Bretagne: Die 4 besten Ausflugtipps

Published on 22 Juni 2017
  • Saint Brieuc

    Saint Brieuc - © A. Lamoureux

    Saint Brieuc

    Saint Brieuc - © A. Lamoureux

  • Binic

    Binic - © CRT Bretagne / JP.Gratien

    Binic

    Binic - © CRT Bretagne / JP.Gratien

  • Wanderweg GR34

    Wanderweg GR34 - © F.Hamon

    Wanderweg GR34

    Wanderweg GR34 - © F.Hamon

  • Finistère - le Conquet

    Finistère - le Conquet - © Yannick Le Gal

    Finistère - le Conquet

    Finistère - le Conquet - © Yannick Le Gal

  • Lorient

    Lorient - © OT Lorient

    Lorient

    Lorient - © OT Lorient

  • Ile de Groix

    Ile de Groix - © OT Lorient

    Ile de Groix

    Ile de Groix - © OT Lorient

Bretagne: Die 4 besten Ausflugtipps Bretagne fr

Frankreich ist eines der beliebtesten Reisedestinationen der Welt und besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten von internationalem Wert. Es gibt aber auch verstecktere Orte und Sehenswürdigkeiten, die das Interesse neugieriger Reisender verdienen. Der Concours Eden ("European Destinations of Excellence ") möchte sie herausstellen.

2006 auf Initiative der Europäischen Kommission gegründet, hat der Concours Eden als Ziel, die weniger bekannten Sehenswürdigkeiten Frankreichs hervorzuheben und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Vor nicht allzu langer Zeit kam der EDEN-Führer Guide Tao Escapades en France heraus, der alle von ihm ausgezeichneten Reiseziele auflistet. Er ist auch online abrufbar unter EDEN. Die Bretagne ist dabei mit zahlreichen ausgezeichneten Stätten einer der Stars des Concours EDEN. Wir stellen Ihnen die vier besten Ausflugtipps vor.

Baie de Saint Brieuc, Paimpol und die Kaps

An der Nordküste der Bretagne, von Paimpol und dem Bréhat-Archipel bis zum Cap Fréhel, bietet die Bucht von Saint-Brieuc prachtvolle Landschaften. Die örtliche Gastronomie voller ungewöhnlicher Aromen wurde beim Concours EDEN 2015 mit dem Label "Tourisme et Gastronomie" ausgezeichnet. Nehmen Sie einen Nachmittag lang in Plélo, nur wenige Kilometer von der Bucht Saint-Brieuc entfernt, an einem Kochkurs von Koch Pierrick teil, der Sie in die Geheimnisse von Jakobsmuscheln und Stopfleber einweiht.

Binic

Binic, an der Côtes d’Armor gelegen, ist ein Ort der Entspannung und der Entdeckung. Der Badeort wurde 2013 beim Concours Eden für seine Behindertenfreundlichkeit mit dem Label "Tourisme et Accessibilité" ausgezeichnet. Für all diejenigen, die gut zu Fuß sind, empfiehlt sich der Wanderweg und ehemaliger Zöllnerpfad GR 34, der sich die Küste entlang schlängelt. Er bietet tolle Ausblicke auf das Watt und die Bucht Saint-Brieuc. Auch Mountainbiker finden zahlreiche Wege durch die Wälder vor.

Finistère

Le Finistère ist "das Ende der Welt" par excellence, ganz im Osten der Bretagne gelegen. Wilde Natur und mystische Orte versprechen Aktivitäten für jedermann, so dass das Département 2013 ebenfalls mit dem Label "Tourisme et Accessibilité" versehen wurde. Auf tausend verschiedene Arten kann man die Küsten von Finistère entdecken... Und warum nicht auch einen Besuch im Océanopolis in Brest einplanen? Alle 5 Weltmeere können hier an einem Tag entdeckt werden. Adrenalin-Junkies sollten mit dem Schnellboot Khéopsmarine rund um die Glénans-Inseln fahren.

Lorient und die Île de Groix

In Lorient im Süden der Bretagne gibt es die größte Tauchbasis des 20. Jahrhunderts, die neue Technologie mit Tourismus vereint. 2011 wurde ihr beim Concours EDEN dafür der Titel "Tourisme et Sites reconvertis" verliehen. Auch die Cité de la Voile von Eric Tabarly ist einen Besuch wert. Hier können Sie alles rund um das Thema Segeln lernen. Ein 4D-Simulation versetzt Sie an Bord eines Trimarans und lässt Sie über die Wellen fliegen.

Der Concours Eden unter der Schirmherrschaft Europas

Der Concours Eden wird von der Direction Générale des Entreprises (Generaldirektion für Unternehmen, dem Wirtschafts- und Finanzministerium zugehörig) und Atout France, der Französischen Zentrale für Tourismus, organisiert. Eden steht für "Destinations Européennes d’Excellence", und wurde 2006 ins Leben gerufen. In Frankreich gibt es mittlerweile 26 Destinationen, die von "EDEN" ausgezeichnet wurden. Jedes Jahr steht der Wettbewerb unter einem anderen Motto, 2010 ging es beispielsweise um "Tourismus und Wasser" oder 2008 um "Tourismus und Immaterielles Welterbe".