Die Zitadelle von Besançon - Weltkulturerbe - Geschichte und Biodiversität im Schutze der Festungsmauern

  • Blick von oben auf die Zitadelle von Besançon

    Blick von oben auf die Zitadelle von Besançon

    © David Lefranc

  • Die Zitadelle liegt auf einem Felsvorsprung

    Die Zitadelle liegt auf einem Felsvorsprung

    © Denis Maraux

  • Von der Zitadelle hat man eine spektakuläre Aussicht

    Von der Zitadelle hat man eine spektakuläre Aussicht

    © Jean-Charles Sexe

  • Blick von der Zitadelle

    Blick von der Zitadelle

    © Jean-Charles Sexe

  • Der Innenhof mit Kapelle Saint-Etienne

    Der Innenhof mit Kapelle Saint-Etienne

    © Emmanuel Eme

  • Die Zitadelle im Sommer, im Hintergrund der Tour du Roi

    Die Zitadelle im Sommer, im Hintergrund der Tour du Roi

    © Jean-Charles Sexe

  • Auf den Festungsmauern

    Auf den Festungsmauern

    © Jean-Charles Sexe

  • Der zoologische Garten beherbergt mehr als 550 Tiere

    Der zoologische Garten beherbergt mehr als 550 Tiere

    © Emmanuel Eme

Die Zitadelle von Besançon - Weltkulturerbe - Geschichte und Biodiversität im Schutze der Festungsmauern 25000 Besancon fr

Die Zitadelle, die die geschichtsträchtige Stadt Besançon in 100 Metern Höhe überragt, erfreut sich einer naturreichen Umgebung und eines außergewöhnlichen architektonischen Erbes. Von ihren Festungsmauern genießt man einen spektakulären Ausblick.

Die Zitadelle von Besançon, ein Meisterwerk Vaubans und UNESCO-Weltkulturerbe, ist ein bemerkenswertes Beispiel militärischer Baukunst im 17. Jahrhundert. Sie erstreckt sich über 12 Hektar und gilt als eine der schönsten Frankreichs sowie als touristischer Anziehungspunkt im östlichen Zentrum des Landes. Die Zitadelle beherbergt drei Museen mit dem Titel "Musées de France": ein Museum mit Tieranlage (Zoologischer Garten, Aquarium, Insektarium, Noctarium), das Musée comtois und das Museum des Widerstands und der Deportation.

Bei einem Besuch sollten Sie auf keinen Fall die 15 minütige Video-Vorführung verpassen, die Ihnen die 2000-jährige Geschichte von Besançon und der Zitadelle näherbringt (auch auf Deutsch). Auch Audioguides und Reiseführer sind auf Deutsch erhältlich. 2017 wird es sogar eine App auf Deutsch geben, die Sie durch die Zitadelle führen und Ihre Kenntnisse vertiefen kann.

 

Praktische Informationen

  • täglich geöffnet, außer am 25. Dezember, 1. Januar und zwei Wochen im Januar
  • Juli-August: von 9.00 bis 19.00 Uhr
  • April-Juni und September-Oktober: von 9.00 bis 18.00 Uhr
  • November-Dezember: von 10.00 bis 17.00 Uhr
  • Einen halben Tag sollten Sie mindestens bei Ihrem Besuch einplanen
  • Haustiere sind auf dem Gelände nicht erlaubt

Anfahrt

Mit dem Auto: Parken Sie auf dem kostenlosen Parkplatz "Rodia", wenn Sie den Besuch der Zitadelle mit einem schönen Spaziergang verbinden wollen. Von April bis September können Sie sogar eine kleine Bahn und bis Oktober einen Bus nutzen, die Sie zur Zitadelle bringen. Wenn Sie mit dem eigenen PKW anreisen möchten, folgen Sie der Beschilderung "Citadelle" vom Stadtzentrum aus. Der Parkplatz bei der Zitadelle ist gebührenpflichtig.

Mit dem Zug: Von Frankfurt aus sind Sie in 3h30 mit dem TGV in Besançon.

 

Adresse

Citadelle de Besançon

99 rue des Fusillés

25000 Besançon

GPS-Koordinaten: N 47°13'55" E6°1'54"

 

Weitere Informationen

Preise

  • Bis : 10 €

Kontakt & Reservierung

  • Telefon : +33 (0)3 81 87 83 33