Das Département Landes (Neu-Aquitanien)

  • Das Departement Landes ist ein Paradies für Surfer

    Das Departement Landes ist ein Paradies für Surfer

    © Alain Vacheron - Office de Tourisme Biscarrosse

Das Département Landes (Neu-Aquitanien) Landes fr

Das Departement Landes ist ein Paradies für Surfer und ein ausgezeichnetes Ziel für den Sommerurlaub. Es vereint die Freuden von Strand und Meer mit den Vorzügen der Natur.

Ein echter Geheimtipp

Im Südwesten von Neu-Aquitanien liegt das Département Landes. Bis ins 19. Jahrhundert war es eine flache Heidelandschaft, bevor Napoleon den Befehl der Aufforstung gab und es zum größten zusammenhängenden Waldgebiet Westeuropas machte. Viele Seebäder erstrecken sich entlang seiner Küste: ob Biscarrosse, Mimizan, Contis, Moliets, Seignosse, Hossegor oder Capreton, jede Station hat ihren eigenen Charme.

Biscarrosse

Umrahmt von dem Wald Landes de Gascogne und der größten Wanderdüne Europas, der Dune du Pilat, liegt der Badeort Biscarrosse. Genießen Sie bei Ebbe den Ausblick auf die Sandbank von Arguin und schauen Sie den Surfern beim Wellenreiten zu. Ganz in Weiß gekleidet und direkt auf der Düne am Ozean gelegen, steht im „Art Deco Style“ das 4-Sterne Grand Hôtel de la Plage. Jedes Jahr im Juli findet das spektakuläre Kiwi Surf Festival für Tandem Surfen, Longboard und Stand-Up Paddle auf dem Nordstrand von Biscarrosse statt. Termin 2017: 22. bis 23. Juli.

Mimizan

Ein anderer familienfreundlicher Badeort ist Mimizan, die „Perle der Côte d'Argent". An 6 überwachten Stränden können Sie sich dem Wasserspaß hingeben. Für Menschen mit Behinderung sind an den Stränden Süd und Lespecier (schwimmende) Strandrollstühle erhältlich. Das Gemeindegebiet verläuft sich über Mézos, Bias, Saint Paul en Born und ist mit dem See von Auréihan über den Courant von Mimizan verbunden. Nicht verpassen sollte man ein Mittagessen in dem urigen Pontenx Les Forges im Bistrot Jeanot. Der für seine einzigartige Naturlandschaft ausgezeichnete 340 Hektar große See bietet Erholung und Freizeitvergnügen am Strand, beim Tretbootfahren, Angeln oder Yoga auf dem Surfbrett. Das im Jahr 1910 vom Herzog von Westminster errichteten Château Woolsack lockte schon zahlreiche berühmte Persönlichkeiten an, darunter Winston Churchill, Coco Chanel oder Salvador Dali.

Moliets

Ein Muss in den Landes ist bei Moliets der Strom von Huchet, der ortsmündig als der „Landaiser Amazonas“ bezeichnet wird. Die Bootstouren auf einer Galupe führen durch die üppige Vegetation dieses Naturschutzgebietes. Tauchen Sie ein in das mysteriöse und zugleich berauschende Ambiente!

Hossegor

Hossegor ist bekannt für seine Beachbreaks (Brechen der Wellen auf einem flachen Sandstrand) und Surfweltmeisterschaften. Neben seinen architektonischen Bauten im typischen „Basco-Landischen“ Jugendstil ist Hossegor vor allem für seinen Sandwein bekannt. Die Sandweine werden durch Heide-und Ginsterpallissaden vor den salzigen Westwinden geschützt und erlangen dadurch ein ganz besonderes Aroma. Schon im 16. Jahrhundert wurden sie von Bayonne aus auf Anfrage der englischen Krone in die verschiedensten Städte Europas verschifft.

Aktivitäten

  • Radfahren: Ein Teil der Vélodyssée führt durch das Département Landes, doch auch auf zahlreichen anderen Radwegen können Sie Les Landes erkunden.
  • Tapas-Katamarantour Xcat in Capbreton (weitere Informationen unter www.xcat.fr)
  • Ausflug in den regionalen Naturpark Landes de Gascogne
  • Kanufahrt auf der Leyre
  • Fahrt mit der Dampflok von Marquèze

Anreise

Mit dem Auto:

  • A10-A63: Autobahn „L'Aquitaine“: Paris- Bordeaux-Bayonne (11 Ausfahrten in den Landes)
  • A64: Autobahn „La Pyrénéenne“ : Toulouse-Tarbes-Bayonne (Ausfahrt ORTHEZ)
  • A62: Autobahn „L'autoroute des 2 mers“ : Toulouse-Bordeaux (Ausfahrt AIGUILLON)
  • A65: Autobahn „A'liénor“ : Bordeaux - Pau (4 Ausfahrten in den Landes)

Mit dem Zug:

  • SNCF-Bahnhöfe unter anderem in Morcenx, Ygos, Mont-de-Marsan, Dax

Mit dem Flugzeug:

  • Flughafen von Bordeaux: Direktflüge von Deutschland ab Berlin (Easyjet), Frankfurt (Lufthansa, Air France), München (Volotea)
  • Flughafen von Biarritz: Direktflüge von Strasbourg (Volotea) und Genf (HOP!)
  • Flughafen von Pau: keine Direktverbindungen von Deutschland

Kontakt

CDT des Landes
4 avenue Aristide Briand
40000 Mont-de-Marson
Tel.: +33 5 58 06 89 89