Rundfahrt Weinlagen & Sehenswürdigkeiten in Gaillac

  • Weinberge in Gaillac

    Weinberge in Gaillac

    © D. Viet/CRT Midi-Pyrénées

  • Gaillac in Frankreich

    Gaillac in Frankreich

    © D. Viet/CRT Midi-Pyrénées

  • Das Château du Cayla

    Das Château du Cayla

    © D. Viet/CRT Midi-Pyrénées

  • Das pays gallacois

    Das pays gallacois

    © P. Thebault/CRT Midi-Pyrénées

Rundfahrt Weinlagen & Sehenswürdigkeiten in Gaillac fr

Tourenvorschlag für das Weinbaugebiet "Vignoble du Gaillac": Rundfahrt von 4 Tagen mit täglichen Etappenzielen und einer Liste der Leistungsträger.

  • Dauer: 4 Tage.
  • Länge: ca. 120 Km
  • Start: Gaillac (Departement Tarn).

Eine Vielfalt von Sehenswürdigkeiten inmitten von Weinlagen, Schlösser und sonnige Hänge in der Nähe von Albi im Departement Tarn. In den Anbaugebieten der Gaillac-Weine erstrecken sich geschichtsträchtige idyllische Landstriche mit einer genussfreudigen Atmosphäre.

Tag 1: Gaillac

Vormittag :

  • Spaziergang durch die Altstadt von Gaillac: Stille Gassen und Plätze mit Fachwerkhäusern und Anwesen im italienischen Stil. Rendezvous in der Abtei Saint-Michel.
  • Besuch im Maison des Vins in der Abtei. Sehr empfehlenswert, um sich bei einer Weinprobe einen Eindruck von den Weinlagen zu verschaffen.

Tag 2: Von Montans nach Giroussens

Vormittag:

  • Besichtigung des Archéosite in Montans, sehenswerte archäologische Fundstätte. Das von Weinreben umgebene stille Dorf am linken Tarnufer war in der Römerzeit eine große Produktionsstätte für Töpfereien.
  • Besichtigung(en) der Weinlage(n)

Nachmittag:

  • Spaziergang in Lisle-sur-Tarn: Rundgang über den Arkadenplatz des Bastidenortes aus dem 13. Jh. und zum ehemaligen Hafen, wo einst die Fässer mit Gaillac-Wein verladen wurden.
  • Besichtigung der Gartenanlage Jardins des Martels: 3,5 ha großer Park voller exotischer, duftender Blumen. Die Anlage wurde von einer Familie leidenschaftlicher Gärtner gestaltet.

Tag 3: Von Rabastens nach Castelnau-de-Montmiral

Vormittag:

  • Besichtigung von Rabastens: Ein typisches Dorf des Südens mit schönen Backsteinmauern zwischen Weinlagen und Fluss.
  • Wanderung « Le sentier d’Amédée le vigneron »: Schöne 7 km lange Wanderstrecke ab der Cave des Vignerons in Rabastens durch die Weinlagen mit dem Label Vignobles et Découvertes.- Besichtigung(en) der Weinlage(n)

Nachmittag:

  • Besichtigung von Puycelsi: Ein wunderschönes Wehrdorf über dem grünen Meer der Bäume des Waldes von Grésigne.

Abend:

  • Spaziergang durch Castelnau-de-Montmiral: Der Bastidenort aus dem 13. Jh. gehört ebenfalls zu den Schönsten Dörfern Frankreichs.

Tag 4: Nach Cahuzac-sur-Vère und zurück nach Gaillac

Vormittag:

Besichtigung des Château-Musée du Cayla und des Château de Mauriac: Die von einem Tempelritter im 13. Jh. gegründete Burg wurde mit Begeisterung von dem Maler Bernard Bistes restauriert.

Nachmittag:

  • Besichtigung(en) der Weinlage(n)
  • Rückfahrt nach Gaillac und Ende der Rundfahrt

Dauer

4 Tage

Kontakt & Reservierung

Sehenswert

In der Nähe