Radreise im Nordburgund

  • Mit dem Fahrrad durch die Weinberge des Burgund

    Mit dem Fahrrad durch die Weinberge des Burgund

    © CRT Bourgogne_Alain Doire

  • Radstrecke Nordburgund

    Radstrecke Nordburgund

    © Wikinger Reisen

Radreise im Nordburgund auxerre fr

Die Radreise führt Sie durch die sanften Weinhänge um Auxerre, Vézelay und Chablis, der Heimat des berühmten, edlen Weißweins. Neben guten Weinen und ausgezeichneter Burgund-Küche entdecken Sie beschauliche Winzerdörfer und die gewundenen Flusstäler von Yonne und Serein. Fachwerk in Auxerre, Befestigungsanlagen in Avallon und die romanische Basilika in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Vézelay zählen ebenso zu den Höhepunkten der Radreise wie Weinproben in Chablis und Bailly.

 

Themenschwerpunkte & Tourencharakter

  • Guter Wein, Gaumenfreuden und Kultur
  • Auxerre, Avallon, Vézelay und Winzerdörfer

Der überwiegende Teil der Radtour führt Sie durch die sanften Hügelketten zwischen den Flüssen Yonne und Serein, einige Etappenstücke folgen den Flussläufen. Ein sportliches Teilstück der Radreise erwartet Sie mit den Ausläufern des Gebirgsmassivs von Morvan zwischen Montreal und Vézelay. Sie radeln überwiegend auf asphaltierten und wenig befahrenen Nebenstraßen.

 

Reiseverlauf

1. Tag: Bienvenue à Auxerre!
Anreise nach Auxerre. Besichtigen Sie die historische Altstadt und die gotische Kathedrale St.-Etienne.

2. Tag: ca. 32 km, Montigny-la-Resle
Zunächst radeln Sie zur ehemaligen
Zisterzienserabtei von Pontigny. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Montigny-la-Resle, am Rande des Weinanbaugebiets von Chablis gelegen.

3. Tag: ca. 45 km, Noyers-sur-Serein
In Chablis kosten Sie während einer Weinprobe den berühmten Weißwein. Vorbei an malerischen Winzerdörfern erreichen Sie Noyers-sur-Serein, das aufgrund seines mittelalterlichen Stadtbilds zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählt.

4. Tag: ca. 42 km, Avallon
Entlang der Serein radeln Sie in
Richtung Avallon. Sie durchqueren das Örtchen Montreal, das hoch über dem Fluss thront und mit seiner Stiftskirche aus dem 12. Jh. glänzt. Ihr Etappenziel Avallon sollten Sie abends noch zu Fuß erkunden – die pittoreske Altstadt ist es wert!

5. Tag: ca. 23 km, Vézelay
Durch die grünen Hänge des Avallonais führt Ihr Weg in den berühmten Wallfahrtsort Vézelay, dessen Basilika Sainte-Madeleine zu den bedeutendsten Baudenkmälern Frankreichs und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

6. Tag: ca. 41 km, Cravant
Von Vézelay rollen Sie durch Waldlandschaften hinab an den Canal de Nivernais. Auf ebener Strecke folgen Sie einem Treidelpfad am Ufer des Kanals entlang nach Cravant, wo Sie übernachten.

7. Tag: ca. 29 km, Auxerre
Vom Canal de Nivernais folgen Sie einem Abstecher zu den schönen Winzerdörfern der Côte d’Auxerrois. In Bailly steht die Verkostung des edlen Crémant de Bourgogne auf dem Programm. Entlang des Yonne-Ufers erreichen Sie wieder Auxerre.

8. Tag: Au revoir!
Rückreise ab Auxerre

 

Unterkunft

In Auxerre buchen wir für Sie ein modernes 3-Sterne-Hotel. Ansonsten übernachten Sie in landestypischen Hotels der örtlichen 2- und 3-Sterne-Kategorie. In Noyers übernachten Sie in einem Chambre d´hôtes (privates Gästezimmer).Bei HP-Buchung: 4-Gang-Abendmenü.  Zusatznächte sind nur in Auxerre buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

 

Reisetermine 2016

  • 19.03. -23.10.2016

Preise

  • Doppelzimmer: 707 €
  • Einzelzimmer: 944 €
  • Halbpensionszuschlag 220 €
  • Radmiete 80 €
  • Elektroradmiete 140 €

Dauer

8 Tage

Weitere Informationen

Preise

  • Ab : 707 €

Nicht im Preis enthalten

  • Halbpensionszuschlag 220 €,
  • Radmiete 80 €,
  • Elektroradmiete 140 €

Kontakt & Reservierung

Sehenswert

In der Nähe