Alles über: Massagen

  • © Lestertair - Shutterstock.com

  • © Atout France - Phovoir

Alles über: Massagen
  • Entspannungmassage: ergänzend zu Atmungsübungen, verhilft diese Behandlung zu maximaler Entspannung durch Optimierung der Lockerung des Körpers.
  • Affusionsmassagen: durch diese mehrhändig ausgeführte Massage (zwei bis vier Hände), entsteht ein beruhigender und lockernder Effekt, der durch einen feinen Warmwasserstrahl noch verstärkt wird. Diese Behandlung befreit den Körper von allen Spannungen und verbessert die Schlafqualität.
  • Lymphdrainage (Gesicht oder Körper): bei dieser Massage wird das Lymphsystem behandelt. Der langsam durchgeführte, leichte, regelmäßige Druck hat einen zirkulierenden entschlackenden und effizienten Effekt, vor allem auf Wassereinlagerungen oder Zellulite.
  • Shiatsu (Japan): diese aus Japan stammende Massage, die auf sehr viele Stellen anwendbar ist, beeinflusst den Fluss der vitalen Energie. Je nach aktivierter Stelle ist diese Behandlung entspannend oder anregend.
  • Kalifornische Massage: entspannende Massage, die sanftes Massieren, Kneten und Mobilisierung verbindet. Ideal für eine komplette Entspannung des Körpers.
  • Ayurvedische Massage (Indien): traditionelle indische Massage mit warmen Sesamöl, die den Körper reinigt und den Geist entspannt.
  • Tuina (China): energetische chinesische Massage, die auf dem Prinzip der Akupunktur beruht. Sie stimuliert den Organismus und führt durch sanftes Massieren, Knet- und Drucktechniken zu Tiefenentspannung.
  • Abhyanga (Indien): indische Massage mit Sesamöl. Sehr entspannende Massagen, die die energetische Harmonie wiederherstellt.
  • Nuad Bo Lann (Thailand): Traditionelle thailändische Massage. Durch Druckmanöver und Streckung des ganzen Körpers wirkt sie sehr kräftigend und verbessert die energetische Zirkulation. 
  • koreanische Entspannung (Korea): orientalische Praktik, die auf verschiedener Arten von Vibrationen basiert. Am gesamten Körper angewendet, entsteht dadurch eine komplette Lockerung und Entspannung des Körpers.