Saint-Gilles-Croix-de-Vie (Pays de la Loire)

  • Blick auf den Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie

    Blick auf den Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie - © A. Lamoureux - Vendée Expansion

    Blick auf den Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie

    Blick auf den Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie - © A. Lamoureux - Vendée Expansion

  • Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie

    Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie - © A. Lamoureux - Vendée Expansion

    Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie

    Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie - © A. Lamoureux - Vendée Expansion

Saint-Gilles-Croix-de-Vie (Pays de la Loire) Saint-Gilles-Croix fr

Saint-Gilles-Croix-de-Vie ist eine kleine Küstenstadt in der Vendée, 80 km südwestlich von Nantes gelegen.

Strände und Wassersport

Herrliche Sandstrände, 22 an der Zahl, erstrecken sich entlang der 32 Kilometer langen Küste. Saint-Gilles bietet hervorragende Bedingungen für zahlreiche Wassersportmöglichkeiten (Segeln und Strandsegeln, Wellenreiten, Kitesurfen, Stand-up Paddle…).Ganz gleich, ob Bade-, Angel- oder Wassersportfan, hier kommt jeder auf seine Kosten!

Unterwegs in der Natur

Das Pays de Saint Gilles Croix de Vie bietet außerordentlich abwechslungsreiche Landschaften. Entdecken Sie die Felsküste von Brétignolles sur Mer, den Wald von St Hilaire de Riez oder den See ‘lac du Jaunay’. Ob am Meer oder weiter im Landesinneren, überall verbergen sich einzigartige und sehenswerte Orte, die Sie gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf den ausgeschilderten Wander- und Radwegen erkunden können.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

  • Das Musée maraîchin zeigt heimische Folklore, Mobiliar und Tracht.
  • Die Kirche Saint-Gilles entstand im 14. und 15. Jahrhundert. Die Nordseite ihres Kirchenschiffes und der Kirchturm sind als Monument historique klassifiziert.
  • Museum und Konservenfabrik "La Perle des Dieux"
  • "Corniche Vendéenne" in Saint Hilaire de Riez: Die zerklüftete Felsküste erstreckt sich über 3 km. Ein abseits der Straße liegender Wander- und Radweg ermöglicht Ihnen einen wunderschönen Blick auf die aus dem Ozean herausragenden Felsen "Les 5 Pineaux" und "Le Trou du Diable" (Teufelsloch).

Gastronomie

Die Sardine ist so etwas wie das Wahrzeichen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie. Die Fische, die von dort stammen, tragen das Gütesiegel "Label Rouge". Doch auch Garnelen kann man hier sehr gut essen und dazu einen Wein aus dem AOC-Weinbaugebiet Fiefs Vendéens genießen.

Veranstaltungen

  • Pfingsten: "Saint Jazz sur Vie Festival" (Jazzfestival)
  • Juli und August: "Musicales du Pays de Saint Gilles" (Musikfestival)
  • Ende August: Stadtfest "Village des Saveurs et des Traditions"

Anreise

  • Mit dem Auto: von Nantes kommend über die A83 und D6
  • Mit dem Zug: Von Paris Montparnasse mit dem TGV nach Nantes, von dort mit dem Regionalzug (TER) nach Saint-Gilles-Croix-de-Vie
  • Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Nantes.

Kontakt

Office de Tourisme Saint-Gilles-Croix-de-Vie
Place de la Gare - 85804 Saint Gilles Croix de Vie
Tel.: +33 (0) 2 51 55 03 66
E-Mail: contact@saintgillescroixdevie-tourisme.fr
Öffnungszeiten:
September bis Juni: Täglich (außer sonntags) 09.30-12.30 Uhr und 14.00-18.30 Uhr (18.00 Uhr im Winter). Geöffnet an Feiertagen in der Vorsaison, sowie sonntags vormittags von Juni bis Mitte September.
Juli und August: Durchgehend von 9.30-19.00 Uhr. Sonntags und feiertags: 10.00-13.00 Uhr und 15.30-19.00 Uhr.

In der Nähe