Das Weingut Château Siaurac bei Saint-Émilion

  • Das Château Siaurac im Weingebiet Saint-Emilion

    © Château Siaurac

    Das Château Siaurac im Weingebiet Saint-Emilion

    © Château Siaurac

  • Picknick unter Freunden im Schlossgarten des Château Siaurac

    © Château Siaurac

    Picknick unter Freunden im Schlossgarten des Château Siaurac

    © Château Siaurac

Das Weingut Château Siaurac bei Saint-Émilion neac fr

Die Weinregion Saint-Émilion liegt im Bordeaux-Gebiet und ist eine der bedeutendsten Appellationen an der Dordogne. Hier werden auf etwa 5.700 Hektar mehr Rotwein erzeugt als in jedem anderen vergleichbaren Bereich des Bordeaux-Gebietes. Die Gemeinde Saint-Émilion und der darum liegende Weinanbau wurden 1999 von der UNESCO unter Schutz gestellt.

Das Städtchen Saint-Emilion gehört mit seinem mittelalterlichen Ortskern zu den schönsten Gemeinden in Frankreich. Der Weinanbau hat hier eine besonders lange Tradition und geht zurück bis ins 3. Jhr. n. Chr.

Zu Gast im Château Siaurac

Das Weingebiet Saint-Émilion setzt sich zusammen aus der Appellation Saint-Émilion und der Zwillingsappellation Pomerol. Dieses Gebiet verfügt über sogenannte Satelliten-Appellationen, eine davon ist das Anbaugebiet Lalande de Pomerol. Das größte Weingut dieser Gegend ist das Château Siaurac, welches seit 1832 in Familienbesitz ist und 1998 aufwendig renoviert wurde.

Die Weinberge des Château Siaurac bestehen zu 75% aus Merlot, 20% Cabernet und 5% Malbec. 

Das Schloss ist nicht nur bekannt für seine hervorragenden Weine, sondern auch für sein ausgezeichnetes Engagement in Sachen Weintourismus, welches 2012 mit der Goldmedaille des Best of Wine Tourism Capital geehrt wurde. So kann man im Château Siaurac an Degustationen mit oder ohne Besuch der Weinberge teilnehmen, im "Atelier" alles über den richtigen Umgang mit den Bordeaux-Weinen lernen oder sich mit einem der drei angebotenen Menüs verwöhnen lassen.

Als neuestes Angebot bietet das Château Siaurac sogenannte „Wineday packs“ an. Mit den Wineday packs können alle Besucher, ob Paare, Familien oder Gruppen, das aus einem 46 Hektar großen Weinberg, einem Schloss, einer Orangerie aus dem 18.Jahrhundert und einem Park bestehende Anwesen kennen lernen.

Insgesamt werden 5 unterschiedliche Pakete angeboten:

  • Wineday Duo (für 2 Personen)
  • Wineday Famille (2 Erwachsene + 2 Kinder)
  • Wineday 20-26 (für Gruppen von 5 bis zu 20 Personen im Alter von 20 - 25 Jahren)
  • Wineday Amis (für Gruppen von 5 bis zu 20 Personen)
  • Winedays VIP (für Gruppen von 2 bis zu 14 Personen

Welche und wieviele Weinberge besucht werden, hängt von jeweiligen Paket ab. Die Preise variieren zwischen 35€ pro Person (Wineday Duo) und 240€ (Wineday VIP). Grundsätzlich aber bieten Ihnen die Winedays:

  • individuelle Besichtigung des Weinguts von den Weinbergen bis zum Weinlager
  • einen Probier-Workshop 
  • kindgerechte Workshops für die ganze Familie (im Paket "Winedays Family")
  • ein köstliches Picknick im Schlosspark

Entdecken, verstehen, lernen, kosten, genießen, sich Zeit nehmen – das ist das Motto dieses ungewöhnlichen Angebots für alle Weinliebhaber, ob Kenner oder nicht.

Weitere Informationen

Related videos

 
 

Sponsored videos