Ostfrankreich

Das Elsass im Osten Frankreichs grenzt unmittelbar an Deutschland. Hier kann man eindrucksvolle Natur erleben und dabei in gemütlichen Gasthäusern (frz. Fermes-Auberges) die regionalen Köstlichkeiten und den Elsässer Wein probieren.

Die Region Lothringen mit ihrer Hauptstadt Metz liegt im Dreiländereck von Belgien, Luxemburg und Deutschland. Sie hat ihre industrielle Vergangenheit abgestreift und besticht heute mit touristischen Reizen und viel Natur.

Frankreichs blumenreichste Region, die Champagne, gliedert sich in 4 Departements. Die prächtige Kathedrale und das Kunstmuseum der Königsstadt Reims  sind ebenso sehenswert, wie die kleinen Dörfer, aus denen der Wein für den weltweit berühmten Champagner kommt.

Durch die französische Gebietsreform wurden zum 1. Januar 2016 verschiedene Regionen zusammengelegt: Das Elsass, die Champagne und Lothringen bilden nun die Großregion "Grand Est" mit Straßburg als Hauptstadt.