Barrierefreiheit im Nahverkehr: Marseille

  • Die über 80 Buslinien werden nun modernisiert und sollen in Zukunft vollständig barrierefrei sein.

    Die über 80 Buslinien werden nun modernisiert und sollen in Zukunft vollständig barrierefrei sein.

    © Atout France - Phovoir

  • Der alte Hafen von Marseille

    Der alte Hafen von Marseille

    © Atout France - Cédric Helsly

Barrierefreiheit im Nahverkehr: Marseille Marseille fr

Nachstehend finden Sie Informationen zu der Zugänglichkeit von innerstädtischen Verkehrsmittel in Frankreichs zweitgrößter Stadt, der Mittelmeermetropole Marseille. Informationen zu der Barrierefreiheit überregionaler Verkehrsmittel finden Sie hier: Bahnreise in und nach Frankreich

Zugänglichkeit der Busse

In Marseille verkehren über 80 Buslinien, mit denen sich auch die nähere Umgebung, wie zum Beispiel die Calanques, erreichen lässt. Momentan arbeitet die Stadt daran, die älteren Busmodelle durch neue Hybridbusse zu ersetzen. Die neuen Modelle werden vollständig barrierefrei sein und verkehren bisher auf folgenden Linien: 21, 82 und 82 S.

Zugänglichkeit der Straßenbahnen & Métros

Auch wenn es Ausnahmen, wie einzelne, erst kürzlich eingerichtete Stationen, gibt: Im Großen und Ganzen ist keines der beiden Transportmittel an die Bedürfnisse von Menschen mit eingeschränkter Mobilität angepasst. Auch die Haltestationen selbst sind, zumindest für Menschen mit Gehbehinderungen oder für Rollstuhlfahrer, nicht bzw. kaum zugänglich.

Menschen mit Behinderungen müssen Marseille jedoch nicht von der Liste potentieller Reiseziele streichen. Denn insbesondere die Innenstadt von Marseille ist recht fußläufig und lässt sich auch ohne öffentliche Verkehrsmittel gut erkunden. Außerdem gibt es verstärkte Bemühungen, die Stadt im Ganzen behindertenfreundlicher zu gestalten. Eine dieser Initiative im Bereich des Nahverkehrs ist Mobimétropole.

Mobimétropole

Seit 2011 bietet die Stadt Marseille einen Fahrdienst für Menschen mit Handicap an:

  • Mobimétropole richtet sich an Inhaber eines Schwerbehindertenausweises, der eine Einschränkung von mindestens 80% nachweist
  • Um den Dienst zu nutzen, ist eine Anmeldung notwendig. Diese können Sie telefonisch unter der Nummer 0033 4 91 10 59 00 oder auf der Homepage von Mobimétropole vornehmen.
  • Einmal angemeldet, können Sie den Dienst von Montag bis Sonntag, 06:00 bis 01:00 in Anspruch nehmen
  • Eine Fahrt kann frühestens 8 Tage bzw. spätestens 24 Stunden im Voraus angemeldet werden. Diese kann telefonisch unter der Telefonnummer 0033 4 91 10 59 22 (Montags bis Samstag, 07:00 bis 19:00 Uhr) oder per Mail an mobimetropole@rtm.fr. vorgenommen werden.
  • Die Tarife richten sich nach Zonen. 1 Zone = 2,50 €, 2 Zonen und mehr= 3,50 € (Für Kinder bis 10 Jahren: 1 € bzw. 1,75 €). Der Großraum Marseille ist in drei Zonen unterteilt: 
    • Zone Zentrum: Allauch, Marseille, Plan-de-Cuques et Septèmes
    • Zone Ost : Carnoux, Cassis, Ceyreste, Gémenos, La Ciotat, Roquefort-la-Bedoule
    • Zone West : Châteauneuf-les-Martigues, Carry-le-rouet, Ensuès-la-Redonne, le Rove, Gignac-la-Nerthe,Marignane,St Victoret et Sausset-les-Pins.

Sehenswert

In der Nähe