
Sie finden es im 5. Stock des IG-Farben-Hauses (Büros 5.351 bis 5.356).

Tel.: 069 798 31 900
E-Mail: ifha@institutfrancais.de
Webseite: frankfurt.institutfrancais.de