Segelregatta Solitaire Urgo Le Figaro

Vom 04 Juni 2017 bis zum 24 Juni 2017
  • Teilnehmer bei der Regatta Solitaire du Figaro

    © Atout France - CDT Calvados

    Teilnehmer bei der Regatta Solitaire du Figaro

    © Atout France - CDT Calvados

  • Konkurrierende Boote bei der Regatta Solitaire du Figaro

    © Atout France - CDT Calvados

    Konkurrierende Boote bei der Regatta Solitaire du Figaro

    © Atout France - CDT Calvados

Segelregatta Solitaire Urgo Le Figaro Deauville fr

48. Ausgabe der Einhand-Segelregatta

Am Sonntag, den 4. Juni 2017, exakt um 13 Uhr, fällt der Startschuss zur diesjährigen Segelregatta "Solitaire Urgo Le Figaro".

Für diese 48. Ausgabe dieses Einhand-Rennens müssen die Teilnehmer in diesem Jahr wieder 4 Etappen zurücklegen. Die Routenführung verläuft hauptsächlich entlang der französischen Atlantikküste, es gibt jedoch auch einige schöne Strecken auf dem offenen Meer.

"Die Solitaire 2017 wird sehr anspruchsvoll, mit wechselnden Herausforderungen an die Navigation, mal an der Küste, mal auf offener See." resumiert Gilles Chiorri, Direktor der Segelregatta.

 

Das Teilnehmerfeld steht dem anspruchsvollem Routenverlauf in nichts nach. Gut 40 Teams mit Teilnehmern aus allen Niveaus werden erwartet. "Wir rechnen am Start mit etwa 10 Anfängern, 6 Frauen und 8 Briten. In diesem Jahr stellen wir vielleicht einen Rekord hinsichtlich der Internationalität des Teilnehmerfelds auf" stellt Mathieu Sarrot, Sportdirektor bei OC Sport / Pen Duick, fest.

In diesem Jahr ist es die große Stadt Bordeaux, im Südwesten Frankreichs, die die Skipper für den großen Start und die 10-tägige Vorbereitungsphase empfängt.

Die Etappen

1. Etappe: Bordeaux / Pauillac - Gijon (Spanien) (Start Sonntag, 4. Juni 2017): Der Startschuss fällt in der Weinhauptstadt Bordeaux. Von dort geht es die Gironde hinab bis nach Pauillac und von dort immer an der Küste entlang bis nach Concarneau in der Südbretagne. Von dort geht es dann auf gerader Linie nach Gijon in Spanien.

2. Etappe: Gijon - Concarneau (Start Samstag, 10. Juni 2017): Von Gijon geht es wieder zurück nach Concarneau, allerdings mit einem Umweg über die vorgelagerten Atlantikinseln Ile d'Yeu und Belle-Ile-en-Mer.

3. Etappe: Concarneau - Concarneau (Start Donnerstag, 15. Juni 2017): Bei der dritten Etappe geht es rund um die Inseln vor der Südbretagne. Start- und Zielhafen ist jeweils Concarneau.

4. Etappe: Concarneau - Dieppe (Start Montag, 19. Juni 2017): Die 4. und letzte Etappe führt die Segler von Concarneau aus um die bretonische Halbinsel herum, dann weiter auf direkter Strecke bis zur englischen Küste bei Penzance. Die Strecke führt weiter an der englischen Küste entlang in Richtung Osten bis Portsmouth und von dort Richtung normannischer Küste und in den Zielhafen Dieppe.

Die Solitaire Urgo Le Figaro

Die Solitaire Urgo Le Figaro - Eric Bompard Cachemire, wie der komplette Name dieses Segelrennens lautet, ist eine Einhandregatta ohne jegliche Assistenz, die in mehrere Etappen unterteilt ist. Jede Etappe besteht aus einer Fahrt. Die Wertung dieser Etappen sowie die generelle Zeitwertung haben in Punkteform einen Einfluss auf die Championnats de France de Course au Large en Solitaire.

Startschuss beim Flussfest von Bordeaux

Die 10. Ausgabe von Bordeaux Fête le Fleuve (das Flussfest) findet vom 26. Mai bis 4. Juni 2017 statt und ist der groβe Treffpunkt für alle Flussliebhaber sowie für Freunde der Seefahrt. Auch dieses Jahr gibt das Flussfest von Bordeaux wieder den Startschuss zur Segelregatta Solitaire Urgo Le Figaro. Die Skipper starten in der Stadtmitte. 10 Tage lang werden zahlreiche Aktivitäten, wie Ausstellungen und Konzerte, rund um den Fluss und die Schifffahrt organisiert.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Sehenswert

In der Nähe