Newsletter
  • Select your language
  • Deutsch
  • Other languages
  • Die touristische Champagnerstraße führt entlang des Marnetals bis zu den Städten von Epernay, Reims, Sézanne und bis zur Côte des Bar. Sie liegt rund eine Stunde entfernt von Paris und 45 Minuten von Reims.

  • Die Weinberge der Côte Chalonnaise im südlichen Burgund liegen im Department Saône-et-Loire.

  • Inmitten Weinberge von Chablis erhebt sich das im 13. Jahrhundert erbaute Schloss Béru, das Tradition und Moderne auf wunderbare Weise miteinander vereint.

  • Die Region Ile-de-France besitzt tatsächlich 132 Weinberge, davon 10 direkt in Paris! Dort entdeckt man den Clos Montmartre, den Clos de Chantecoq im Viertel La Défense, oder ein wunderbares Paris-Panorama vom Rebenfeld des Jardin de Belleville aus.

  • Zwischen Massif Central, Atlantikküste und Pyrenäen erstreckt sich auf 500 Kilometern Länge die Weinregion Sud-Ouest. Parallel zum alten Jakobs-Pilgerweg ziehen sich ihre Weinberge durch 12 Départements.

  • Die Region zu Füßen des Mont Blanc bringt besten Wein hervor. Die Anbaugebiete Coeur de Savoie und Savoie, Lac du Bourget tragen gar das Label Vignobles & Découvertes.

  • Wie das Land, so die Weine: kraftvoll, mit Charakter und tausendjähriger Tradition. Egal in welcher Farbe sich ein Côtes du Roussillon auch präsentiert, er macht seiner Heimat alle Ehre. Drei Weinstraßen laden zum Entdecken und Verkosten ein.

  • Zwischen Vienne (im Süden von Lyon) und Avignon, vom Luberon bis zum Pont du Gard, durchziehen 13 ausgeschilderte Routen die Region links und rechts der Rhône.

  • Ein guter Wein zu einem Picknick unter blauem Himmel beim Gesang der Zikaden… So etwa dürften Träume von einer Wein-Tour durch die Provence aussehen. Auf der „Route des Vins de Provence“ könnten sie in Erfüllung gehen.

  • Das Loire-Tal mit seinen Schlössern, Landschaften und historischen Orten ist ein Ensemble, das längst im UNESCO-Verzeichnis des Kulturerbes steht. Weingüter und eine reiche Gastronomie sorgen dafür, dass leibliches Wohl und anheimelnde Geselligkeit nicht zu kurz kommen.