111 Orte in der Normandie, die man gesehen haben muss

111 Orte in der Normandie, die man gesehen haben muss fr

111 Orte in der Normandie, die man gesehen haben muss

Willkommen in der Normandie, dem Land des Camembert und des Calvados.

Der Mont Saint-Michel und die Kathedrale von Rouen zieren zahlreiche Bildbände. Aber wer weiß, wo der Pavillon von Gustave Flaubert steht oder das Grab von Madame Bovary zu finden ist? Wer kennt das futuristische Schwimmbad von Le Havre und die als Quarantänestation genutzte Île de Tahitou? Zwischen Apfelbäumen, Kuhweiden und den berühmten Stränden der alliierten Landung gibt es so manch verstecktes Kleinod wie einen Betonkirchturm oder einen Gedenkpark für im Krieg gestorbene Journalisten zu entdecken. Das Buch weist den Weg zu 111 unbekannten und faszinierenden Orten in der Provinz im Norden Frankreichs.

Über den Autor

Ralf Nestmeyer ist Historiker und Reisejournalist sowie Autor von mehreren Reiseführern über die Normandie und andere französische Regionen, zudem verfasste er ein Buch über französische Mythen. Für den Emons Verlag hat er die Bände »111 Orte in der Provence«, »111 Orte an der Côte d‘Azur« sowie den Provence-Krimi »Roter Lavendel« geschrieben.

Verlagsinformationen

Ralf Nestmeyer
111 Orte in der Normandie, die man gesehen haben muss
Mit zahlreichen Fotografien
Broschur
Emons Verlag 2016
ISBN 978-3-95451-839-5
240 Seiten
[D] 16,95 € [AT] 17,50 €


 

Weitere Informationen

Sehenswert

In der Nähe