Treffpunkt Jura

  • © CDT Jura - Didier Lacroix

  • © CDT Jura - Stéphane Godin

  • © Triangle d'or jurassien - Denis Maraux

  • © CDT Jura - Stéphane Godin

  • © CDT Jura - Stéphane Godin

  • © Triangle d'or jurassien - Denis Maraux

Treffpunkt Jura 39 Lons le Saunier fr

Die im Osten Frankreichs in der Region Franche-Comté im Departement Jura gelegene Jura-Weinstraße (Route touristique des vins du Jura) wurde 1990 geschaffen. Sie bildet das eigentliche „Rückgrat“ des Jura-Weinbaugebiets und der daraus hervorgehenden AOC-Weine (Weine mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung) und führt über 80 km von Salins-les-Bains nach Saint-Amour.

Diese Straße zeugt auch von einem reichen kulturellen Erbe und säumt eine Reihe von Stätten von nationalem und internationalem Ansehen.

Die zum Netzwerk der „Montagnes du Jura“ gehörende Touristikroute ist das Ergebnis einer gemeinsamen Kommunikationsstrategie, aus der auch andere Erkundungsstrecken wie „Les Routes du Comté“ oder „Les Grandes Traversées du Jura“ hervorgegangen sind. Mit diesen Strecken möchte man den Besuchern ein breites und vielfältiges territoriales Angebot präsentieren und ihnen dabei gleichzeitig lokale Traditionen und Fertigkeiten nahe bringen. Feinschmeckern unter unseren Besuchern werden besonders die köstlichen lokalen Spezialitäten gefallen, die hervorragend zu den Weinen des Jura-Anbaugebiets mit ihrem so ganz eigenen Charakter passen.

Lauter gute Gründe für eine Erkundung dieser Touristenstraße, die zu den „Herausragenden Europäischen Reisezielen“ in Frankreich gehört. Diese Auszeichnung erhielt die Region dank einer Veranstaltung, für die sie beim Concours EDEN 2008 zum Thema „Tourismus und lokales immaterielles Erbe“ ausgezeichnet wurde, nämlich des Weinfests „Percée du Vin Jaune’“, das jährlich im Februar stattfindet.

Die Touristenstraße des Jura entdecken !

Das Weinanbaugebiet Jura reicht bis weit in die Antike zurück. Es lädt zur Entdeckung einer Vielzahl von Winzerstädtchen und dörfern ein, die sich am Fuße der von Weinstöcken bedeckten Hügel aneinander reihen. Kosten Sie den Nektar des Jura und lassen Sie sich von Traditionen erzählen, die von jeher von einer Winzergeneration zur nächsten weitergegeben werden. Zur Abrundung dieser Momente der Gastfreundschaft bietet sich außerdem die Besichtigung einiger absolut sehenswerter Orte der Region an.

  • Lons le Saunier
    Die Hauptstadt des Jura und ehemalige Stadt der Fürsten von Orange wacht aufmerksam über ihr wertvolles Erbe und setzt dabei gleichzeitig auf Entspannung und Lebensfreude. Ein Spaziergang durch die Stadt offenbart Ihnen ihre reiche Handels- und Tourismusvergangenheit.
  • Château-Chalon
    Das am Rande eines Steilhangs errichtete Château Chalon bietet einen unbeschreiblichen Panoramablick auf die Weinberge. Hier befindet sich auch eine Hochburg der Winzergeschichte des Jura, denn die Stadt hat einem der berühmtesten Cru-Weine des Jura ihren Namen gegeben.
  • Baume les Messieurs
    Die Schätze des Ortes Baume les Messieurs sind zahlreich. Da ist zunächst seine Lage in einem bezaubernden Tal, umgeben von schwindelerregenden Steilhängen. So stürzt die Stadt den ankommenden Besucher in einen Gefühlstaumel, an den er sich lange erinnern wird. Unbedingt zu besichtigen ist auch die Kaiserabtei (Abbaye impériale)
  • Arbois
    Hauptstadt der Jura-Weine und Herkunftsgegend von Pasteur. In dieser Stadt, die zum Flanieren, aber auch zu kulinarischen Höhenflügen einlädt, ist sie doch als „Site remarquable du goût’ (Feinschmeckerort) eingestuft, werden Sie aus dem Staunen nicht herauskommen.
  • Salins-les-Bains
    Ein außergewöhnlich sehenswerter und ein wegen seines Wassers mit natürlichem Salzgehalt angesehener Thermalkurort, sowie ein zum Weltkulturerbe der Unesco gehörendes Bauwerk (die Grande Saline) – das sind die Schätze dieser kleinen, besonders sehenswerten Stadt des Franche-Comté.

Legen Sie Ihren Besuchstermin fest !

Die Besucher erwarten zahlreiche einzigartige und einmalige Veranstaltungen zu den Jura-Weinen: Verkostungen, Konzerte, Ausstellungen…. Wichtigstes Event bleibt das Weinfest „Percée du vin Jaune“, das jedes Jahr im Februar stattfindet.

Anfahrt 

Mit dem Zug:
Die TGV-Hochgeschwindigkeitszüge bedienen von Paris oder Lille kommend zahlreiche SNCF-Bahnhöfe des Jura oder der angrenzenden Departements:
Dole (2 Std. von Paris), Mouchard (Salins les Bains), Frasne (nahe der Schweiz), dann Vallorbe, Bellegarde im Südjura. Regelmäßige Verbindungen aus Lyon, Nancy, Straßburg.
Über die Autobahn:
Die Region Jura ist über das angrenzende Autobahnnetz direkt erreichbar: A5, A6, A31, A36, A40, A43 und A39 sowie Routes Nationales: N83, N15, N78.
Mit dem Flugzeug:
Flughafen Dole/Jura (Verbindungen nach Großbritannien, Nizza)  oder die nächstgelegenen internationalen Flughäfen: Lyon Saint-Exupéry  und Genf in der Schweiz.

Kontakt und nützliche Links

An der Touristenstraße des Jura gibt es mehrere Fremdenverkehrsämter :

Fremdenverkehrsamt Salins les Bains
Place des salines
39110 SALINS LES BAINS
Tél : 00 33 (0) 3 84 73 01 34 - Fax : 00 33 (0) 3 84 37 92 85

Fremdenverkehrsamt Arbois
17 rue de l'hôtel de ville
39600 ARBOIS
Tél : 00 33 (0) 3 84 66 55 50 - Fax : 00 33 (0) 3 84 66 14 32

Fremdenverkehrsamt Lons le Saunier
Place du 11 Novembre
39000 LONS LE SAUNIER
Tél : 00 33 (0) 3 84 24 65 01 - Fax : 00 33 (0) 3 84 43 22 59

Related videos

 
 

Sponsored videos